Archiv

Alle Artikel

Würzkraut Estragon

Umwelt & Verbraucher / 13.12.2016

Was haben die Fines herbes, die Kräuter der Provence und die Sauce Béarnaise gemeinsam? Sie enthalten als einen ihrer Hauptbestandteile das Gewürzkraut Estragon. Im Volksmund und im Mittelalter hieß er auch Bertram, Dragon, Drachenkraut oder Schlangenkraut. Heute nehmen wir Estragon allerdings eher...

Boden des Jahres 2017: Der Gartenboden

Umwelt & Verbraucher / 08.12.2016

„Der Gartenboden vermittelt vielen Menschen unmittelbar, was den Wert der natürlichen Ressource Boden tatsächlich ausmacht“, betonte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund am 5. Dezember anlässlich der Festveranstaltung zum Weltbodentag 2016 in Berlin. Als Schirmherrin kürte sie den...

Internationales Jahr der Hülsenfrüchte 2016

Umwelt & Verbraucher / 29.11.2016

Bohnen, Linsen, Erbsen, Soja und Co. haben mehr Aufmerksamkeit verdient! Daher erklärten die Vereinten Nationen (UN) das Jahr 2016 zum „Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte“ und fordern, das Eiweiß dieser Pflanzen besser zu nutzen und ihren weltweiten Anbau zu steigern. Denn Hülsenfrüchte sind...

Forstschädlinge im Klimawandel

Umwelt & Verbraucher / 17.11.2016

Das IVA-Magazin hat mit Dr. Michael Habermann darüber gesprochen, welche Überlebensstrategien Schädlinge im Wald nutzen, was der Klimawandel bewirkt und wie die aktuelle Situation in den nordwestdeutschen Wäldern aussieht. Dr. Habermann ist Leiter der Abteilung Waldschutz der Nordwestdeutschen...

Gänseblümchen ist "Heilpflanze des Jahres 2017"

Umwelt & Verbraucher / 01.11.2016

Das „Sie liebt mich, sie liebt mich nicht“ – Abzählspiel mit den Blättern des Gänseblümchens kennt fast jeder. Aber kaum jemand weiß, dass die Blümchen auch heilend wirken können. Der Naturheilverein NHV Theophrastus will mehr über das Gänseblümchen (Bellis perennis) informieren und ernannte es zur...

Obstsaison 2016: Top oder Flop?

Umwelt & Verbraucher / 20.10.2016

Der Winter war zu mild, das Frühjahr etwas zu kühl und der Sommer anfangs viel zu nass – das alles schlägt sich in der Obsternte vieler Regionen Deutschlands nieder. Außerdem sorgte das Wetter für optimale Bedingungen für Schädlinge und Krankheiten im Obstbau, wie zum Beispiel der Kirschessigfliege...

Eine Welt ohne Hunger ist möglich

Umwelt & Verbraucher / 13.10.2016

„Hunger ist einer der größten Skandale unserer Zeit, da die Erde alle Menschen ernähren könnte“, so Dr. Gerd Müller (CSU), Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Noch immer hungern knapp 800 Millionen Menschen. Etwa zwei Milliarden Menschen leiden an „verstecktem Hunger...

20 Jahre PAMIRA

Umwelt & Verbraucher / 29.09.2016

Stellen Sie sich einmal 200 000 000 leere Pflanzenschutzmittel-Kanister vor! Aneinander gereiht würden sie 38 000 Kilometer weit reichen und rund 40 000 Tonnen wiegen. Diese Menge ist seit 1996 in Deutschland durch das von Industrie und Agrarhandel auf freiwilliger Basis entwickelte und betriebene...

Insekt des Jahres 2016: Der Dunkelbraune Kugelspringer

Umwelt & Verbraucher / 06.09.2016

Eine seltene Schönheit, ein Traumtyp ist er nicht: Der Dunkelbraune Kugelspringer (Allacma fusca) ist klitzeklein, hat schütteres Haar, einen kugeligen Körper und kommt häufig vor. Dennoch hat ihn ein Kuratorium aus namhaften Insektenkundlern und Vertretern wissenschaftlicher Einrichtungen zum „...

Artischocke, das vielseitig verwendbare Distelgewächs

Umwelt & Verbraucher / 01.09.2016

Disteln verbinden wir allgemein mit wehrhaft stacheligen Pflanzen mit spitzen Dornen, denen man beim Spaziergang besser aus dem Weg geht. Landwirte sehen Disteln auch nicht gern auf ihren Feldern und Wiesen, weil sie sich im wahrsten Sinne des Wortes wie Unkraut ausbreiten. Eine distelartige...

Der Kohlrübenblattwespe fehlt die Wespentaille

Umwelt & Verbraucher / 02.08.2016

Die Kohlrübenblattwespe gehört zu den am stärksten verbreiteten Wespenarten in Mitteleuropa. Die Wespen sind 6 bis 8 Millimeter lang, haben einen schwarzen Kopf und einen gelblichen oder rötlichen Hinterkörper. Sie unterscheiden sich von anderen Wespenarten, weil sie keine Wespentaille haben. Ihre...

Gregor Mendels Vererbungslehre – Grundstein moderner Züchtung

Umwelt & Verbraucher / 20.07.2016

Eine gesunde Gemüsesuppe, ein deftiger Blumenkohlauflauf oder ein leckeres Ratatouille – wir hätten diese leckeren Gerichte ohne Gregor Mendel nicht auf unserem Speiseplan. Denn die meisten Gemüse-, Obst-, aber auch alle anderen Kulturpflanzen sind erst durch Züchtung, sprich durch Selektion auf...

Topfblumen mit Geschmack

Umwelt & Verbraucher / 12.07.2016

Die Topfpflanzen mit dem Label „Look & Taste“ aus den Niederlanden erfreuen ihre Käufer gleich zweifach: Sie sehen hübsch aus und schmecken köstlich. Peter van Wijgerden startete sein „Look & Taste“-Konzept im Jahr 2009 mit einer essbaren Pflanze. „Anfangs stand ich mit einem Topf...

Olaf Henke: Landwirt und Agrarblogger

Umwelt & Verbraucher / 30.06.2016

Olaf Henke führt einen Ackerbaubetrieb in Lüchow (Niedersachsen). Damit hat er eine ganze Menge Arbeit, aber Zeit für soziale Medien nimmt er sich trotzdem. Sie sind für ihn der direkte Draht zu vielen Menschen, die er auf diesem Weg erreicht. Auf seiner Seite „landblogger.de“ greift er unter...

Wenn das Getreide zu Boden geht

Umwelt & Verbraucher / 16.06.2016

Nach tagelangem Dauerregen oder heftigen Frühsommergewittern liegt das Getreide auf manchen Feldern flach auf dem Boden. Für den Laien mag das nur ein optischer Schönheitsfehler sein. Für die betroffenen Landwirte ist mit den Ähren aber auch die Stimmung am Boden. Die Folgen des sogenannten Lagers...

Die Maulbeere - im weiß-schwarz-roten Dreierpack

Umwelt & Verbraucher / 07.06.2016

Rein äußerlich macht der Maulbeerbaum nicht viel her, und er stände bei Gartenbesitzern und Parkgestaltern wohl kaum so hoch im Kurs, wenn da nicht seine ruhmreiche Geschichte wäre. Dabei denkt man an Seide und prächtigste Gewänder, die einst auf der über 10 000 Kilometer langen Seidenstraße aus...

In diesem Strauch steckt ein Zauber

Umwelt & Verbraucher / 27.05.2016

Viele Wege werden von diesem Busch, der sich gelegentlich zu einem Baum auswächst, gesäumt, in wilden Hecken oder naturbelassenen Waldstücken ist er zu finden. Der Erwerbsobstbau macht sich längst zunutze, was alles in ihm steckt, und zunehmend gewinnt der Holunder sogar viele Freunde in...

Resistenter Windhalm macht sich immer breiter

Umwelt & Verbraucher / 17.05.2016

Der Ackerfuchsschwanz beherrscht zwar die Schlagzeilen der Fachpresse, aber der Windhalm macht es ihm nach: Immer mehr Pflanzen sind ebenso resistent gegenüber einem oder mehreren Wirkstoffen. Aus der Entwicklungs-Pipeline der Pflanzenschutzmittel-Hersteller kommt vorerst nichts Neues, daher ist...

Zuckerrüben hacken oder spritzen?

Umwelt & Verbraucher / 12.05.2016

Auf dem Zuckerrübenacker ist es wie im Hausgarten: Unkraut muss mehrfach beseitigt werden, sonst überwuchert es alles andere. Landwirte nutzen dafür überwiegend Pflanzenschutzmittel statt Hackmaschinen und Handhacken. Hauptargument ist der wesentlich geringere Arbeitszeitbedarf. Sieht man davon...

Verbesserte Beratung an der Pflanzenschutztheke im Gartencenter

Umwelt & Verbraucher / 10.05.2016

„PsIGa“ steht für Pflanzenschutz Informations- und Beratungssystem für Gartencenter (www.psiga.de) und ist ein neues, webbasiertes Beratungssystem. Haben Privatgärtner Probleme mit Pflanzenkrankheiten und Schädlingen, kann das Gartencenter-Personal mit dem System sicher, zeitnah und aktuell rund um...