Gesunder Buchsbaum

21.07.2015 Schule & Wissen

Krankheiten und Schädlinge erkennen und erfolgreich behandeln

Der Buchsbaum ist als immergrünes Gehölz vielseitig verwendbar. Am häufigsten finden wir ihn als niedrige Hecke oder Einfassung, aber auch als Formgehölz. Er kann von verschiedenen Schädlingen und Krankheiten befallen werden. In den letzten Jahren haben sich Buchsbaumsterben (Blattfallkrankheit), Triebsterben und Buchsbaumzünsler so stark ausgebreitet, dass vielerorts die Bestände gefährdet wurden.

In seinem neuen Buch „Gesunder Buchsbaum“ hat Heinrich Beltz Informationen zum Thema zusammengetragen, die größtenteils aus Versuchsergebnissen des Pflanzenschutzamtes Niedersachsen und der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn sowie aus Beobachtungen im Park der Gärten in Bad Zwischenahn stammen.

Der Autor beschreibt die häufigsten mehr oder weniger gefährlichen Krankheiten, Schädlinge und physiologischen Schäden am Buchsbaum sowie Möglichkeiten für geeignete Gegenmaßnahmen. Besonders wertvoll ist die Einschätzung der Anfälligkeit der verschiedenen Sorten gegenüber den jeweiligen Schadursachen.

Das Buch ist aber nicht ausschließlich ein Pflanzenschutzratgeber, vielmehr erhält der Leser hier umfassende Informationen rund um den Buchsbaum. Pflanzung, Pflege, Schnitt, Düngung und Verwendung im Garten werden ebenso angesprochen wie die Wahl der jeweils besten verfügbaren Arten und Sorten für verschiedene Gartenstandorte. Das Buch zeigt auf, dass der Buchsbaum durch entsprechende Sortenwahl und richtige Pflegemaßnahmen weiterhin als Gestaltungselement seinen Platz hat. Schließlich werden aber auch Alternativpflanzen empfohlen, wenn sich der Gartenfreund wegen zu großen Befallsdrucks durch Blattfall oder Buchsbaumzünsler von dieser Pflanzenart trennen muss.

 

         Heinrich Beltz

         Gesunder Buchsbaum.
         Krankheiten und Schädlinge erkennen
         und erfolgreich behandeln

         128 Seiten, 64 Farbfotos, 9 farbige Zeichnungen,

          EUR [D] 10,90 / EUR [A] 11,30 / CHF 15,80

          Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2014

          ISBN 978-3-8001-8265-7