IVA auf den DLG-Feldtagen 2012

25.06.2012

19. - 21. Juni 2012 | Treffpunkt Pflanzenschutz informierte auf den DLG-Feldtagen über die Themen Gewässerschutz, Schutz der Artenvielfalt und Nutzen des Pflanzenschutzes

Die Landwirtschaft muss produktiver werden - weltweit, auch in Mitteleuropa und in Deutschland. 

Die Nachfrage nach Lebens- und Futtermitteln und zunehmend nach Energiepflanzen steigt, die Anbaufläche aber nicht. Mehr Ertrag auf gleichbleibender Fläche zu erzeugen, ist das Gebot der kommenden Jahrzehnte. Gerade deshalb soll Landwirtschaft nachhaltig sein und zukunftsfähig bleiben. Wie dieses Ziel zu erreichen ist, wird auch in den Nationalen Aktionsplänen zur Umsetzung der EU-Rahmenrichtlinie zum nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln beschrieben. 

Landwirte können mit vertretbarem Aufwand zum Schutz der Gewässer und der Artenvielfalt beitragen. Pflanzenschutz- und Düngemittel aus Bächen, Flüssen und Seen möglichst herauszuhalten, ist ein zentrales Anliegen von Landwirtschaft, Industrie, Behörden und Wasserwirtschaft.

Geeignete Lebensräume sind eine Grundvoraussetzung für den Erhalt und die Förderung der Artenvielfalt. Auch in intensiv genutzten Agrarlandschaften gibt es am Rand der Nutzflächen eine Vielzahl von Landschaftselementen, die für die Landwirtschaft wenig geeignet sind, aber verschiedensten Tier- und Pflanzenarten Rückzugs- und Lebensräume bieten können. Diese Räume freizulassen und je nach Bedarf zu fördern, wie etwa durch Anpflanzung blühender Büsche und Bäume, die Nahrung für Insekten liefern, ist aktiver Schutz der Biodiversität. Je effizienter die geeigneten Flächen bewirtschaftet werden, desto mehr schlechter nutzbare Flächen können dafür frei bleiben. 

Richtig eingesetzt, helfen Pflanzenschutz- und Düngemittel, die Erträge der Landwirtschaft zu steigern. Nur eine produktive Landwirtschaft kann die für uns so selbstverständlich scheinende Versorgung mit gesunden und preiswerten Lebensmitteln gewährleisten. Nachhaltiger Pflanzenschutz schützt und nützt.


Der Treffpunkt Pflanzenschutz des Industrieverbands Agrar e. V. (IVA) unter Mitwirkung des DLG-Ausschusses Pflanzenschutz zeigte vom 19. bis 21. Juni 2012 auf den 13. DLG-Feldtagen , die in Bernburg-Strenzfeld stattfinden, wie das geht.

Impressionen vom Treffpunkt Pflanzenschutz