Archiv

Alle Artikel

Blattkrankheiten an Beet- und Sommerblumen

Haus & Garten / 14.06.2018

Bei Beet- und Sommerblumen sind Krankheiten wegen der relativen Kurzlebigkeit meist nicht so problematisch wie bei ausdauernden Pflanzengruppen. Jedoch können die Blattkrankheiten hier nicht nur den Schmuckwert und die Freude an bunten Beeten beeinträchtigen, bei starkem Auftreten sind auch...

Schneller züchten mit Speedbreeding

Forschung & Technik / 12.06.2018

Dreimal so schnell wie bis jetzt, das ist wahrhaft speedy: Mit „Speedbreeding“ können Pflanzen mit positiven Eigenschaften bis zu dreimal schneller als mit den bisherigen Züchtungsmethoden gezüchtet werden. Die neue Methode kann zudem problemlos mit Genom-Editierungsmethoden wie CRISPR kombiniert...

"Grüner geht's nicht": Der Tag des Gartens 2018

Haus & Garten / 07.06.2018

Am 10. Juni ist es wieder soweit: Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Juni findet bundesweit der „Tag des Gartens“ statt. Dabei soll die Bedeutung und der vielfältige Nutzen von Haus- und Kleingärten deutlich gemacht werden. ...

Bataviasalat – wie gemacht fürs Büfett und die Figur

Schule & Wissen / 05.06.2018

Bataviasalat oder kurz Batavia ist ein perfekter Kompromiss aus den übrigen kopfbildenden Salaten: zarter als Eissalat, aber herzhafter als Kopfsalat. Das macht ihn für die Küche und die Gastronomie besonders interessant. Interessant ist er im Garten aber leider auch für Schnecken, die gerne an den...

Was Pappeln zu schaffen macht

Haus & Garten / 31.05.2018

Pappeln sind zwar keine typischen Bäume im Garten, sie werden aber in Wohn- oder anderen Gemeinschaftsanlagen teilweise als Rahmengrün gepflanzt, wo sie durch ihre Schnellwüchsigkeit schnell ihre Wirkung erzielen. Die einzelnen der nachfolgend beschriebenen Krankheiten treten jährlich in...

Studie: Wie der Klimawandel das Pflanzenwachstum verändert

Forschung & Technik / 29.05.2018

Der Klimawandel und die damit einhergehende globale Erderwärmung verändern die Artenvielfalt und beeinflussen das Pflanzenwachstum. Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) haben herausgefunden, welche...

Küchenkräuter-Porträt: Liebstöckel

Umwelt & Verbraucher / 24.05.2018

Liebstöckel zählt zu den wichtigsten Gewürzkräutern der europäischen Küche. Sein Duft ist so charakteristisch, dass das Kraut leicht im Garten zu finden ist. Obwohl Liebstöckel auch unter dem Namen Maggikraut bekannt ist, hat er mit der bekannten Speisewürze nichts zu tun. ...

Jubiläum für Julius Kühn-Institut

Schule & Wissen / 22.05.2018

Das Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, das Julius Kühn-Institut (JKI), feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Dieser runde Geburtstag wird mit mehreren Aktionen und Feierlichkeiten begangen, unter anderem mit einem Tag der offenen Tür am 1. Juni am Hauptsitz in Quedlinburg.

Imker und Bauern im Dialog

Umwelt & Verbraucher / 20.05.2018

Wenn Imker und Bauern miteinander reden und konstruktiv zusammenarbeiten, profitieren beide Seiten und nicht zuletzt die Bienenvölker der Honigbienen und die Wildbienen. Dabei erleichtert ein Grundwissen um die fachlichen Anforderungen und sachlichen Zwänge das Verständnis füreinander. Die...

Schäden an Pfingstrosen

Haus & Garten / 17.05.2018

Die Familie der Pfingstrosengewächse (Paeoniaceae) hat nur eine Gattung (Paeonia) mit zahlreichen Arten und Unterarten. Pfingstrosen sind schon seit über 2500 Jahren in China bekannt. Von den Pflanzen gibt es zwei Gruppen: Stauden-Pfingstrosen wachsen krautig, ihre oberirdischen Teile sterben im...

Sauerampfer hat jetzt Saison

Umwelt & Verbraucher / 15.05.2018

Unscheinbar, aber sehr würzig: Der zur Knöterich-Familie gehörende Sauerampfer hat jetzt Hochsaison und gibt vielen Gerichten als Heil- und Würzkraut den letzten Pfiff. ...

Kalte Eisheilige im warmen Mai

Umwelt & Verbraucher / 11.05.2018

Sie heißen Mamertus, Pankratius, Servatius und Bonifatius und ihnen folgt die kalte Sophie: Die Rede ist von den sogenannten „Eisheiligen“ Mitte Mai. Sie gehören genauso wie auch die „Schafskälte“ oder die „Hundstage“ zu den „Singularitäten“ im Wettergeschehen. Das bedeutet, dass diese Wetterlagen...

Samen, Saatgut, Genbank

Forschung & Technik / 07.05.2018

Im kleinen Ort Gatersleben im nördlichen Harzvorland ist die Bundeszentrale ex situ-Genbank für landwirtschaftliche und gartenbauliche Kulturpflanzen angesiedelt. Sie zählt zu den zehn größten Genbanken der Welt und ist das größte deutsche Zentrum für Kulturpflanzenforschung.

Wilde Bienen im Unterricht und auf dem Feld

Schule & Wissen / 03.05.2018

Am 20. Mai ist wieder „Weltbienentag“. Mit dem Tag werden die etwa 30 000 Wildbienen- und neun Honigbienenarten „geehrt“, die für die Bestäubung vieler Pflanzen sorgen. Viele Lehrerinnen und Lehrer bringen ihren Schülerinnen und Schülern Wissenswertes zum Thema Bienen mit spannenden und...

Integrierter Pflanzenschutz ist Umweltschutz im Garten

Haus & Garten / 30.04.2018

Mit einem abwechslungsreich gestalteten Garten, der eine große Pflanzenvielfalt aufweist und wenig Betonflächen hat, ist schon ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz geleistet, denn „Grün ist Leben“. Die positiven Auswirkungen des Grüns werden deutlich, bedenkt man, dass von einem Hektar grüner...

Lecker? Nein: Giftig!

Umwelt & Verbraucher / 26.04.2018

Haben Sie das auch schon einmal in einer Trendzeitschrift gelesen oder in einem hippen Restaurant angepriesen bekommen: „Leckere und gesunde Snacks aus Kartoffelschalen“? Lassen Sie besser die Finger davon!

Kleiner Kalender: Der Tag des Baumes

Umwelt & Verbraucher / 24.04.2018

Der „Tag des Baumes“ am 25. April ist ein internationaler Feiertag. Ursprünglich vom amerikanischen Politiker Julius Sterling Morton 1872 mit der „Arbor Day-Resolution“ ins Leben gerufen, breitete er sich im Laufe der Zeit weiter aus. Heute wird er in vielen Ländern der Welt mit Feierstunden...

Schon mal Chayoten probiert?

Schule & Wissen / 19.04.2018

Mit exotischen Gemüsen lernt man einfach nie aus. Oder kennen Sie etwa Chayoten? Wenn nicht, ist das keine Schande. Denn die südamerikanischen Kürbisgewächse sind bei uns nur Insidern bekannt. In mitteleuropäischen Breiten wachsen sie in Gewächshäusern beziehungsweise im Sommer in den wärmeren...

Pflanzen mit dem Smartphone bestimmen

Forschung & Technik / 17.04.2018

Was für Landwirte längst Realität ist, hat auch in der Gesellschaft Verbreitung gefunden: die Pflanzenbestimmung mit dem Smartphone. Das Projekt "Flora Incognita – Pflanzenbestimmung mit dem Smartphone" der Technischen Universität Ilmenau und des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in...

Gesunde Pflanzen im Wochenendgarten

Haus & Garten / 12.04.2018

Pflanzenschutz im Garten beschränkt sich nicht nur auf den Einsatz von zugelassenen Pflanzenschutzmitteln. Für ein gesundes Wachstum der Pflanzen sind optimale Kulturbedingungen wie Standort und Sorten, hygienische oder mechanische Maßnahmen wichtige Bestandteile des vorbeugenden Pflanzenschutzes...