Archiv

Alle Artikel

Tomaten nicht im Kühlschrank lagern

Forschung & Technik / 18.07.2017

Wer seine Tomaten im Kühlschrank lagert, wundert sich oft, warum sie relativ geschmacklos sind. Forscher haben herausgefunden, warum das so ist und wieso manche Aromastoffe nach einiger Zeit wieder zurückkehren.

Mehr Zucker in die Zuckerrübe

Forschung & Technik / 04.07.2017

Wie entsteht der Zucker in den Zuckerrüben? Um den Ertrag von Zuckerrüben zu steigern, haben sich schon viele Wissenschaftler und Pflanzenzüchter mit der „Königin der Feldfrüchte“ beschäftigt. Der Zucker in den Zuckerrüben wird von den Pflanzen durch Photosynthese selbst hergestellt. Bei einer...

"Magisches" Netzwerk erhält Kulturpflanzen

Forschung & Technik / 13.06.2017

Durch „Ramsche“ wertvolle Gene erhalten, das klingt ja geradezu magisch: Mit dem aufwändigen Kreuzungsprogramm MAGIC erweitern deutsche Wissenschaftler die genetische Vielfalt bei Gerste. Die im Laufe des Projekts entstehenden Vielliniengemische können für die Züchtung moderner Sorten verwendet...

Digitalisierung soll Landwirtschaft noch effizienter machen

Forschung & Technik / 01.06.2017

Autonome Traktoren als fahrende Rechenzentren, Apps zur Unkrautbestimmung und Vorhersage von Krankheiten oder Drohnen zur Erntebeurteilung – vieles ist heute schon Realität. Muss der Landwirt bald um seinen Job fürchten?

Quinoa – ein beliebtes Pseudogetreide aus Südamerika

Forschung & Technik / 25.04.2017

Ob in Müsli, im Salat oder in der Suppe – das aus den Anden stammende Pseudogetreide Quinoa ist auch hierzulande äußerst beliebt. Einem internationalen Forscherteam unter der Leitung von Mark Tester von der King Abdullah Universität für Wissenschaft und Technik in Saudi-Arabien ist es jetzt...

Pflanzenschutz-Prognosemodelle: Machen sie das geschulte Auge überflüssig?

Forschung & Technik / 04.04.2017

Ab wann ist mit Falschem Mehltau in Zwiebeln zu rechnen? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um etwas gegen die Kartoffelkrautfäule zu tun? Diese und andere Fragen beantworten Online-Prognose- und Simulationsmodelle – der Digitalisierung sei Dank. Dr. Benno Kleinhenz, Geschäftsführer der...

Alle drei Jahre zum "Spritzen-TÜV"

Forschung & Technik / 28.03.2017

Wer „Spritzen-TÜV“ liest, denkt sich vielleicht, es handelt sich um eine Überprüfung von Spritzen in der Medizintechnik oder in Krankenhäusern. Dabei handelt es sich beim umgangssprachlich so bezeichneten „Spritzen-TÜV“ vielmehr um das amtliche Durchchecken einer Pflanzenschutz-Spritze, was für...

Pflanzlicher Filter zum Durchatmen

Forschung & Technik / 14.03.2017

Viele Großstädte weltweit kämpfen mit schädlichen Autoabgas- und Smogwolken. Die Verschmutzung der Atemluft ist in Ballungszentren ein großes Problem. Abhilfe versprechen sogenannte „CityTrees“, pflanzliche Filterwände eines Dresdner Start-up-Unternehmens.

Wurzeln reagieren über Spross direkt auf Lichtsignale

Forschung & Technik / 21.02.2017

Physiker aus Korea und Biologen aus Jena haben herausgefunden, dass die Wurzeln der Ackerschmalwand direkt auf das Licht reagieren, das vom Spross in die unterirdischen Pflanzenteile geleitet wird. Wurzeln können so das Pflanzenwachstum an die Lichtbedingungen der Umgebung anpassen.

Abscisinsäure für Geschlechtsfestlegung in Pflanzen mitverantwortlich

Forschung & Technik / 07.02.2017

Phyto-, also Pflanzenhormone spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung und den Stoffwechsel der Pflanzen. Schüler wissen aus dem Biologieunterricht, dass die Abscisinsäure für das Abwerfen der Blätter im Herbst mitverantwortlich ist. Dass sie aber auch an der Geschlechtsfestlegung von...

Hybridweizen im Kommen

Forschung & Technik / 24.01.2017

Mais ist ein Fremdbefruchter, Weizen ein Selbstbefruchter. Was heißt das für die Züchtung? Fremdbefruchten macht die Hybridzüchtung einfach, es lassen sich in kurzer Zeit enorme Zuchtfortschritte erreichen. Bei Selbstbefruchtern gibt es dagegen einige Hürden zu überwinden. Forschungsprojekte wie „...

Exotisches im Obstkorb: Die Papaya

Forschung & Technik / 05.01.2017

Sie schmeckt wie eine Melone und duftet nach Aprikose. Die Papaya (Carica papaya L.) hat hierzulande einen festen Platz im Obstsortiment ergattert. Mitte der 1990er Jahre befiel eine kaum beherrschbare Viruskrankheit die Papayas auf Hawaii. Innerhalb kürzester Zeit wurde eine virusresistente...

Das Wiederaufleben von Emmer und Einkorn

Forschung & Technik / 22.11.2016

Viele Urgetreidearten wie Dinkel, Emmer und Einkorn sind in Vergessenheit geraten. Die moderne Weizenzüchtung hat ein leistungsfähiges Getreide für die menschliche und tierische Ernährung hervorgebracht, doch auch die alten Urweizen haben einiges zu bieten, meinen die Hohenheimer Wissenschaftler Dr...

6000 Jahre alte Gerstenkörner bei archäologischer Ausgrabung in israelischer Höhle entdeckt

Forschung & Technik / 08.11.2016

6000 Jahre alt sind die Gerstenkörner, die bei einer Ausgrabung in einer schwer zugänglichen Höhle nahe dem Toten Meer gefunden wurden. Sie sind noch so gut erhalten, dass die Forscher das gesamte Genom entschlüsseln konnten. Die genetischen Informationen können helfen, verloren gegangene,...

Vom Pferdeersatz zur Hightech-Maschine

Forschung & Technik / 03.11.2016

Sie fahren zwar nicht mit 200 km/h über die Autobahn, sondern „nur“ mit 50 auf der Landstraße. Aber ansonsten sind moderne Traktoren wahre Alleskönner. Sie strotzen nur so vor Kraft, sind aber auch prall gefüllt mit filigraner Technik. Damit erledigen die Maschinen so ziemlich jede Aufgabe, die es...

Robotik ist die Zukunft im Weinberg

Forschung & Technik / 18.10.2016

Industrieroboter gibt es wie Sand am Meer, aber in der Landwirtschaft haben sie echten Seltenheitswert. Das soll sich ändern. Neue Entwicklungen an der Hochschule Geisenheim geben einen Vorgeschmack auf das, was im Weinbau kommen könnte. Bis zur automatisierten Lese ist es allerdings noch ein...

Nutzpflanzen universell resistent machen

Forschung & Technik / 27.09.2016

Auch Pflanzen haben so etwas wie ein Immunsystem, mit dem sie Krankheitserreger wie Pilze, Viren oder Bakterien abwehren können. Kürzlich ist es Forschern mit einem gentechnischen Ansatz gelungen, bei den Versuchspflanzen Ackerschmalwand und Tabak eine Immunantwort auszulösen.

Wenn Trauben vor dem Richter stehen

Forschung & Technik / 13.09.2016

Verwandtschaftsbeziehungen werden ja öfter vor Gericht geklärt, aber dass Rebsorten vor dem Richter stehen, wie jüngst im „Uhudlerprozess“ in Österreich, dürfte doch ziemlich selten sein. Wissenschaftler am Fachinstitut für Rebenzüchtung des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Siebeldingen haben nun die...

Wildapfel-Gene gegen Apfelschorf und Feuerbrand

Forschung & Technik / 30.08.2016

Beliebte Apfelsorten wie Gala oder Jonagold sind äußerst anfällig für Apfelschorf und Feuerbrand. Ein Hauptziel der Apfelzüchtung ist, widerstandsfähige Sorten gegen diese weit verbreiteten Apfelkrankheiten zu züchten. Die Züchtungstechnologie „Cis-Gentechnik“ beschreitet dabei einen neuen Weg:...

Pakt nach Bedarf: Ackerschmalwand geht bei Phosphatmangel Verbindung mit Pilz ein

Forschung & Technik / 09.08.2016

„Ich lasse dich bei mir ins Haus und geb dir zu essen und du öffnest mir dafür die Tür zu einem anderen Büfett“, so könnte man die Zusammenarbeit der Ackerschmalwand, Arabidopsis thaliana, mit dem Pilz Colletotrichum tofieldiae beschreiben. Unter Leitung des Max-Planck-Instituts für...