Archiv

Alle Artikel

Sowohl Baum als auch Giftpflanze des Jahres

Umwelt & Verbraucher / 14.12.2017

Die meisten Menschen kennen die Eibe von Friedhöfen, als Formgehölze in königlichen barocken Schlossparks oder als Heckenbegrenzung in Gärten von Koniferenliebhabern. Pferde- und Schafhalter wissen, dass sie hochgiftig für ihre Tiere ist, wenn unachtsame Mitmenschen ihre Gartenabfälle „über den...

Aufruf zur Wahl der "Giftpflanze des Jahres 2018"

Haus & Garten / 12.12.2017

Der Rizinus, der Seidelbast, die Akelei, die Liebesblume und die Tomate stehen im Finale der Wahl zur „Giftpflanze des Jahres 2018“ des Botanischen Sondergartens Wandsbek. Die Aktion möchte auf die vielen Menschen häufig nicht bekannte Giftigkeit heimischer Pflanzen aufmerksam machen. Bis zum 15...

Strom aus Tomaten?

Forschung & Technik / 07.12.2017

Normalerweise kostet die Entsorgung von Küchenabfällen eher Energie. Das könnte sich bald ändern, denn eine amerikanische Studie hat gezeigt, wie man aus Tomatenabfällen Strom gewinnen kann, eine nachhaltige Elektrizitätsgewinnung sozusagen.

Boden des Jahres 2018: Der Alpenboden

Umwelt & Verbraucher / 04.12.2017

Warum reagiert der Alpenboden so empfindlich auf Veränderungen des Klimas und der Umwelt? Antworten auf diese und andere Fragen bietet die diesjährige Festveranstaltung zum Boden des Jahres 2018 am 4. Dezember in Berlin. Seit 2005 wird in Deutschland der Boden des Jahres gekürt – das rückt die...

Reden Sie mit Ihren Zimmerpflanzen!?

Haus & Garten / 30.11.2017

Die Frage, ob eine Biokommunikation auch bei Pflanzen eine Wirkung zeigt, ist sicher umstritten. Mancher tut es als Esoterik ab. Andere begründen ihren „grünen Daumen“ mit dieser engen Verbindung zu den Pflanzen. In der Literatur wird über positive Experimente berichtet. Wer mit seinen Pflanzen „...

Forschungsziel Trockenstresstoleranz

Forschung & Technik / 28.11.2017

Wasser ist ein knappes Gut. Auch für die Landwirtschaft ist ein effizienterer Umgang mit der knappen Ressource ein wichtiges Ziel der Pflanzenzüchtung und im Anbau. Trockenstresstolerante Sorten können helfen, das vorhandene Wasser besser zu nutzen.

Auberginen müssen reif sein

Schule & Wissen / 23.11.2017

Gegrillt, gebraten, gedünstet, geschmort – so mögen wir Auberginen. Aber bitte nur reife Früchte verwenden, denn die sind bekömmlich. Die Verwandten von Tomate, Kartoffel und Paprika sind sehr kälteempfindlich. Deshalb wächst das Gemüse hierzulande überwiegend in Gewächshäusern. Der größte Teil...

Baum des Jahres 2018: Die Ess-Kastanie

Haus & Garten / 21.11.2017

Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) ist in Deutschland eine eher seltene Baumart. Doch wo sie steht, überrascht sie mit ihren kulinarischen und praktischen Möglichkeiten. Daher steht 2018 im Zeichen der Ess-Kastanie, verkündete die „Baum des Jahres Stiftung“ Ende Oktober, und ernannte sie damit zum...

Agritechnica: Konjunkturlokomotive Landtechnik

Forschung & Technik / 15.11.2017

Die Weltleitmesse für Landtechnik hält, was sie versprochen hat: Ein Neuheiten-Feuerwerk erwartet die Besucher noch bis zum 18. November auf dem Messegelände in Hannover. Darunter sind ein vollelektrischer Traktor, ein autonomer Maschinenschwarm oder ein sich selbst einstellender Mähdrescher. Gute...

Buchbesprechung: Mein Obstgarten, wie er mir gefällt

Haus & Garten / 14.11.2017

Zur Einstimmung auf das Buch schreibt der Verleger Matthias Ulmer: „Mein Obstgarten ist Inspiration und professioneller Ratgeber – aber das Buch schreibt Ihnen auf keinen Fall etwas vor. Es geht nur darum, dass Sie sich ein Stückchen Erde schaffen, das perfekt zu Ihrem Leben passt. Mit unserem...

Möhren richtig lagern

Umwelt & Verbraucher / 09.11.2017

Wer im Supermarkt eine in Folie eingeschweißte Packung oder eine Tüte Möhren kauft, sollte die Verpackung zuhause entfernen, bevor die Möhren ins Gemüsefach des Kühlschranks gelegt werden. So bleiben sie relativ lange knackig und frisch. Wer Möhren aus dem eigenen Garten erntet, lagert sie am...

Neues Referenzgenom von Mais

Forschung & Technik / 07.11.2017

Mais gehört zu den ältesten und wichtigsten Nutzpflanzen der Erde. 2009 wurde das Genom von Mais Zea mays das erste Mal vollständig sequenziert, also die Reihenfolge der Basen in der DNA aufgeschlüsselt. Jetzt hat die Wissenschaftlerin Doreen Ware ein neues Referenzgenom vorgestellt, das noch...

Mit Ingwer fit durch den Winter

Umwelt & Verbraucher / 02.11.2017

Ingwer wird immer beliebter und ist inzwischen in jedem Supermarkt zu finden. Besonders in der Erkältungszeit greifen Verbraucher gerne zu der gesunden Knolle. In den Herkunftsländern des Ingwers, besonders in Indien, ist er täglich als verdauungsförderndes Mittel im Einsatz. In der traditionellen...

Nadel- und Blattfall an Immergrünen – kein Grund zur Panik!

Haus & Garten / 31.10.2017

Im Spätsommer ab September ist mancher Hobbygärtner besorgt, weil seine Nadelgehölze braune Nadeln und die immergrünen Laubgehölze, zum Beispiel Ilex oder Rhododendron, manchmal schon ab Ende August gelbe Blätter bekommen, die auch noch in großen Mengen abfallen. Häufig werden ein Krankheitsbefall...

Hingeschaut: Ein Pflanzenschutzgerät unter der Lupe

Forschung & Technik / 26.10.2017

Sind Pflanzenschutz-Spritzen auf dem Acker im Einsatz, werden sie von Nichtlandwirten oft kritisch beobachtet. Denn wer weiß schon, wie so eine Maschine funktioniert und ob sie genau arbeitet? Das IVA-Magazin hat genauer hingeschaut, wie ein typisches Gerät für Ackerbaubetriebe aufgebaut ist und...

Ab in die Wüste!

Schule & Wissen / 24.10.2017

Michael Schmidt (20) und Vitus Pirschlinger (21) aus Bayern haben vergangene Woche bei der Berufe-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen hervorragenden 6. Platz erreicht. Insgesamt traten 23 Nationen bei den „WorldSkills“ 2017 im Wettbewerb „Landscape Gardening“ an. Bis zur letzten Minute...

Nur beste Apfel-Qualität einlagern

Haus & Garten / 19.10.2017

Für das Erreichen der optimalen Lagerdauer von Äpfeln ist der sortenspezifische Erntezeitpunkt zu beachten. Sowohl eine zu frühe als auch eine zu späte Ernte können die Lagerdauer beeinflussen. Zu früh geerntete Äpfel schrumpfen schnell, haben wenig Aroma und neigen leicht zur Schalenbräune. Eine...

Der Teufelszwirn: Parasit und Verteidigungsmelder

Forschung & Technik / 17.10.2017

Parasiten als Nachrichtenüberträger: Der Teufelszwirn verbindet verschiedene Pflanzen über sein parasitisches Netzwerk. Wird eine vom Teufelszwirn bewachsene Pflanze von Insekten attackiert, werden auch in nicht befallenen Nachbarpflanzen Verteidigungsgene aktiviert, die diese Pflanzen warnen und...

Rote Bete: Bringt Farbe in die Küche

Schule & Wissen / 12.10.2017

Fast vergessen, jetzt wieder im Trend: Rote Bete bringt in jeder Hinsicht Farbe in die Küche. Das klassische Wintergemüse zeichnet sich durch seine lange Lagerfähigkeit aus. Vorsicht ist allerdings mit dem intensiven Farbstoff geboten. Ein Tipp für Gärtner: Die Pflanze ist zwar recht robust, sie...

Die Gärten der Blumeninsel Mainau

Haus & Garten / 10.10.2017

In der Reihe „Gartenreisen“ des Ulmer-Verlags ist ein Buch über die Blumeninsel Mainau erschienen. Die Insel im Bodensee ist sowohl ein Pilgerort für Pflanzenfreunde, an dem man sich gärtnerische Inspirationen holen kann, als auch ein Ort der Erholung und Besinnlichkeit. Durch das Buch kann der...