Archiv

Alle Artikel

Smart geschützt

Forschung & Technik / 02.06.2020

Pflanzenschutz ist heute weit mehr als das großflächige Spritzen von Chemikalien. Seit vielen Jahren hat sich dahinter ein innovatives Forschungsfeld eröffnet, in dem Verfahren zur punktgenauen Ausbringung von Produkten, zur Nutzung von Antagonisten, zum perfekten Timing von Behandlungen und...

Wissen muss wachsen

Schule & Wissen / 28.05.2020

„Kinder an die Macht“ heißt ein bekanntes Lied von Herbert Grönemeyer. „Kids an die Knolle“ heißt das Schulgartenprojekt des Deutschen Kartoffelhandelsverbands (DKHV) in Kooperation mit der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“, bei dem Kindern spielerisch die Kartoffel nähergebracht werden soll...

Schäden an Euonymus – Spindelbaum, Pfaffenhütchen

Haus & Garten / 26.05.2020

Euonymus, der Spindelbaum, hat viele Arten und Kultursorten, die strauchartig, als kleine Bäume, niederliegend oder kletternd wachsen. Die einzelnen Arten und Sorten sind vielseitig in der Gartengestaltung verwendbar. Beliebt ist das Pfaffenhütchen, das mit seinem Fruchtschmuck bezaubert und dessen...

Kokosnuss: Ein Hauch von Exotik

Schule & Wissen / 21.05.2020

Sonnenbrille, Liegestuhl, Palmen… Diese drei Wörter reichen schon, um in unserem Kopf Bilder entstehen zu lassen. Und um Appetit auf die Kokosnuss und ihre zahlreichen Produkte zu machen. Ist die exotische Frucht nur ein durch geschickte Werbung gepushtes Lifestyle-Produkt oder bereichert sie unser...

Weltbienentag am 20. Mai

Umwelt & Verbraucher / 19.05.2020

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen. Mit diesem Aktionstag soll die Bedeutung der Insekten für unser Ökosystem und für die Landwirtschaft unterstrichen werden. Und er soll ein Bewusstsein dafür schaffen, dass es weltweit immer weniger Bienen gibt.

Fliegenmaden fressen in Gemüseblättern

Haus & Garten / 14.05.2020

Im Gemüse kommen zahlreiche Fliegenarten vor, deren Larven (Maden) die Ernte oder Qualität durch kleine Fraßgänge an den verschiedenen Stellen beeinträchtigen. Oft dringen dann noch Fäulniserreger in die Fraßwunden ein, die den Schaden vergrößern. Bis auf die Kohlfliege, deren Larven sowohl an...

Der heilige Gral: Chitosane als „Pflanzen-Impfstoff“

Forschung & Technik / 12.05.2020

Pflanzen durch „Impfen“ vor Krankheiten schützen? Was bisher nicht ging, kann in Zukunft möglich werden. Wissenschaftler der Universität Münster konnten Pflanzen durch einen aus Pilzen gewonnenen Zucker „immunisieren“. Dabei fanden sie heraus, welche Moleküle für die Immunisierung verantwortlich...

Johannes Paas: Ackerbaubetrieb 4.0

Umwelt & Verbraucher / 07.05.2020

Landwirt Paas hat lange gewartet, bis sein Entschluss feststand. Inzwischen ist er seit drei Jahren dabei, seinen Betrieb umzukrempeln. Die besondere Herausforderung ist die Vernetzung von Maschinen, Programmen und Daten. Das IVA-Magazin schaute näher hin. ...

Echter Lavendel ist "Arzneipflanze des Jahres 2020"

Haus & Garten / 05.05.2020

Jedes Jahr stellt der interdisziplinäre Studienkreis „Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg eine „Arzneipflanze des Jahres“ vor. 2020 ist es der Echte Lavendel. Die beliebte, blau blühende Lippenblütler-Pflanze wird seit der...

Leguminosen: Düngerfabrik in den Wurzeln

Schule & Wissen / 30.04.2020

Zu den ersten Ackerkulturen, die Landwirte im Frühjahr aussäen, zählen Ackerbohnen und Erbsen. Die beiden Leguminosen unterscheiden sich von anderen Kulturen. Sie erzeugen nämlich mithilfe von Knöllchenbakterien ihren eigenen Stickstoffdünger. Eine klassische Win-Win-Situation.

Traubenduft gegen den Traubenwickler

Forschung & Technik / 28.04.2020

Das Smartphone zur Schädlingsbekämpfung nutzen? Das funktioniert, sagen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Dossenheim/Siebeldingen. Das Smartphone dient dabei als technisches Hilfsmittel, mit dessen Hilfe sich das Auftreten des Weinschädlings besser...

Tag des deutschen Bieres

Umwelt & Verbraucher / 23.04.2020

Jedes Jahr am 23. April wird der „Tag des deutschen Bieres“ gefeiert. Dieses Datum ist nicht zufällig gewählt. Denn am 23. April 1516 wurde in Deutschland das Reinheitsgebot für Bier erlassen. Öffentliche Feste müssen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen. Trotzdem kann man auch...

Wegwarte im Gartenbeet oder Kübel

Haus & Garten / 21.04.2020

Die Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus) ist „Heilpflanze des Jahres 2020“. Ihre Blätter, Blüten und Wurzeln können gegen verschiedenste Beschwerden eingesetzt werden. Wer diese Vorteile nutzen oder sich einfach über die hellblauen Blüten freuen möchte, kann die Pflanze ganz einfach selbst...

Maniok: Grundnahrungsmittel für 1 Milliarde Menschen

Schule & Wissen / 16.04.2020

Er ist die „Kartoffel der Tropen“, aber hierzulande fast unbekannt. Der Maniok zählt zu den zehn wichtigsten Kulturpflanzen weltweit und besticht durch seine vielseitige Verwendung. Doch es ist noch Luft nach oben: Züchter arbeiten an seinen kleinen Schönheitsfehlern. ...

Klimaschutz durch Pilze

Forschung & Technik / 14.04.2020

Mycel und Ektomykorrhiza – für den Laien fast unaussprechliche Wörter, für unser Klima aber wichtig, denn Ektomykorrhiza-Pilze wie Pfifferling oder Steinpilz speichern enorm viel Kohlenstoff im Boden und tragen so zum Klimaschutz bei.

Der Hörnchenkürbis aus den Anden

Umwelt & Verbraucher / 09.04.2020

In Peru wird der Hörnchenkürbis schon seit Jahrhunderten als Gemüse kultiviert. Darauf, dass schon die Urbevölkerung die Pflanzen schätzte, weist ihre Bezeichnung als Inkagurke hin. Zwar gehört sie wie die echten Gurken zu den Kürbisgewächsen, bildet aber eine eigene Gattung. Der Hörnchenkürbis ist...

Rhododendron-Zikade und Knospenfäule sind ein Paar

Haus & Garten / 07.04.2020

Rhododendronblätter zeigen eine ungesund aussehende Verfärbung. Diese äußert sich in einer weißlich-gelben Sprenkelung. Bei näherem Betrachten findet man meist an den Blattunterseiten sitzende Tiere. Hier saugen Rhododendron-Zikaden oder Rhododendron-Wanzen. Erstere schädigt die Pflanzen nicht nur...

Erster Online-Pflanzenschutz-Kurs

Schule & Wissen / 02.04.2020

Wie schaffen es Pilze, Pflanzen zu infizieren? Wann helfen Nützlinge im Garten? Wie wirken eigentlich Pflanzenschutzmittel? Wen diese und ähnliche Fragen interessieren, für den ist der multimedial aufbereitete Online-Kurs „Pflanzenschutz“ eine passende Möglichkeit, sich grundlegendes Wissen...

Genreserve für Bienen

Forschung & Technik / 31.03.2020

Die einst in Deutschland heimische Dunkle Honigbiene ist fast ausgerottet, und auch bei den häufig gezüchteten Kärntner Honigbienen ist die genetische Vielfalt in Gefahr. Experten des Länderinstituts für Bienenkunde Hohen Neuendorf sowie des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen bauen seit...

Ein Hochbeet anlegen

Haus & Garten / 26.03.2020

Hochbeete liegen im Trend, und das kommt nicht von ungefähr: Sie ermöglichen rückenschonendes Gärtnern, machen selbst versiegelte Flächen fruchtbar und können bereits früh im Jahr bepflanzt werden. Denn die drei eingebrachten Schichten aus Grünabfällen, Kompost und Erde liefern nicht nur Nährstoffe...