Archiv

Alle Artikel

Ein Feiertag für Gartenfreunde: Tag des Gartens 2013

Haus & Garten / 06.06.2013

Jährlich am zweiten Sonntag im Juni stehen bei vielen Kleingartenvereinen die Gartentore offen. Das Flanieren durch die grünen Freizeitoasen sowie vielfältige Aktionen sollen bei den Gästen die Lust aufs Gärtnern wecken. Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) eröffnet den diesjährigen...

Der Schwalbenschwanz – geschützter Schmetterling mit Schadpotenzial

Haus & Garten / 29.05.2013

Nicht jede Raupe, die im Gemüsegarten frisst, verdient die rote Karte. Der schöne Schwalbenschwanz ist in Deutschland so selten, dass er unter Naturschutz steht. Inzwischen hat sich sein Bestand erholt. Wer seine Raupen im Gemüse findet, sollte sie gewähren lassen und sich auf den größten...

Tückische Pilze plagen die Rosen schon im Frühjahr

Haus & Garten / 30.04.2013

Schon bevor die Rosen ihre Blütenpracht entwickeln, lauern tückische Pilze im Falllaub des vergangenen Jahres oder an den Zweigen. Schwarze Flecken, weiße Beläge oder Rostflecke können dem Gartenfreund die Freude an der Königin der Blumen verderben.

Bei Kartoffeln für einen gesunden Saisonstart sorgen

Haus & Garten / 11.04.2013

Wer jemals Kartoffeln aus dem eigenen Garten frisch auf den Teller gebracht hat, wird die Köstlichkeit nicht mehr missen wollen. Die gesunde Knolle gewinnt auch für die Welternährung an Bedeutung. Soll sie dieser gerecht werden, müssen die Pflanzen gesund heranwachsen.

Rasenpflege: Das Erfolgsrezept eines Profis

Haus & Garten / 28.03.2013

Ob in der Champions-League oder in der Bundesliga – die Fußballer der Spitzenclubs spielen selbst im Winter und Frühjahr auf einem makellosen Rasen. Die Realität in deutschen Gärten sieht oft ganz anders aus. Moos und Unkräuter machen sich vielfach dort breit, wo eigentlich Gras stehen sollte.

Der Kirschlorbeer ist Giftpflanze des Jahres 2013

Haus & Garten / 12.03.2013

In den letzten Jahren erfreut sich der Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) bei Gartenfreunden immer größerer Beliebtheit. So verwundert es kaum, dass er bei der Wahl zur Giftpflanze des Jahres 36 Prozent der Wähler auf seine Seite zog und damit die drei Konkurrenten übertrumpfte.

Lilienhähnchen lieben Lilien

Haus & Garten / 07.03.2013

Im Frühjahr blickt der Gartenfreund erwartungsvoll auf seine Blumenzwiebelbeete und hofft auf eine reiche Blüte. Doch bei verschiedenen Lilienarten, wie Kaiserkronen, Schachbrettblumen oder Madonnenlilien ist Wachsamkeit gefragt, denn gleich zwei ungebetene Besucher aus der Familie der Blattkäfer...

Die Kupfer-Felsenbirne hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten

Haus & Garten / 21.02.2013

Es scheint, als wäre sie schon immer da gewesen. Die Kupfer-Felsenbirne (Amelanchier lamarckii) eroberte sich in den vergangenen Jahrzehnten ihren Stammplatz in den deutschen Gärten. Dabei kommt die Zierpflanze eigentlich aus dem östlichen Nordamerika.

Was Zimmerpflanzen krank macht

Haus & Garten / 17.01.2013

Gesunde Zimmerpflanzen machen Freude, kranke nicht. Aber keine Pflanze kümmert ohne Grund. Ist der gefunden, ist Hilfe nah. Die richtige Diagnose ist die Basis für gezielte Korrektur der Standortbedingungen oder erfolgreiche Bekämpfung von Schaderregern.

Pflanzenschutz bei Zimmerpflanzen

Haus & Garten / 06.12.2012

Wenn Zimmerpflanzen "trauern" oder von Schädlingen befallen sind, wollen Pflanzenfreunde schnelle Hilfe. Vor dem (Be-)Handeln steht die Ursachenforschung. Sind Pflanzenschutzmittel vonnöten, führt nur die sorgsame und richtige Anwendung zum Erfolg. Unsachgemäße Handhabung kann dagegen...

Aufruf zur Wahl der Giftpflanze des Jahres 2013

Haus & Garten / 27.11.2012

Jeder kennt sie, doch kaum jemand weiß um ihre giftigen Eigenschaften: Gartenwicke, Kirschlorbeer, Tulpe und Passionsblume stehen im Finale zur Wahl der Giftpflanze 2013. Abstimmung auf der Webseite des Botanischen Sondergartens Wandsbek noch bis 15. Dezember möglich.

Pflanzen im Garten vor Frost schützen

Haus & Garten / 22.11.2012

Wenn der Frost Pflanzen schädigt, sterben nicht nur Teile ab. Die ganze Pflanze wird geschwächt und anfälliger gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Pflanzen, die gut mit Wasser und Nährstoffen versorgt und winterfest sind, sind widerstandsfähiger gegen Frost.

Frostspanner-Schmetterlinge werden abends munter

Haus & Garten / 25.10.2012

Von Mitte bis Ende Oktober suchen die Männchen des Kleinen Frostspanners (Operophtera brumata) nach begattungsbereiten Weibchen. In den Abend- und Nachtstunden sind die Schmetterlinge im Lichtschein von Laternen oder Autoscheinwerfern zu beobachten. Ihre Raupen fressen an Knospen, Blättern und...

Nur gesunde Gladiolenknollen ins Winterlager bringen

Haus & Garten / 25.09.2012

Gladiolenfreunde denken schon im Frühherbst an eine reiche Gladiolenblüte im kommenden Jahr. Dafür brauchen sie gesunde Knollen, die im September/Oktober rechtzeitig und sorgfältig geerntet werden müssen.

Blattläuse auf Johannisbeeren und Himbeeren

Haus & Garten / 09.08.2012

Ärgerlich, bei der Johannis- oder Himbeerernte von Ameisen attackiert und womöglich mit Ameisensäure bespritzt zu werden. Für Ameisen sind Menschen Eindringlinge, gegen die sie ihre „Melkkühe“ mit allen Mitteln verteidigen.

Schädlinge und Krankheiten machen keine Sommerferien

Haus & Garten / 26.07.2012

Wer aus dem Sommerurlaub nach Hause kommt und durch den Garten geht, kann unangenehme Überraschungen erleben. Johannisbeer- oder Stachelbeerbüsche fast ohne Blätter, Brombeeren wollen nicht richtig reifen.

Aus die Laus – 160 Krankheiten und Schädlinge im Nutzgarten

Haus & Garten / 18.06.2012

Wenn Kirschen vorzeitig faul vom Baum fallen, Äpfel fleckig werden, Kohlblätter verkrüppeln und Tomaten schrumpelig aussehen, dann hilft ein Blick in Thomas Lohrers Buch „Aus die Laus – 160 Krankheiten und Schädlinge im Nutzgarten erkennen und bekämpfen“.

Sporeninvasion vom Wacholder bei Birnbäumen

Haus & Garten / 12.06.2012

Schleimartige Gebilde auf den Wacholderzweigen waren in den letzten Jahren mancherorts regelmäßig zu beobachten. Es sind die Fruchtkörper verschiedener wirtswechselnder Rostpilzarten der Gattung Gymnosporangium.

Spätfolgen des Winterfrostes an Gartenpflanzen

Haus & Garten / 31.05.2012

Der Monat Mai bringt die Spätfolgen des Winterfrosteinbruchs von Anfang Februar und der örtlich heftigen Spätfröste Anfang April an den Tag. Glücklicherweise können sich zahlreiche Pflanzen gut regenerieren, so dass das teilweise recht trostlose Bild in Gärten und Grünanlagen allmählich frischem...

Blattwespen schädigen Rosen

Haus & Garten / 22.05.2012

In Deutschland gibt es etwa 600 Blattwespenarten. Sie haben nicht die typische Wespentaille und stechen auch nicht.