Phytobac® – ein System zur Vermeidung von Punkteinträgen in Oberflächengewässer

Das Phytobac ®-System stellt einen innovativen Baustein im Gewässerschutz dar, denn durch sein geschlossenes Kreislaufsystem werden nachhaltig Einträge durch Punktquellen verhindert. Eventuelle Leckagen bei der Befüllung und das Spritzenreinigungswasser werden dabei über eine Waschplatte aufgefangen und in einem Tank gesammelt. Von dort aus wird das Wasser periodisch in einem überdachten Phytobac®-Behälter – gefüllt mit einem Ackerboden-Strohgemisch – verregnet. Mikroorganismen im Boden bauen vorhandene Pflanzenschutzmittel ab, während das saubere Wasser verdunstet.

Das Phytobac®-System kann eine sinnvolle Ergänzung zur Innen- und Außenreinigung der Pflanzenschutzspritze auf dem Feld darstellen und zwar immer dann, wenn der Hochdruckreiniger direkt am Hof benutzt werden soll. Der Landwirt erhält so die Möglichkeit seine Arbeitsabläufe zu optimieren, indem er das Phytobac® als nachhaltige Befüll- und Reinigungsstation nutzt.

Projektträger: Bayer CropScience Deutschland GmbH

>> Interview im IVA-Magazin mit dem Projektverantwortlichen, Hans-Joachim Duch