1_iStock-1289414270.jpg
Haus & Garten
30.11.2021

Blütenzauber für die Adventszeit

Alpenveilchen im weihnachtlichen Arrangement. Foto: iStock

Alternativen zu Weihnachtsstern und Amaryllis

Neben Weihnachtsstern und Amaryllis gibt es noch einige weitere Winterblüher, die sich optimal für eine stimmungsvolle Adventsdekoration in Wohnräumen eignen. Obwohl sie alle pflegeleicht sind, sollte der Standort stimmen. Dann sorgen die hübschen Blüten noch lange nach Weihnachten für Freude und gute Laune.

Viele Winterblüher stammen aus den Bergregionen in aller Welt und mögen es kühl. Andere sind feucht-warmes Klima gewohnt. Gemeinsam haben sie, dass sie sowohl in strahlendem Weiß als auch in Rosa, Pink, Lila und Rot erhältlich sind. So findet jeder seine persönliche Lieblingsfarbe, die sich perfekt mit dem restlichen Weihnachtsschmuck kombinieren lässt.

Das Persische Alpenveilchen (Cyclamen persicum) stammt aus den bergigen Gegenden von Israel, Syrien, Jordanien und dem Libanon und ist im Gegensatz zu den Alpenveilchen aus den Süd- und Ostalpen nicht winterhart. Dafür macht es sich als vorweihnachtliche Dekoration in Innenräumen besonders gut. Dort gedeiht es am besten an einem kühlen Standort.

Die Zimmer-Azalee (Rhododendron simsii) stammt ursprünglich aus den Bergwäldern Ostasiens. Daher mag sie eher kühle Temperaturen und fühlt sich zwischen 18 und 21 Grad Celsius wohl. Dann bildet die Pflanze eine üppige Blütenpracht und zaubert Farbtupfer in die Adventszeit.

Das Usambaraveilchen (Saintpaulia) aus den Bergen von Tansania ist ein Klassiker unter den blühenden Zimmerpflanzen. Seine fleischigen, behaarten Blätter wachsen in Rosetten. Darüber erheben sich die zarten, zum Teil gefüllten Blüten.

Der Christusdorn (Euphorbia milii) stammt aus den Bergen der Insel Madagaskar. Seinen besonderen Reiz machen nicht die gelblichen Blütenstände aus, sondern seine rötlich oder weiß gefärbten Hochblätter darunter. Ihren Namen bekam die Pflanze wegen der dornigen Triebe, die an die Dornenkrone Jesu erinnern. Als wasserspeichernde Pflanze hat sie mit trockener Heizungsluft kein Problem und freut sich über einen hellen, möglichst sonnigen Platz auf der Fensterbank.

Ähnlich anspruchslos ist der Weihnachtskaktus (Schlumbergera), dessen Blüten sich ab November zeigen. Damit sich seine empfindlichen Wurzeln nicht zu stark erwärmen, sollte der Weihnachtskaktus allerdings nicht direkt über der Heizung stehen.

Auch viele Sorten der beliebten und pflegeleichten Schmetterlingsorchideen (Phalaenopsis) bezaubern im Advent mit prächtigen Blüten in Weiß, Rosa, Lila oder Gelb, mal einfarbig, mal gestreift oder gefleckt. Die Pflanzen mögen es im Winter hell und benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Daher sollten sie alle zwei Tage mit lauwarmem Wasser besprüht werden. Zugluft ist unbedingt zu vermeiden.

Weihnachtliche Arrangements mit Winterblühern

Egal, ob Zimmer-Azalee, Orchidee oder Weihnachtskaktus – die Winterblüher lassen sich ganz unkompliziert für die Adventsdeko verwenden. Am einfachsten geht das mit einem hübschen Übertopf, zum Beispiel schlicht in Rot, Silber oder Gold, oder aber mit weihnachtlichen Motiven. Wer mag, kann auch selbst basteln, statt zu kaufen. Schön anzusehen sind auch Arrangements in großen Schalen oder anderen Gefäßen: Einfach eine oder mehrere Topfpflanzen hineinstellen, mit Tannengrün oder anderen Zweigen umgeben und das Ganze mit Kerzen und Weihnachtsschmuck dekorieren.

Gießtipp für weihnachtliche Blühpflanzen

Weil Pflanzen in den Wintermonaten langsamer wachsen, benötigen sie auch weniger Wasser. Um Staunässe und das Faulen der Wurzeln zu vermeiden, sollte die Blumenerde gut abtrocknen, bevor wieder gegossen wird. Eine gute Alternative ist eine Drainageschicht aus Blähton im untersten Teil des Blumentopfs. So steht der Wurzelballen nicht im Wasser und die verdunstende Feuchtigkeit sorgt nebenbei für ein gutes Raumklima bei sonst trockener Heizungsluft.

Weitere Beiträge

Hier finden Sie weitere interessante Inhalte.

amaryllis_1078883026m_istock.jpg
Magazin
Haus & Garten
25.12.2019
Die Amaryllis ist eigentlich ein Ritterstern
weihnachtskaktus_187759788m_istock.jpg
Magazin
Haus & Garten
18.12.2018
Weihnachtskakteen: Mit Blütenpracht zur Stillen Nacht
bildschirmfoto_2015-10-06_um_11.47.16.png
Magazin
Haus & Garten
02.12.2015
Anspruchsvolle Arbeit für den Fachmann
bild_5_gute_pflege_dankt_der_hibiskus_mit_reicher_bluete.jpg
Magazin
Haus & Garten
27.12.2017
Hibiskus – Chinesischer Roseneibisch

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

082901_170323_23689_4_0_0_0.jpg

Maik Baumbach

Kommunikation, Stv. Pressesprecher

  • Online-Kommunikation, Social Media-Manager
  • Pressestelle
  • Redaktionsleitung IVA-Magazin
  • IT und Technik
    • +49 69 2556-1268
  • baumbach.iva@vci.de