Archiv

Alle Artikel

Die Zaubernuss: Winterliche Blütenpracht

Haus & Garten / 08.02.2018

Von Dezember bis März sieht es in den meisten Gärten nicht sehr farbenfroh aus. Es sei denn, man hat eine Zaubernuss (Hamamelis) in seinem Garten. Das edle Gehölz gehört zu den wenigen Winterblühern und erfreut Gartenbesitzer mit seinen leuchtenden Blüten in Gelb, Orange oder Rot. Für Hummeln und...

Messe-Nachlese: Die Blumenhalle auf der Grünen Woche 2018

Umwelt & Verbraucher / 06.02.2018

Mit der bisher höchsten internationalen Beteiligung bei ihrer 83. Auflage – 1660 Aussteller aus 66 Ländern nahmen 2018 teil – ist die Internationale Grüne Woche in Berlin Ende Januar zu Ende gegangen. Die traditionsreichste und besucherstärkste Messe Berlins präsentierte eine globale Marktübersicht...

Arganöl: Der Arganbaum liefert das flüssige Gold Marokkos

Schule & Wissen / 01.02.2018

Marokko ist das einzige Land weltweit, in dem Arganöl produziert wird. Das Öl wird aus den Früchten des Arganbaums gewonnen. Der Baum, mit dem botanischen Namen Argania spinosa und dem deutschen Namen Arganie, auch als „Eisenholzbaum“ bezeichnet, gehört zu den ältesten Bäumen unserer Erde. Es wird...

Der Rizinus ist "Giftpflanze des Jahres 2018"

Haus & Garten / 30.01.2018

2017 initiierte der Botanische Sondergarten Wandsbek zum 14. Mal die Wahl zur Giftpflanze des Jahres. Mit deutlichem Vorsprung landete der Rizinus, auch Wunderbaum oder Palma Christi genannt, auf dem ersten Platz bei der Wahl zur „Giftpflanze des Jahres 2018“. Insgesamt trugen 1369 und damit 24,7...

Die "Goldkartoffel" auf den Spuren von goldenem Reis

Forschung & Technik / 25.01.2018

Vielen ist der „goldene Reis“ bekannt, der einen erhöhten Gehalt an Vitamin A-Vorstufen aufweist. Nach diesem Vorbild haben Wissenschaftler jetzt auch eine „goldene Kartoffel“ gezüchtet. Sie hat außerdem einen höheren Vitamin E-Gehalt. Diese Vitamine brauchen vor allem Menschen in...

Die Grüne Woche: lecker, trendig und informativ

Umwelt & Verbraucher / 23.01.2018

Exotische Leckereien und regionale Spezialitäten, Zukunftstrends und Folklore, leichte Unterhaltung und anspruchsvolle Information – das erwartet die Besucher der Internationalen Grüne Woche in Berlin, der alljährlichen Leistungsschau der Land- und Ernährungswirtschaft, die dieses Jahr vom 19. bis...

Klimawandel und Pflanzenbau

Umwelt & Verbraucher / 18.01.2018

Hagel, Sturm und Starkregen prägten 2017 an vielen Orten in Deutschland die Wetterausschläge. Ist dies alles menschengemachter Klimawandel oder liegt das im „normalen Schwankungsbereich?“, fragen sich viele Menschen. Sicher ist, die Landwirtschaft ist eine wetterabhängige Branche, und der...

Buchtipp: Hecken-, Strauch- und Obstbaumschnitt

Haus & Garten / 16.01.2018

Das Motto dieses Buchs ist „Von der Praxis für die Praxis“. Die aus den Wachstumsgesetzen für jede Gehölzart abzuleitenden Schnittmaßnahmen sind unterschiedlich. Beim Obstbaumschnitt sind zudem noch unterschiedliche Obstarten sowie Baum- und Anbauformen zu beachten. Viele Gartenfreunde sind beim...

Über die Lagerfähigkeit von Kernobst

Haus & Garten / 11.01.2018

Die Wintersorten des Kernobstes, auch Lagersorten genannt, können bei entsprechendem Lagern von Januar bis Ostern, je nach Bedingungen manchmal noch länger, schmackhaft sein und die Zeit bis zur neuen Obsternte aus dem Garten (Erdbeeren, Süßkirschen) verkürzen. Häufig ist die Lagerdauer in...

Herkunft und Evolutionsgeschichte des Apfels aufgeklärt

Forschung & Technik / 09.01.2018

Bei exotischen Früchten fallen uns meist eher Papaya, Kaki oder Litschi ein. An den Apfel denkt dabei kaum jemand. Doch auch dieser hat im Laufe seiner Entwicklung eine lange Reise hinter sich. Er stammt nämlich ursprünglich aus einem Gebirge in Kasachstan, wie Wissenschaftler anhand genomischer...

Wirsing: Supergemüse für den Winter

Schule & Wissen / 04.01.2018

Wozu braucht man exotisches „Superfood“? Wirsing ist regional, lecker, gesund, ideal für die Low Carb-Ernährung und obendrein noch preiswert – was will man mehr? Dank einfacher Zubereitung macht er selbst den Kochmuffeln Freude. Der Anbau gelingt besonders gut in milden Regionen. Allerdings dürfen...

Genomsequenz von Wildem Emmer entschlüsselt

Forschung & Technik / 02.01.2018

„Weizen des alten Roms“ – so wird Emmer von manchen genannt. Das Urgetreide besitzt viele positive Eigenschaften, die dem modernen Weizen fehlen. Mithilfe der nun vorliegenden Genomsequenz des Wilden Emmers lassen sich heutige Weizensorten gezielt verbessern.

Hibiskus – Chinesischer Roseneibisch

Haus & Garten / 27.12.2017

Zur Familie der Malvengewächse gehört die rund 250 Arten umfassende Gattung Hibiscus. Und aus dieser Gattung wiederum stammt der als Zimmerpflanze begehrte Chinesische Roseneibisch (Hibiscus-Rosa-Chinensis-Hybriden). In den tropischen Gebieten Asiens zu Hause, ist er aus Filmen und von Gemälden als...

Echte Granate, Grenadine – Der Granatapfel

Umwelt & Verbraucher / 21.12.2017

Türkei-Urlauber kennen ihn gut, dort wird er nämlich an jeder Straßenecke angeboten, und auch die Liebhaber eines guten Tequila Sunrise wissen ihn zu schätzen: Die Rede ist von Granatapfelsaft und -sirup. Aus West- und Mittelasien stammend, ist sein Verbreitungsgebiet heute der Mittelmeerraum sowie...

Ameisen als Düngerspender für Pflanzen

Forschung & Technik / 19.12.2017

Auch wenn uns Ameisen im Haus als lästige Mitbewohner vorkommen, in der Natur sind sie sehr wichtig. Manche Pflanzen profitieren sehr von Ameisen. So beschützen zum Beispiel Ameisen, die auf den Blättern von Bäumen leben, ihre Wirtspflanze mit einer Art Wachschutz vor feindlichen Insekten und...

Sowohl Baum als auch Giftpflanze des Jahres

Umwelt & Verbraucher / 14.12.2017

Die meisten Menschen kennen die Eibe von Friedhöfen, als Formgehölze in königlichen barocken Schlossparks oder als Heckenbegrenzung in Gärten von Koniferenliebhabern. Pferde- und Schafhalter wissen, dass sie hochgiftig für ihre Tiere ist, wenn unachtsame Mitmenschen ihre Gartenabfälle „über den...

Aufruf zur Wahl der "Giftpflanze des Jahres 2018"

Haus & Garten / 12.12.2017

Der Rizinus, der Seidelbast, die Akelei, die Liebesblume und die Tomate stehen im Finale der Wahl zur „Giftpflanze des Jahres 2018“ des Botanischen Sondergartens Wandsbek. Die Aktion möchte auf die vielen Menschen häufig nicht bekannte Giftigkeit heimischer Pflanzen aufmerksam machen. Bis zum 15...

Strom aus Tomaten?

Forschung & Technik / 07.12.2017

Normalerweise kostet die Entsorgung von Küchenabfällen eher Energie. Das könnte sich bald ändern, denn eine amerikanische Studie hat gezeigt, wie man aus Tomatenabfällen Strom gewinnen kann, eine nachhaltige Elektrizitätsgewinnung sozusagen.

Boden des Jahres 2018: Der Alpenboden

Umwelt & Verbraucher / 04.12.2017

Warum reagiert der Alpenboden so empfindlich auf Veränderungen des Klimas und der Umwelt? Antworten auf diese und andere Fragen bietet die diesjährige Festveranstaltung zum Boden des Jahres 2018 am 4. Dezember in Berlin. Seit 2005 wird in Deutschland der Boden des Jahres gekürt – das rückt die...

Reden Sie mit Ihren Zimmerpflanzen!?

Haus & Garten / 30.11.2017

Die Frage, ob eine Biokommunikation auch bei Pflanzen eine Wirkung zeigt, ist sicher umstritten. Mancher tut es als Esoterik ab. Andere begründen ihren „grünen Daumen“ mit dieser engen Verbindung zu den Pflanzen. In der Literatur wird über positive Experimente berichtet. Wer mit seinen Pflanzen „...