Archiv

Alle Artikel

Oliven: die gesunden Früchte des Olivenbaums

Umwelt & Verbraucher / 23.09.2021

Wer kennt sie nicht, die sattgrünen oder pechschwarzen Oliven, die zu fast jedem mediterranen Gericht gereicht werden? Ob in Spanien, in Italien oder in Griechenland – Oliven gehören zu Tapas, Antipasti und griechischem Salat einfach dazu. Der Verzehr von eingemachten Oliven macht aber nur etwa 10...

Kugeldisteln – Blütenbälle für das Gartenbeet

Haus & Garten / 21.09.2021

Mit den markanten Blütenbällen der Kugeldistel lassen sich hübsche Akzente im Garten setzen. Die Stauden sind sowohl als Solitärpflanzen als auch in Kombination mit anderen Blütenformen eine Augenweide.

Kaktusfeigen: Vor dem Genuss steht die Vorsicht

Schule & Wissen / 16.09.2021

Jeder kennt Kakteen als dekorative Topfpflanzen oder wildwachsend aus südlichen, trockenen Ländern. Aber als Obstlieferanten sind sie kaum bekannt. Kaktusfeigen, die Früchte des Feigenkaktus, schmecken angenehm süß-säuerlich. Sie sind in gut sortierten Obstabteilungen zu finden. Größter Produzent...

Altes Brot wird Rohstoff

Forschung & Technik / 14.09.2021

Wissenschaftlern ist es gelungen, aus Altbackwaren die Basis-Chemikalie Hydroxymethylfurfural (HMF) zu gewinnen. Sie kann zum Beispiel Formaldehyd in biobasierten Klebstoffen ersetzen oder zur Herstellung von biobasierten Kunststoffen dienen. ...

Zu gut für den Futtertrog?

Umwelt & Verbraucher / 09.09.2021

Wenn Rapsöl so gesundheitsfördernd auf den menschlichen Organismus wirkt, warum dann nicht auch der Rapspresskuchen? Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg haben sich gefragt, wie groß der Nutzen von Rapsprotein für die menschliche Ernährung ist. Die Ergebnisse waren...

Zitruspflanzen gesund erhalten

Haus & Garten / 07.09.2021

Zitrusgewächse sind als Kübelpflanzen beliebt. Sie sind attraktiv, ihre Blüten und Blätter strömen einen betörenden Duft aus und ihre Früchte sind sehr schmackhaft. Allerdings stellen diese Pflanzen hohe Ansprüche an die Pflege.

"Impfung" gegen Hitzestress

Forschung & Technik / 02.09.2021

Nahrungspflanzen die Fähigkeit zur Hitzetoleranz anzuzüchten, war bislang nur schwer zu bewerkstelligen. Doch vielleicht lässt sich das Problem auch anders lösen: Durch eine künstliche Besiedelung des Wurzelraums mit einem Bakterien-Stamm.

Hopfenanbau in der Sackgasse?

Umwelt & Verbraucher / 31.08.2021

Im September ernten Landwirte ihren Hopfen. Die Qualität steht dabei im Mittelpunkt. Wenn sie stimmt, lassen sich zusammen mit Malz und Wasser die gewohnt hochwertigen Bierspezialitäten brauen. Ob der Hopfen auch in Zukunft noch aus Deutschland kommt, ist aber fraglich.

Sonnenblumen: drehfreudige Ölpflanzen

Schule & Wissen / 26.08.2021

Die Sonnenblume ist weltweit die drittwichtigste Ölkultur. In Deutschland spielt sie im professionellen Anbau nur eine untergeordnete Rolle. Dennoch ist sie sehr präsent in unserer Wahrnehmung, weil sie durch ihr Aussehen ein echter Hingucker ist. Sie begeistert Gärtner und Blumenfreunde und...

Ruckzuck umprogrammiert

Forschung & Technik / 24.08.2021

Unseren Stoffwechsel mal eben „umprogrammieren“, sodass das Feiertagsessen nicht auf der Hüfte aufliegt? Wäre schön, wenn das so einfach ginge. Wissenschaftlern ist aber etwas Ähnliches bei Pflanzen gelungen. Sie konnten den Stoffwechsel der Pflanzen kurzfristig umprogrammieren, damit diese zum...

Tag der Kartoffel am 19. August

Umwelt & Verbraucher / 19.08.2021

Am Tag der Kartoffel am 19. August stehen in diesem Jahr neben den kulinarischen Aspekten vor allem ihre Umweltwirkungen im Fokus. Denn das beliebte Gemüse kann bei Wasserverbrauch und Treibhausgasemissionen punkten.

Vielseitig verwendbarer Flaschenkürbis

Haus & Garten / 17.08.2021

Der Flaschenkürbis ist eine der ältesten Nutzpflanzen. Im Gegensatz zu anderen Kürbissen wird er kaum in der Küche verwendet, sondern dient vor allem zur Herstellung von Trinkgefäßen, Musikinstrumenten oder anderen Gegenständen.

Die Brennnessel ist „Heilpflanze des Jahres 2022“

Umwelt & Verbraucher / 12.08.2021

Die Experten-Jury des Naturheilvereins NHV Theophrastus hat gewählt: In diesem Jahr ist die Brennnessel „Heilpflanze des Jahres“. Grund für die Wahl der wehrhaften Pflanze war ihre vielseitige Verwendbarkeit. Denn von der Brennnessel können sowohl das gesamte Kraut und die Früchte als auch die...

Pflanzen haben Durst-Gedächtnis

Forschung & Technik / 10.08.2021

Wissen Sie, wie viel Sie gestern getrunken haben? Nein? Dann hat die Gerste Ihnen einiges voraus. Gerste besitzt nämlich eine Art Trocken-Gedächtnis. Viele Pflanzen können sich an die Trockenheit des Tages zuvor „erinnern“. Ein Botenstoff übermittelt ihnen die Informationen hierzu, wie...

Wehrhaft bis in die Spitzen

Schule & Wissen / 05.08.2021

Der Sandbüchsenbaum ist in seiner Heimat unter so furchteinflößenden Namen wie „Teufelsbaum“ und „Pistole der Affen“ bekannt. Sie lassen erahnen, dass man sich vor dieser Pflanze besser in Acht nehmen sollte.

Die fast vergessene Glaskirsche

Umwelt & Verbraucher / 03.08.2021

Die Glaskirsche ist eine fast vergessene Unterart der Sauerkirsche. Sie zeichnet sich durch ihr fast gläsernes, helles Fruchtfleisch aus, ist saftig und nicht zu sauer. Heute werden Glaskirschen meist von privaten Kirsch-Fans angebaut. Und das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal hat sich mit...

Ein Baum, der Gänseeier trägt?

Haus & Garten / 29.07.2021

Wer beim Namen Eierbaum an ein besonderes Legenest für Hühner denkt oder an eine Vorratshaltung für Osterhasen, der liegt falsch. Der Eierbaum ist vielmehr eine Zieraubergine mit essbaren Früchten, die rein äußerlich Gänseeiern ähnlich sehen. Er ist unter Hobbygärtnern und Wintergartenbesitzern...

Kranke Pflanzen früher erkennen

Forschung & Technik / 27.07.2021

Wie geht es den Pflanzen im Garten und auf dem Acker? Bisher verlassen sich Gärtner und Landwirte überwiegend auf Erfahrung und Gespür sowie auf das, was sie sehen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl technischer Möglichkeiten, die zukünftig als Frühwarnsysteme dienen können.

Viröse Rübenvergilbung: Gelbe Befallsnester werden über den Sommer größer

Umwelt & Verbraucher / 22.07.2021

In den letzten beiden Jahren wechselten viele Zuckerrübenfelder im Sommer ihre Farbe von grün auf gelb. Das lag meist nicht an der Trockenheit oder an Nährstoffmangel, sondern an der Krankheit Viröse Rübenvergilbung. Eine Notfallzulassung gegen virusübertragende Blattläuse soll Ertragsverluste bis...

Brombeeren: empfindlicher Leckerbissen

Schule & Wissen / 20.07.2021

Ein Waldspaziergang im Sommer führt oft an wildwachsenden Brombeeren vorbei. Reife Früchte verführen zum Naschen, sie schmecken angenehm süßsauer und saftig. Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, kann sie auch ganz ohne lästige Stacheln selbst anbauen oder tiefgekühlt einkaufen. Leider halten...