Archiv

Alle Artikel

Pilzgifte im Mais reduzieren

Forschung & Technik / 16.07.2019

Feuchtwarmes Klima ist ein idealer Nährboden für Schimmelpilze. Im Mais bildet vor allem der Aspergillus-Pilz Mykotoxine, die dann über die Tierfütterung und menschliche Ernährung in den Körper gelangen. Ein Forschungsprojekt befasst sich damit, die Aflatoxin-Belastung von Menschen in Afrika, die...

Japankäfer: Invasiver Schädling seit 100 Jahren auf dem Vormarsch

Umwelt & Verbraucher / 11.07.2019

Eine Reise um die Welt: Von Japan über die USA, die Azoren, Italien und die Schweiz – der Japankäfer (Popillia japonica) könnte auch bis zu uns vordringen. Seit etwa 100 Jahren ist der ursprünglich aus Asien stammende Käfer auf dem Vormarsch. Der unserem heimischen Juni- oder Gartenlaubkäfer...

Die digitale Gurkentruppe

Forschung & Technik / 09.07.2019

Handarbeitskräfte für anstrengende landwirtschaftliche Erntetätigkeiten sind immer schwerer zu finden, das haben mehrere Obst- und Gemüsebranchen bereits leidvoll erfahren müssen. Aus diesem Grund forschen Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK...

Heidelbeeren aus Deutschland

Schule & Wissen / 04.07.2019

Blaubeeren, Bickbeeren, Schwarzbeere oder Heubeere werden sie regional auch genannt: die Rede ist von Heidelbeeren. Gut 550 000 Tonnen (Stand: 2016) werden weltweit geerntet und verarbeitet. Die USA nehmen dabei mit Abstand die erste Position ein, gefolgt von Kanada, Mexiko, Polen, Deutschland und...

Wenn Sommerastern welken

Haus & Garten / 02.07.2019

Unter dem Begriff der Asternwelke werden in der Praxis meist die Schäden sowohl der gefäßparasitären Welkeerreger Fusarium oxysporum f. callistephi und Verticillium alboatrum als auch der Fuß- und Stängelkrankheitserreger Fusarium lateritium und F. culmorum zusammengefasst. Die Schadsymptome sind...

Aprikose: Ein kurzes, aber intensives Vergnügen

Schule & Wissen / 27.06.2019

Die saftigen und süß-aromatischen Früchte haben von Juni bis September Saison. In dieser Zeit sollten Fans des Obstes schnell sein: Reife Früchte entfalten nur für wenige Tage ihren vollen Geschmack. Auch der Baum altert schnell. Schon nach 15 Jahren setzen Vergreisungserscheinungen ein. ...

Rostrote Mauerbiene ist Insekt des Jahres 2019

Umwelt & Verbraucher / 25.06.2019

Auch für dieses Jahr wurde ein „Insekt des Jahres“ gewählt: Die Rostrote Mauerbiene. Koordiniert vom Senckenberg Deutschen Entomologischen Institut in Müncheberg, besteht das Auswahl-Kuratorium aus insgesamt 13 Institutionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gemeinsam wollen sie auf die...

Lewisien – Balkonschönheiten mit wenig Pflegebedarf

Haus & Garten / 20.06.2019

Lewisien wachsen in der Natur in Felsspalten und sind an karge Bedingungen gewöhnt. In Pflanzkübeln und Balkonkästen fühlen sie sich wohl, brauchen kaum Wasser und nur wenig Dünger. Damit sind sie perfekte Pflanzen für Balkongärtner, die sich über eine lange Blütenpracht freuen, aber nur wenig Zeit...

Die Zukunft des Ackerbaus

Forschung & Technik / 18.06.2019

In wenigen Jahrzehnten schon wird der Ackerbau hierzulande völlig anders aussehen als heute: kleine Maschinen schwärmen auf dem Acker umher, 24 Stunden am Tag, umsorgen jede Pflanze, holen sich bei Bedarf neue Betriebsmittel und laden dabei ihre Batterien auf.

Die Acker-Kratzdistel

Umwelt & Verbraucher / 13.06.2019

In der Naturheilmedizin ist die Acker-Kratzdistel für ihre gallen- und leberunterstützende Wirkung bekannt, und auch Insektenkundler haben Sympathie für die Schmetterlings-Nahrungspflanze. Landwirte dagegen sehen sie äußerst ungern auf ihren Feldern, denn sie ist als ausdauerndes Acker-Unkraut mit...

Investitionen in gesundes Getreide

Schule & Wissen / 11.06.2019

Gesundes Getreide ist die Voraussetzung für gute Ernten. Aber auch für gesunde Nahrungsmittel. Am Beispiel unseres in Teil 1 bereits erwähnten Ackerbauern wird deutlich, dass das kein Selbstläufer ist. Mit Kilometern, Simulationsmodellen, unempfindlichen Sorten und gezielten Bekämpfungsmaßnahmen...

Am 9. Juni ist Tag des Gartens

Haus & Garten / 06.06.2019

Der „Tag des Gartens“ findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im Juni in Deutschland statt und soll die Bedeutung des Gartens ins öffentliche Bewusstsein rücken. Im Vordergrund steht dabei der Kleingarten. Ins Leben gerufen wurde der Aktionstag 1984 vom damaligen Präsidenten des Bundesverbands...

Feuerbrand: Todeszellen im Apfelbaum

Forschung & Technik / 04.06.2019

Feuerbrand gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Krankheiten im Obstanbau. Ein einziges Protein, losgelöst vom Bakterium, reicht aus, dass der Apfelbaum von der gefürchteten Bakterien-Krankheit befallen wird. Das fanden Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) aus Dresden und Berlin...

Biologische Vielfalt im eigenen Garten

Haus & Garten / 30.05.2019

Gärten sind die „Arbeitsplätze“ von Hobbygärtnern und schaffen einen Ausgleich zur Arbeit im Büro oder in der Industrie, sie tragen zur Nahrungsmittelversorgung bei oder dienen als Ziergarten einfach zur Erholung. Rund 5 Millionen Menschen betreiben in Deutschland einen Kleingarten. Sie können alle...

Brokkoli: Ideal für die schnelle Küche

Schule & Wissen / 28.05.2019

Fünf bis acht Minuten Garzeit sind die Regel – ansonsten verliert er seinen Biss und wertvolle Inhaltsstoffe, die auch bei längerer Lagerung abhandenkommen. Brokkoli gehört zu den Gemüsen, die nachwachsen, wenn man sie abschneidet. Und er ist eine Zeigerpflanze für Kohlhernie, einer gefürchteten...

Neue Serie: Querbeet durch Haus und Garten

Haus & Garten / 23.05.2019

Im Frühling ist in der Natur das pralle Leben zu beobachten. Die Knospen der Gehölze knallen sprichwörtlich, die Apfelbäume stehen in Vollblüte, aber auch Schädlinge und Krankheiten haben „ausgeschlafen“ und finden je nachdem gute Wachstumsbedingungen. Um die Pflanzen gesund durchs Frühjahr zu...

Artenvielfalt geht uns alle an!

Umwelt & Verbraucher / 21.05.2019

Der Rückgang der Artenvielfalt bedrohe den Menschen genauso wie der Klimawandel, so lautete ein Fazit der Anfang Mai 2019 in Paris zu Ende gegangenen Weltkonferenz zur Biodiversität. Die Thematik ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Was können wir tun, um dem Artenschwund entgegenzusteuern?

Gitterroste nicht nur an Birnen

Haus & Garten / 16.05.2019

Allgemein bekannt ist der Birnengitterrost, der sich im Laufe der Jahre zu einer gefährlichen Krankheit an Birnen im Haus- und Kleingarten entwickelt hat. Ähnliche Schadsymptome treten auch von Verwandten des Birnengitterrosts an Crataegus- und Sorbus-Arten auf. Sie sind zwar örtlich sehr auffällig...

Chinesischer Knöterich mit Power-Wurzelextrakt

Forschung & Technik / 14.05.2019

Ein Lebenselixier – so könnte man die Wirkung des Wurzelextrakts des Vielblütigen Knöterichs (Fallopia multiflora, syn. Polygonum multiflorum) bezeichnen. Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben das zumindest für den Fadenwurm Caenorhabditis elegans als...

Oregano: Würziges Kraut für die mediterrane Küche

Umwelt & Verbraucher / 09.05.2019

Wer ihn banal nur „Pizzagewürz“ nennt, der tut ihm unrecht. Oregano gehört zwar zu den traditionell auf Pizza verwendeten Gewürzen, doch er kann noch viel mehr und gibt auch französischen bis hin zu mexikanischen Gerichten den letzten Pfiff.