IVA auf der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin

27.01.2020

85. Auflage der weltgrößten Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau am Sonntag in Berlin zu Ende gegangen / Wieder über 400 000 Besucher

Der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) lud zum Dialog auf der 85. Internationalen Grünen Woche vom 17. bis 26. Januar 2020 in Berlin. Am IVA-Stand im ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 ließen sich die Herausforderungen für die Pflanzengesundheit genau erkunden. Experten stellten sich den Fragen und freuten sich auf den Austausch mit den Messebesuchern. Verschiedene spielerische und interaktive Exponate eröffneten den Besuchern eine häufig nicht bekannte Perspektive und gaben konkrete Pflanzen-Tipps rund um den eigenen Garten. Der Stand widmete sich auch auf anschauliche Weise dem Integrierten Pflanzenbau und erklärte unter anderem anhand von Fusarien, Kornkäfern, Mehlwürmern & Co., welche Bedeutung Pflanzenschutz und Düngung für die Menge und Qualität unserer Lebensmittel haben.

Unterstützt wurde der IVA wieder von den „Pflanzendoktoren“ der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft (DPG). Die Nachwuchswissenschaftler gaben einen Einblick in ihre Arbeit, zeigten Schädlinge und Pflanzenkrankheiten „bei der Arbeit“ und waren damit nicht nur bei den kleinen Besuchern ein beliebter Publikumsmagnet.