Video: PAMIRA ist das Entsorgungssystem für leere Pflanzenschutz-Kanister

Frankfurt/Main 28.06.2012

Sammelsaison 2012 angelaufen / 2560 Tonnen Verpackungen in 2011 umweltgerecht entsorgt

PAMIRA (Packmittelrücknahme Agrar), das Entsorgungssystem für Pflanzenschutz- und Flüssigdünger-Verpackungen, ist in die Sammelsaison 2012 gestartet. An bundesweit über 300 Sammelstellen werden wieder kostenlos leere Pflanzenschutzmittel-Kanister, die das PAMIRA-Zeichen tragen, zurückgenommen und umweltgerecht entsorgt.

Informationen sowie alle Sammeltermine und -Orte sind auf der PAMIRA-Webseite www.pamira.de zu finden.

PAMIRA ist ein freiwilliges Rücknahmesystem, das Anfang der 1990er Jahre von den im Industrieverband Agrar e. V. (IVA) zusammengeschlossenen Herstellern von Pflanzenschutzmitteln und dem Handel entwickelt wurde. Seit 1996 wird das System bundesweit erfolgreich praktiziert. Heute werden über PAMIRA rund drei Viertel aller leeren Pflanzenschutzmittel-Verpackungen kontrolliert und sicher entsorgt. So wurden 2011 durch das PAMIRA-System 2560 Tonnen leere Kanister und Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln zurückgenommen. Das entspricht einer Rücklaufquote von 68 Prozent, wodurch PAMIRA die Vorgaben der Verpackungsverordnung erfüllt.

Eine Video-Animation erklärt, was PAMIRA ist und wie das freiwillige Bringsystem funktioniert. Der Film ist auf der >> Webseite des IVA zu finden.

Video: PAMIRA ist das Entsorgungssystem für leere Pflanzenschutz-Kanister

Quelle: 
Industrieverband Agrar e. V. (IVA)