Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen und Pressebilder zum Verband und seinen Themen.

Die IVA-Pressestelle hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter. Unter Aktuelles finden Sie Meldungen anderer Institutionen und des IVA zu aktuellen Themen rund um die moderne Landwirtschaft.

 

Pressemitteilungen

Jahrespressekonferenz 2013 / Agrarchemie 2012/13: Nachfragehoch hält an

Frankfurt/Main / 13.05.2013

Die Unternehmen der agrochemischen Industrie in Deutschland haben 2012 wieder deutlich mehr Umsatz mit Pflanzenschutzmitteln erlöst. Der Nettoinlandsumsatz der IVA-Mitgliedsfirmen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8,5 Prozent auf ein Marktvolumen von 1,4 Milliarden Euro. Der Absatz der wichtigsten Nährstoffe in der Düngesaison 2011/12 in Deutschland war insgesamt rückläufig: Stickstoff (1,6 Mio. Tonnen, minus 8 Prozent), Phosphat (247 000 Tonnen, minus 14 Prozent), Kali (386 000 Tonnen, minus 11 Prozent), Kalk (2,4 Mio. Tonnen, plus 5 Prozent).

Neonikotinoid-Verbot trifft Rapsanbauer hart

Frankfurt/Main / 29.04.2013

Industrieverband Agrar e. V. (IVA) kritisiert das heute in Brüssel von der Europäischen Kommission angekündigte Verbot von drei Pflanzenschutz-Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonikotinoide als unverhältnismäßig, wissenschaftlich undifferenziert und schädlich für die Landwirtschaft / Haltung der Bundesregierung enttäuschend

IVA: Aktionsplan vernachlässigt wichtige Aspekte der Nachhaltigkeit

Frankfurt/Main / 11.04.2013

Die Pflanzenschutz-Industrie begrüßt, dass die Bundesregierung mit dem nun vorgelegten Nationalen Aktionsplan im Wesentlichen Augenmaß bewiesen hat. Enttäuschend ist jedoch, dass die ökonomischen und sozialen Leistungen des verantwortungsvollen Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln unzureichend abgebildet werden.

IVA: "Greenpeace-Report selektiv und verfälschend"

Frankfurt/Main / 09.04.2013

Der IVA hat eine heute von Greenpeace lancierte Kampagne als „pseudo-wissenschaftlich“ kritisiert. Die Studie „Bye bye Biene?“ und die begleitende Pressemitteilung zielen nach Auffassung des Wirtschaftsverbands nicht auf Erkenntnisgewinn. In dem Papier werden selektiv einzelne Labor-Studien aufgegriffen, ohne die vorliegenden Monitorings aus der landwirtschaftlichen Praxis zu berücksichtigen. Diese zeigen, dass Insektizide von den Landwirten ohne unvertretbare Risiken für Bienen eingesetzt werden.

Forscher: Agrarwende bremst Energiewende

Frankfurt/Main / 20.03.2013

Landwirtschaft ohne Pflanzenschutz und Mineraldüngung und die zunehmende Umstellung auf erneuerbare Energien („Energiewende“) in Deutschland stellen einen erheblichen gesellschaftlichen Zielkonflikt dar. Allein die zusätzlich bereitgestellte Energie aus modernem Ackerbau entspricht dem Energiegehalt von über 13,5 Millionen Tonnen Steinkohle.

IVA: Mitgliedsstaaten müssen Pläne der Kommission stoppen

Frankfurt/Main / 13.03.2013

Die Pläne der Europäischen Kommission zu einem umfassenden Verbot von Pflanzenschutz-Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonikotinoide sind überzogen und müssen von den Mitgliedsstaaten gestoppt werden. Dies fordert der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) im Vorfeld einer Sitzung des Ständigen Ausschusses für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit (SCoFCAH) am Donnerstag und Freitag dieser Woche in Brüssel.

IVA: "Öko-Test ist diesmal selbst die Mogelpackung"

Frankfurt/Main / 08.03.2013

Verbrauchermagazin "Öko-Test" berichtet in aktueller Ausgabe von eigenen Untersuchungen an Wintersalaten und bescheinigt frischen, konventionell angebauten Produkten eine gute Qualität in puncto Pflanzenschutz-Rückstände und Nitrat. Die Redaktion rät Verbrauchern jedoch zum Kauf von Bio-Produkten, die gar nicht getestet wurden.

Neue Studie belegt: Wohlstand, Jobs und Umwelt profitieren von moderner Saatgutbeizung in der EU

Berlin / 15.01.2013

Saatgutbeizung mit Pflanzenschutzmitteln aus der Gruppe der Neonikotinoide leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur Nachhaltigkeit der europäischen Landwirtschaft.