Die Pflanzenschutz- und Düngemittelindustrie in Deutschland

Der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) vertritt die Interessen der agrochemischen Industrie in Deutschland. Seine 54 Mitglieder sind Unternehmen aus den Bereichen Pflanzenschutz , Mineraldüngung und Biostimulantien. Die Industriezweige zeichnen sich durch internationale Wettbewerbsfähigkeit und hohe Forschungsintensität aus. Pflanzenschutz- und Düngemittel tragen wesentlich zum weltweiten Erfolg einer modernen und nachhaltigen Landwirtschaft bei.

Interessenvertretung durch den IVA

Die Mitgliedsfirmen des IVA entwickeln und vertreiben Pflanzenschutz- und Düngemittel für Landwirtschaft und Gartenbau, Biostimulantien sowie Schädlingsbekämpfungsmittel für den Hygiene-, Haus- und Gartenbereich.

Der Wirtschaftsverband ist 1988 aus dem Zusammenschluss des Industrieverbands Pflanzenschutz mit drei Fachverbänden der Düngemittelindustrie entstanden, die auf eine über 125-jährige Geschichte zurück blicken.

Der Industrieverband Agrar vertritt gemeinsame Anliegen seiner Mitglieder und verpflichtet sich dabei zu einer offenen Informationspolitik gegenüber allen Gruppen der Gesellschaft. Zu den zentralen Aufgaben des Verbands zählt die Kommunikation.

Mehr Informationen zum IVA »

Pflanzenschutzindustrie

Im chemischen Pflanzenschutz spielt Deutschland mit einem Weltmarktanteil von knapp zehn Prozent eine herausragende Rolle. Die Exportquote für Pflanzenschutzmittel liegt bei über 60 Prozent. Gleichzeitig engagieren sich die Mitglieder des IVA intensiv in der Forschung. So soll die Spitzenposition der deutschen agrochemischen Industrie langfristig gesichert werden. Um die Umweltverträglichkeit der Produkte sicherzustellen, sind Herstellung, Vertrieb und Einsatz von Pflanzenschutzmitteln streng reguliert.

Mehr Informationen zur Pflanzenschutzindustrie »

Düngemittelindustrie

Deutschland ist ein bedeutender Produktionsstandort für Mineraldünger in Westeuropa. Hier engagieren sich globale Unternehmen, die mit modernsten Produktionsstätten und neuesten Technologien der Landwirtschaft hochwertige Qualitätsware anbieten. Wie auch im Pflanzenschutz regeln zahlreiche agrar- und umweltrechtliche Verordnungen und Bestimmungen die Produktion und den Einsatz von Düngemitteln.

Mehr Informationen zur Düngemittelindustrie »

Moderne Landwirtschaft in Deutschland

In der Europäischen Union zählt Deutschland zu den größten Agrarproduzenten und ist ein wichtiger Exporteur von Nahrungsmitteln. Hier bewirtschaften rund 375 000 Betriebe circa 17 Millionen Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche. Die Pflanzenschutz- und Düngemittelindustrie leistet mit ihren Produkten einen wesentlichen Beitrag zur sicheren Versorgung der Menschen mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln.

Mehr zur Bedeutung der modernen Landwirtschaft für Deutschland »