Buchtipp: Mein Naturgarten, wie er mir gefällt

23.10.2018 Haus & Garten

Ratgeber für verschiedene naturnahe Gartenmodelle

Ein Naturgarten bedeutet biologische Vielfalt durch Schaffen von Lebensräumen. Mit dem Garten kann man die Natur nicht original nachbilden. In einem Garten wollen wir uns an Blumen erfreuen und auch den Tisch mit Obst, Gemüse und Kräutern bereichern. Dies lässt sich alles naturnah gestalten, wodurch auch Lebensräume für eine Vielfalt von Tierarten entstehen.

Dieser Buchtitel zählt zu der „Wie es mir gefällt“- Gartenratgeber-Reihe des Ulmer Verlags. Das Buch ist reich an Ideen, Anregungen und Vorschlägen, wie man einen Naturgarten gestalten kann. Jeder hat andere Ansprüche an seinen Naturgarten und wird in diesem Buch sicher fündig.

Die Autorin ermöglicht mit ihrer ungewöhnlichen Platzierung des Sachregisters „Der Naturgarten von A – Z“ gleich am Anfang des Buchs dem versierten Hobbygärtner, der schon weiß, was er will, mit einem perfekten Überblick einen schnellen Einstieg in das gewünschte Thema. Anschließend gruppiert sie die verschiedenen Möglichkeiten in Themen wie: der Naturgarten für Tiere, Lazy Gardening, der Garten für Permakultur-Schaffende, der Garten für Kinder, der Wild-gesund-und-lecker-Garten, der kontemplative Garten oder der Garten zum Rantasten. So kann jeder Leser Bausteine für seinen individuellen großen oder kleinen Naturgarten finden.

Im ausführlichen Ratgeberteil zeigt die Autorin, wie sich Hecken, Naturteiche, Blumenwiesen, Blumenbeete und selbst der Gemüsegarten mit wenigen Handgriffen naturnah optimieren lassen. Viele Praxistipps helfen, den Garten biologisch und ohne viel Mühe zu pflegen. Die Autorin schöpft dabei auch aus ihren Erfahrungen mit dem eigenen „Balkongarten“ und dem Gärtnern in einem naturnahen Gemeinschaftsgarten.

Natalie Faßmann
Mein Naturgarten, wie er mir gefällt
160 Seiten, 184 Farbfotos, 22 Zeichnungen
EUR [D] 24,90 / EUR [A] 25,60 / CHF ca. 32,50
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2018
ISBN 978-3-8186-0272-7