Archiv

Alle Artikel

Der Pflaumenblattsauger ist flexibel bei der Nahrungswahl

Forschung & Technik / 08.01.2019

PRUNI-Repel, so lautet der ungewöhnlich klingende Name eines Forschungsprojekts. Es zeigt, wie anpassungsfähig der Pflaumenblattsauger, ein Schädling im Obstbau, ist. Im Winter ernährt er sich nämlich nicht von Pflaumenarten, sondern steigt auf Nadelbäume um.

Biostimulantien: zwischen Pflanzenschutz und Düngung

Umwelt & Verbraucher / 03.01.2019

Was sind Biostimulantien und was können sie? Die meisten Laien müssen die Antworten zu diesen Fragen sicher noch googeln. Doch das wird sich nach Einschätzung von Branchenkennern bald ändern. Denn die Hersteller investieren massiv, zahlreiche innovative Produkte stehen kurz vor der Markteinführung...

Attraktiver Winterblüher: Der Winterschneeball

Haus & Garten / 27.12.2018

Der Winter hat zwar auch schöne Seiten, aber in den meisten Gärten herrscht von Dezember bis zum Frühlingsanfang dunkle Tristesse. Wie gut, dass es Winterblüher wie den Winterschneeball gibt, die für ein wenig Farbe sorgen. Mit seinen rosa Blüten erfreut der Winterschneeball die Augen der...

Die Cardy – regionale Gemüsespezialität mit Geschichte

Umwelt & Verbraucher / 20.12.2018

In vielen Familien im schweizerischen Genf kommt an den Festtagen eine ganz besondere Spezialität auf den Tisch: Die „Cardy“, vermutlich die Urform der Artischocke. Anders jedoch als bei Letzterer, bei der besonders die Blütenböden beliebt sind, werden bei der Cardy die gebleichten Stängel als...

Weihnachtskakteen: Mit Blütenpracht zur Stillen Nacht

Haus & Garten / 18.12.2018

In der lichtarmen Vorweihnachtszeit gehören die Weihnachtskakteen (Schlumbergera-Arten und -Hybriden) zu den beliebtesten Blütenpflanzen. Vor über 100 Jahren wurden die ersten Pflanzen aus Brasilien eingeführt, wo sie auf Bäumen im feuchten Urwald gedeihen. Sie sind durch die bizarre Struktur ihrer...

Endivie: Herb, aber herzlich

Schule & Wissen / 13.12.2018

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Ebenso wie ihre Verwandten Chicorée und Radicchio zeichnet sich die Endivie durch einen herben und leicht bitteren Geschmack aus. Sie sticht damit aus der Vielzahl der Salate heraus, die nur durch ein raffiniertes Dressing kulinarische Akzente setzen. Ihr...

Wahl der "Giftpflanze des Jahres 2019"

Haus & Garten / 11.12.2018

Bis zum 15. Dezember kann jeder Interessierte seinen Favoriten in Sachen Giftpflanzen wählen. In diesem Jahr stehen wieder fünf wenig bis stark giftige Kandidaten aus verschiedenen Kategorien zur Wahl. Mit der Aktion macht der Sondergarten Wandsbek jedes Jahr auf die giftige Wirkung heimischer...

Hier stimmt die Chemie

Schule & Wissen / 06.12.2018

Das Science Center „futurea“ der SKW Stickstoffwerke Piesteritz in Lutherstadt Wittenberg ist eine Wissenschaftsausstellung über ein lebenswichtiges Molekül – und schafft zugleich Verständnis für Wissenschaft.

Boden des Jahres 2019: Der Kippenboden

Umwelt & Verbraucher / 04.12.2018

Auf einer Festveranstaltung anlässlich des Weltbodentags am 5. Dezember in Berlin wird der Kippenboden als Boden des Jahres 2019 präsentiert. Er folgt auf den Alpinen Felshumusboden im Jahr 2018, den Gartenboden (Hortisol) 2017 sowie den Grundwasserboden (Gley), den Boden des Jahres 2016.

Xylella – Das zugereiste Killerbakterium

Umwelt & Verbraucher / 29.11.2018

Eigentlich klingt es eher harmlos: Xylella fastidiosa könnte auch der Name eines niedlichen kleinen Nagetiers sein. Doch hinter dem lateinischen Namen verbirgt sich der aktuell größte Feind für südeuropäische Olivenbäume und viele andere Nutzpflanzen.

Baum des Jahres 2019: Die Flatter-Ulme

Haus & Garten / 27.11.2018

Die Flatter-Ulme (Ulmus laevis) belegte bei der Wahl zum „Baum des Jahres 2019“ den ersten Platz, wie am 9. November im Zoologischen Garten Berlin bekannt gegeben wurde. Der Preis wurde von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung vergeben. Mit dabei war auch Caroline Hensel, die frisch gebackene...

Paprika: Die Schärfe macht den Unterschied

Schule & Wissen / 22.11.2018

Paprika aus der Gemüseabteilung des Supermarkts schmecken mild und die roten Sorten auch angenehm süß. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Scharfe Gewürzsorten nämlich treiben einem die Tränen in die Augen und lindern sogar Rheuma! Die frostempfindliche Tropenpflanze wird bei uns ganzjährig in...

inKA – Gebündelte Forschung

Forschung & Technik / 20.11.2018

Das Jahr 2018 hat es allen deutlich vor Augen geführt: Wetterextreme können für Landwirtschaftsbetriebe schnell Existenzbedrohend werden. Behörden in Bund und Ländern sind dann gefordert, die Tragweite der Belastung, die Höhe der Schäden oder die mögliche Ausgestaltung von Hilfsmaßnahmen...

Wunderbare Muskatnuss

Umwelt & Verbraucher / 15.11.2018

Geriebene Muskatnuss gehört in jedes Kartoffelpüree. Und auch im Lebkuchengewürz darf sie nicht fehlen. Dabei ist die Muskatnuss eigentlich gar keine Nuss, sondern der Samen, der sich in den pfirsichähnlichen Früchten des Muskatnussbaums verbirgt. ...

Schuld war der Kartoffelkäfer

Forschung & Technik / 13.11.2018

Es begann mit dem Kartoffelkäfer. Dessen Einschleppung nach Europa im 19. Jahrhundert führte schon vor dem Zweiten Weltkrieg zu staatlichen Bemühungen, die Ausbreitung zu verhindern. ...

"Pflanzen könnten ihr Ertragspotenzial besser ausschöpfen"

Umwelt & Verbraucher / 08.11.2018

In den letzten Jahrzehnten ist der Weizenertrag auf deutschen Äckern jedes Jahr im Durchschnitt um 90 Kilogramm pro Hektar gestiegen. Auch weltweit können deswegen von einer begrenzten Fläche mehr Menschen satt werden. Das ist unter anderem ein Verdienst der Pflanzenzüchter und des immer...

Buchtipp: Taschenwörterbuch der Phytomedizin

Schule & Wissen / 06.11.2018

Die Phytomedizin beschäftigt sich sowohl mit Schaderregern und Schäden an Pflanzen als auch den Möglichkeiten zur Vorbeugung und Bekämpfung. Bedingt durch diesen breiten Aufgabenbereich ergeben sich viele Querverbindungen zu anderen Wissenschaften mit zahlreichen Fachbegriffen.

Pilzliche Fruchtkrankheiten am Apfel

Haus & Garten / 01.11.2018

Dort, wo in diesem Jahr mit einer guten Apfelernte zu rechnen ist, lohnt es sich besonders, die Wintersorten in geeigneten Räumen für Weihnachten oder über das Jahr hinaus zu lagern. Dabei kommt es darauf an, nur makelloses Obst einzulagern. Äpfel, die schon an der Fruchtschale verdächtige Symptome...

Apfelreste für die Lebensmittelindustrie

Forschung & Technik / 30.10.2018

Ein Forscherteam der Freien Universität Bozen (Südtirol-Italien) hat eine Methode gefunden, wie aus Kohlendioxid und Apfel-Abfällen natürliche Antioxidantien für die Lebensmittelindustrie gewonnen werden können.

Kürbis: Klopfprobe verrät Reife

Schule & Wissen / 25.10.2018

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Direktvermarkter und der Lebensmittelhandel nutzen Speisekürbisse mit auffälligen Farben und Formen gerne als Blickfang. Von bitteren Exemplaren sollte man allerdings die Finger lassen. Sie eignen sich nur für Deko-Zwecke. Eine Spezialität ist das hochwertige Kürbiskernöl...