Für eine saubere Sache

Symposien machen Berater und Anwender fit für den Gewässerschutz

Die europäische Wasserrahmenrichtlinie gibt vor, dass alle Gewässer in einem chemisch und ökologisch guten Zustand sein sollen. Das fordert auch die Landwirtschaft. Auch wenn in der landwirtschaftlichen Produktion geringe Pflanzenschutzmittel-Einträge in Böden oder Wasser selbst bei sachgerechtem Einsatz nie vollständig ausgeschlossen werden können, zeigt die Erfahrung dennoch, dass gut die Hälfte dieser Einträge vermeidbar gewesen wäre. Trainingsprogramme und Beratung sind hier der Schlüssel.

Die deutsche Pflanzenschutz-Industrie setzte ihre Gewässerschutz-Initiativen gemeinsam mit Partnern aus der Agrar-Branche 2017 fort. Die Veranstaltungen richteten sich an Pflanzenschutz-Berater und die Anwender von Pflanzenschutzmitteln. Nach einer ersten Veranstaltung am 3. Mai 2017 in Oppenheim (Rheinland-Pfalz) fand ein weiteres Symposium am 7. November 2017 in Geisenheim (Hessen) statt (>> Bericht in der Online-Ausgabe des "Wiesbadener Kurier" vom 8.11.17)

Der Industrieverband Agrar richtete in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Partnern bereits Symposien zum Thema "Pflanzenschutz und Gewässerschutz" aus. Experten aus Industrie, Fachbehörden und Ministerien informierten dabei über die Anforderungen, die aus der euro­päischen Gesetzgebung resultieren, und gaben praktische Ratschläge, wie etwa eine Spritze bestmöglich gereinigt wird, wie die Geräte abdriftoptimiert eingestellt werden und wie Spritzbrühe-Reste fachgerecht zu entsorgen sind.

Die ganztägigen Symposien gliedern sich in der Regel in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Auf praxisorientierte Vorträge folgen Demonstrationen zu Maßnahmen, wie zum Beispiel Run-off, Abdrift oder Punkteinträge reduziert bzw. vermieden werden können.
 

Symposien 2016

Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen
Klipphausen/Groitzsch, Sachsen
Wöbbelin, Mecklenburg-Vorpommern

Symposien 2014

Warberg, Niedersachsen (>> Vorträge)
Grünow, Brandenburg (>> Vorträge)

Symposien 2013

Neustadt an der Weinstraße, Rheinland-Pfalz (>> Vorträge)
Weißensee, Thüringen (>> Vorträge)
Ravensburg-Bavendorf, Baden-Württemberg (>> Vorträge)

Symposien 2011

Braunschweig, Niedersachsen (>> Vorträge)
Freising, Bayern (>> Vorträge)
Rendsburg, Schleswig-Holstein (>> Vorträge)
 

Der IVA bietet eine DVD mit Info-Materialien an. Neben Handbuch und Flyer mit Tipps zur guten fachlichen Praxis beim Gewässerschutz enthält die DVD einen Foliensatz als PowerPoint-Datei zum Präsentieren im Ganzen oder zur Nutzung einzelner Folien. Ebenso enthalten sind PowerPoint-Dateien mit diversen Bildergalerien. Außerdem enthält die DVD vier Videos zu den Themen Befüllen und Reinigen von Feldspritzen und Sprühgeräten. Die DVD können Sie bestellen per E-Mail an reichert.iva@vci.de.

Video: Gewässerschutz beginnt in den Köpfen

Quelle: 
agrarheute.com