Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen und Pressebilder zum Verband und seinen Themen.

Die IVA-Pressestelle hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter. Unter Aktuelles finden Sie Meldungen anderer Institutionen und des IVA zu aktuellen Themen rund um die moderne Landwirtschaft.

 

Pressemitteilungen

IVA: Produktive Landwirtschaft schont natürliche Ressourcen

Berlin / 14.01.2016

Die weithin verbreitete Vorstellung, dass ökologischer Landbau vorteilhafter für den Erhalt der Artenvielfalt sei als konventioneller Landbau, hält einer gründlichen wissenschaftlichen Überprüfung nur sehr bedingt stand, so eine heute im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2016 in Berlin vorgestellte Studie der HFFA Research GmbH, der Forschungs- und Politikberatungsgesellschaft des Humboldt Forum for Food and Agriculture e. V. (HFFA).

Erträge im Ökolandbau fallen weiter zurück

Frankfurt/Main / 06.01.2016

Das Ertragsniveau des ökologischen Landbaus in Deutschland ist im Vergleich zum konventionellen Anbau weiter zurückgegangen. Während Bio-Bauern in den drei Wirtschaftsjahren 2007/08 bis 2009/10 auf vergleichbaren Flächen noch durchschnittlich 45 Prozent der Weizenerträge ihrer konventionell wirtschaftenden Berufskollegen erzielten, sind die Erträge in den Wirtschaftsjahren 2011/12 bis 2013/14 auf durchschnittlich 43 Prozent gefallen.

IVA: ErlebnisBauernhof nimmt Schadinsekten unter die Lupe

Frankfurt/Main / 15.12.2015

Mit welchen Schädlingen und Pflanzen­krankheiten Landwirte zu kämpfen haben und warum sie die Fruchtbarkeit ihrer Böden mit passgenauer Düngung erhalten müssen, zeigt der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) 2016 wieder auf seinem „Treffpunkt Pflanzenschutz und Pflanzenernährung“.

IVA: „Greenpeace-Kampagne grenzt an Verbrauchertäuschung“

Frankfurt/Main / 21.10.2015

Der IVA hat die aktuelle Greenpeace-Kampagne scharf kritisiert. „Was Greenpeace hier macht, grenzt in vieler Hinsicht an Verbrauchertäuschung“, sagte IVA-Hauptgeschäftsführer Volker Koch-Achelpöhler.

"Nachhaltigkeit erreicht man nicht mit neuen Steuern und Verboten"

Frankfurt/Main / 05.10.2015

Zur heutigen Präsentation der Überlegungen zu einer deutschen Sondersteuer auf Pflanzenschutzmittel durch den schleswig-holsteinischen Landwirtschaftsminister Robert Habeck erklärt der Hauptgeschäftsführer des Industrieverbands Agrar e. V. (IVA), Volker Koch-Achelpöhler:

Neonikotinoide Beizmittel – was hat das EU-Verbot wirklich gebracht?

Berlin / 24.09.2015

Welche Erfahrungen sie bislang mit dem Neonikotinoid-Verbot gemacht haben, berichteten heute Jürgen Frühling, Vorsitzender des Landesverbands Hannoverscher Imker, und Daniel Bohl, Stv. Vorstandsvorsitzender der Wariner Pflanzenbau eG, vor Journalisten bei einem gemeinsamen Presse-Seminar des IVA und der UFOP in Berlin.

Harmonisierung im Pflanzenschutz schafft Sicherheit für den Handel

Bonn / 07.09.2015

Um die Versorgung mit gesundem Obst und Gemüse auch in Zukunft zu sichern, benötigen die Anbauer eine hinreichende Auswahl wirksamer Pflanzenschutzmittel. Doch gerade bei den kleineren Sonderkulturen wirken die starren EU-Zulassungsregeln innovationshemmend. Dieses Fazit zogen die beiden Agrarverbände Deutscher Fruchthandelsverband e. V. (DFHV) und Industrieverband Agrar e. V. (IVA) nach einem Treffen ihrer Präsidenten in Bonn.

Wie intensiver Ackerbau und Artenvielfalt zusammen passen

Rommerskirchen / 21.08.2015

Moderne Landwirtschaft und der Schutz der Artenvielfalt in Agrarregionen stellen keinen Widerspruch dar. Auf zahlreichen Betrieben im Rheinland, die intensiven Ackerbau betreiben, sind Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität heute eine Selbstverständlichkeit. Dies bekräftigten bei einem gemeinsamen Pressetermin auf dem Damianshof Betriebsleiter Bernd Olligs, RLV-Ehrenpräsident Friedhelm Decker sowie IVA-Hauptgeschäftsführer Volker Koch-Achelpöhler.