Bild02_raw.jpg

Pflanzenschutzmarkt 2021 leicht erholt

Der deutsche und weltweite Pflanzenschutzmarkt wird langfristig ein Wachstumsmarkt bleiben. Der Pflanzenschutzmarkt ist von vielen Faktoren der Agrarwirtschaft abhängig, nicht zuletzt von der steigenden Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten. Bestimmend sind vor allem das Wetter und das Auftreten von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten.

Der deutsche Pflanzenschutzmarkt

2021 verzeichneten die deutschen Pflanzenschutzmittel-Hersteller ein leichtes Plus beim Verkauf von Pflanzenschutzmitteln. Gegenüber 2020 (1,146 Mrd. Euro) stieg der Nettoinlandsumsatz im Direktgeschäft zwischen Industrie und Pflanzenschutz-Großhandel um 5,1 Prozent auf 1,205 Milliarden Euro.

IVA_JB_Grafik_Pflanzenschutzmarkt_Web.jpg

Pflanzenschutzmarkt Deutschland 2015-2021

Pflanzenschutzmittel für Haus und Garten

Neben der Produktion von Pflanzenschutzmitteln für die moderne Landwirtschaft engagieren sich die Mitglieder des IVA aus dem Bereich Pflanzenschutz auch in der Herstellung von Pflanzenschutzmitteln für private Anwender.

Die IVA-Mitgliedsunternehmen erzielten mit Pflanzenschutzmitteln für Haus und Garten 2021 einen Umsatz von 65,2 Millionen Euro, was einer Steigerung um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (60,4 Mio. Euro) bedeutet. Berechnungsbasis sind die Bruttopreise der Hersteller an den Handel.

Dokumente

Dokument
pdf 5,52 MB
IVA-Jahresbericht 2021/2022

Weitere Beiträge

JPK 2022.jpg
Pressemitteilung
10.05.2022
Jahrespressekonferenz 2022 / Wagner: „Produktivität und Ökologie - müssen beides intensiv betreiben“
ecpa_2030_commitments_social_posts1.jpg
Pressemitteilung
07.09.2020
Neue Lösungen für die Landwirtschaft von morgen
04_03_02 Haus und Garten.jpg
Haus- & Gartentipps
Pflanzenschutz in Haus und Garten

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.
4396_4196_Joppen.jpg

Dr. Volker Kaus

Leiter Wirtschaft und Nachhaltigkeit

    • +49 69 2556-1277
  • kaus.iva@vci.de