Archiv

Alle Artikel

Buchtipp: Unsere wichtigsten Arzneipflanzen

Haus & Garten / 17.09.2019

Der Wunsch, Naturheilmittel anzuwenden, ist weit verbreitet. In vielen populärwissenschaftlichen Heilpflanzenbüchern werden zahlreiche Pflanzen beschrieben, mitunter aber ohne die Grenzen klarzustellen, wann sie nicht mehr für eine Therapie ausreichen. Spezielle Fachbücher zu Arzneipflanzen, die in...

Kalium für widerstandsfähige Pflanzen

Schule & Wissen / 12.09.2019

Kalium zählt neben Stickstoff und Phosphor zu den Hauptnährstoffen für Pflanzen. Ein Teil des Kalidüngers stammt aus Deutschland. Das Salz ist ein Überbleibsel eines Meeres, das vor über 200 Millionen Jahren das heutige Dänemark sowie Teile Deutschlands und Polens bedeckte.

Nur gesunde Mondviolen für Floristik geeignet

Haus & Garten / 10.09.2019

Die im Mai/Juni tiefviolett blühenden Pflanzen halten sich als Schnittblume gut in der Vase. Hauptsächlich werden sie aber im Garten wegen der silbernen Fruchtscheidewände, die auch als „Judassilberlinge“ bezeichnet werden, angebaut. Die stark verästelten Fruchtstände sind in der Floristik ein...

Klimawandelgehölze: Interview mit Baumschulgärtner Lars Kasper

Umwelt & Verbraucher / 05.09.2019

Lars Kasper hat nach seiner Ausbildung zum Baumschulgärtner einige Jahre in der Containerpflanzen-Produktion gearbeitet, danach seinen Gärtnermeister gemacht und arbeitet seither als Berater für Garten- und Forstpflanzen. Seit 2012 betreibt er seine Baumschule für Klimawandelgehölze im baden-...

Pflanzen lernen, mit Stress umzugehen

Forschung & Technik / 03.09.2019

Dauerhitze, Dauerfrost, Überschwemmung, Dürre oder Schädlinge: Welche Mechanismen haben Pflanzen, mit Stress fertig zu werden? Monika Hilker und Thomas Schmülling vom Dahlem Centre of Plant Sciences an der Freien Universität Berlin forschen hierzu und haben jüngst in einem Fachmagazin interessante...

Obstgehölze nach der Ernte schneiden

Haus & Garten / 29.08.2019

Wenn die Sauerkirschbäume und Beerensträucher abgeerntet sind, muss man die Gehölze sorgfältig pflegen, damit es im kommenden Jahr wieder eine gute Ernte geben kann. Eine sehr wichtige Maßnahme dazu ist der Auslichtungsschnitt. Dieser ermöglicht es den Gehölzen, sich ständig zu verjüngen. Das ist...

Die Wegwarte ist "Heilpflanze des Jahres 2020"

Umwelt & Verbraucher / 27.08.2019

Der Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus e. V. (Naturheilverein NHV Theophrastus), hat die Wegwarte zur „Heilpflanze des Jahres 2020“ gekürt. Das Wahlergebnis der Experten-Jury wurde am 4. Juni 2019 im Rahmen des Heilkräuter-...

Schalotten – die edlen Verwandten der Küchenzwiebel

Schule & Wissen / 22.08.2019

In der gehobenen Küche werden häufig Schalotten verwendet. Vor allem, wenn das Zwiebelaroma dezent im Hintergrund bleiben soll. Denn die kleinen Schwestern der Küchenzwiebel haben einen milden, leicht süßlichen Geschmack.

Mein Erntehelfer ist ein Roboter

Forschung & Technik / 20.08.2019

Arbeitskräftemangel und steigende Kosten stellen die gesamte Landwirtschaft, vor allem aber den handarbeitsintensiven Sonderkulturenbereich vor immer größere Herausforderungen. Apfelpflückroboter könnten eine Lösung sein.

Blaublütiges Heil- und Gewürzkraut Borretsch

Umwelt & Verbraucher / 15.08.2019

Gurkenkraut, so wird der Borretsch im Volksmund oft genannt, da er nach frischen grünen Gurken riecht. Auch Blauhimmelstern, Herzfreude und Augenzier sind als Namen bekannt. Am bekanntesten ist wohl seine Verwendung in der Frankfurter Grünen Soße, aber auch in der Naturheilkunde wird er oft...

Steigender CO2-Gehalt in der Luft beeinflusst Weinreben

Forschung & Technik / 13.08.2019

Durch den Klimawandel steigt auch der CO2-Gehalt der Luft. Wissenschaftler der Hochschule Geisenheim in Hessen haben untersucht, wie sich das auf die Pflanzenabwehr von Weinreben auswirkt.

Heimische Gehölze im eigenen Garten

Haus & Garten / 08.08.2019

Alles in Mode: Es gab eine Zeit, da waren in unseren Vorgärten vor allem Koniferen wie Thuja und Scheinzypresse angesagt. In anderen Regionen pflanzen die Menschen gerne Rhododendron und Kirschlorbeer. Seit einigen Jahren sind gar „Steingärten“ angesagt, die außer einem bunten Farbtupfer in der...

Die Ernte ist der Moment der Wahrheit

Schule & Wissen / 06.08.2019

Auf diesen Moment warten alle Landwirte mit Spannung: Der Mähdrescher frisst sich unüberhörbar und eingehüllt in eine Staubwolke durch das erste Weizenfeld. Für den Ackerbauern, den wir in unserer Serie begleiten (siehe Teil 1, Teil 2), ist der Zeitpunkt gekommen, der über die Arbeit eines ganzen...

Wassermelonen – Eine sommerlich fruchtige Erfrischung

Umwelt & Verbraucher / 01.08.2019

Wie so viele kuriose Feiertage kommt der Tag der Wassermelone, der National Watermelon Day, aus den USA. Warum er laut kulinarischem Kalender jedes Jahr am 3. August gefeiert wird und wie er eigentlich entstanden ist, ist nicht bekannt. Sicher ist aber, dass die Wassermelone zu einer unserer...

Japanische Kamelie als Zimmerpflanze

Haus & Garten / 30.07.2019

Bekommt man eine Kamelie (Camellia japonica) geschenkt, ist die Freude an den lackartig glänzenden, dunkelgrünen Blättern ebenso groß wie an den einfachen oder gefüllten prächtigen Blüten in Weiß, Creme, Orange, Rosa und Karminrot. Diese schönen Pflanzen können sich als Zimmerpflanzen viele Jahre...

Kirschen: Der Geschmack des Sommers

Schule & Wissen / 25.07.2019

Kaum ein Obst verbindet man so mit dem Sommer wie die Kirsche. Reifen die dunkelroten Süßkirschen am Baum, hat der Hochsommer begonnen. Die leckeren Früchte sind ideal zum Naschen. Sie schmecken aber leider auch Vögeln sehr gut. Sauerkirschen sind zwar nicht so süß, haben aber ansonsten eine ganze...

Klimawandel heißt Schädlinge willkommen

Forschung & Technik / 23.07.2019

Das Verbundprojekt „ProgRAMM“ mehrerer Institute unter Leitung des Julius Kühn-Instituts (JKI) soll untersuchen, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Einwanderung fremder Schädlingsarten haben könnte.

Serie: Querbeet durch Haus und Garten

Haus & Garten / 18.07.2019

Die Sommermonate sind eine bevorzugte Urlaubszeit. Wer diese nicht in seiner grünen Oase im Garten verbracht hat, kann bei der Rückkehr gegebenenfalls eine böse Überraschung erleben. Schädlinge und Krankheiten machen nämlich keinen Urlaub! So ist es wichtig, sofort die Pflanzenbestände in...

Pilzgifte im Mais reduzieren

Forschung & Technik / 16.07.2019

Feuchtwarmes Klima ist ein idealer Nährboden für Schimmelpilze. Im Mais bildet vor allem der Aspergillus-Pilz Mykotoxine, die dann über die Tierfütterung und menschliche Ernährung in den Körper gelangen. Ein Forschungsprojekt befasst sich damit, die Aflatoxin-Belastung von Menschen in Afrika, die...

Japankäfer: Invasiver Schädling seit 100 Jahren auf dem Vormarsch

Umwelt & Verbraucher / 11.07.2019

Eine Reise um die Welt: Von Japan über die USA, die Azoren, Italien und die Schweiz – der Japankäfer (Popillia japonica) könnte auch bis zu uns vordringen. Seit etwa 100 Jahren ist der ursprünglich aus Asien stammende Käfer auf dem Vormarsch. Der unserem heimischen Juni- oder Gartenlaubkäfer...