Am 7. März ist der Tag der gesunden Ernährung

Aktionen zum genussvollen Essen und Trinken

Seit nunmehr 21 Jahren veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik e. V. (VFED) am 7. März den „Tag der gesunden Ernährung“. 2018 stehen die über 2000 Aktionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland unter dem Motto „Genussvoll Essen und Trinken – Den Menschen und der Ernährung verpflichtet“. Mit dem Aktionstag möchte der VFED darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist.

Genussvoll essen und die Gesundheit fördern

In diesem Jahr soll es um die Frage gehen, wie sich genussvolles Essen und Trinken mit der Gesundheitsförderung vereinbaren lassen. Genuss und Gesundheit schließen sich zwar nicht grundsätzlich aus, viele Menschen tun sich aber schwer, auf ungünstige Gewohnheiten zu verzichten. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, sich mit gutem Essen zu verwöhnen und trotzdem etwas für den Körper zu tun. Häufig reicht es schon, mal auf Fleisch, Süßigkeiten oder Alkohol zu verzichten. So werden zum Beispiel Informationen, Workshops und Verkostungen zu „guten“ Fetten, zur Verwendung von Brotaufstrichen und zum abwechslungsreichen und ausgewogenen Genuss mit frischen Kräutern, Nüssen oder Soja angeboten.

Ernährungsfachkräfte in Aktion

Ob Vorträge und Seminare, Kochkurse oder Verkostungen – die Aktionen zum „Tag der gesunden Ernährung“ werden von zahlreichen engagierten Ernährungsfachkräften aus Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz durchgeführt. Dazu gehören Diätassistenten, Oecotrophologen, Ernährungswissenschaftler, Mediziner und Apotheker, die Mitglied beim VFED sind, dem Fachverband für alle im Bereich der Ernährung und Diätetik Arbeitenden und Interessierten. Die Aktionen finden in Krankenhäusern, Arztpraxen, Altenheimen, in Geschäften, Apotheken, Bildungseinrichtungen oder Büchereien statt. Dort werden Fragen rund um eine gesunde Ernährung von Fachleuten beantwortet.