Archiv

Alle Artikel

Aufruf zur Wahl der "Giftpflanze des Jahres 2017"

Haus & Garten / 06.12.2016

Noch bis zum 15. Dezember 2016 kann jeder bei der Wahl zur „Giftpflanze des Jahres 2017“ seine Stimme abgeben. Helge Masch vom Botanischen Sondergarten Wandsbek – Initiator, Organisator und Auswerter in Personalunion – beantwortet dem IVA-Magazin Fragen rund um die Wahl und zu den Besonderheiten...

Blütenwunder an Weihnachten

Haus & Garten / 02.12.2016

Am 4. Dezember Zweige von Obstbäumen in einer Vase in der Wohnung aufzustellen, ist ein alter Brauch am Gedenktag der heiligen Barbara. Blühen die Zweige zum Weihnachtsfest, sollen sie Glücksbringer für das kommende Jahr sein. Ob das stimmt, ist unklar. Sicher ist: Das Betrachten der hübschen...

Baum des Jahres 2017: Die Fichte

Haus & Garten / 15.11.2016

Die Fichte (Picea abies) ist mit einem Anteil von 26 Prozent der gesamten Waldfläche die häufigste Baumart in Deutschland. Aber erst im 29. Jahr der Wahl zum „Baum des Jahres“ holt sie sich nun den Titel als Jahresbaum 2017. Der Grund: Für die einen ist die Fichte der „Brotbaum“ der deutschen...

Pflanzenhygiene beim Räumen der Beete

Haus & Garten / 25.10.2016

Im Herbst werden viele Beete im Gemüsegarten, aber auch mit Sommerblumen bepflanzte Areale geräumt. Richtig ist es, die dabei anfallenden Pflanzenreste zu kompostieren. Hierbei sollten jedoch einige pflanzenhygienische Aspekte beachtet werden, denn nicht alle kranken oder von Schädlingen befallenen...

Schäden an Rhododendron

Haus & Garten / 11.10.2016

In Gärten und Grünanlagen werden immer häufiger Rhododendren in kleineren oder größeren Gruppen angepflanzt. Leider haben sie dort aber nicht immer einen optimalen Standort, sodass sie in Wüchsigkeit oder Blattfarbe nicht den Erwartungen entsprechen. Wenn sie ungesund aussehen, können auch...

Ausstellung "Stadt, Land, Garten"

Haus & Garten / 04.10.2016

Nutzgärten sind heute vor allem ein Hobby. Viele Menschen finden im eigenen Garten eine Gegenwelt zum hektischen Alltag und Konsum aus dem Supermarkt. Früher hingegen dienten die Nutzgärten der Existenzsicherung. Viele Familien kamen vor der Industrialisierung ohne das selbst angebaute Obst und...

Echter Kümmel ist "Arzneipflanze des Jahres 2016"

Haus & Garten / 20.09.2016

Kümmel (Carum carvi) ist ein beliebtes Gewürz in vielen fetten und deftigen Gerichten, das empfahl schon Hildegard von Bingen. Heute ist wissenschaftlich anerkannt, dass Kümmel Verdauungsbeschwerden wie Krämpfe und Blähungen lindert. Aus diesem Grund hat der Studienkreis Entwicklungsgeschichte der...

"Am Brunnen vor dem Tore ..."

Haus & Garten / 15.09.2016

Die Winter-Linde (Tilia cordata) ist Baum des Jahres 2016. Linden sind Bäume von kulturhistorischer Bedeutung. Früher gab es in vielen Dörfern und Ortschaften Mitteleuropas eine Dorflinde, Zentrum und zentraler Treffpunkt des öffentlichen Lebens. Hier wurde sich ausgetauscht, es wurde Brautschau...

Die Mispel: Ein echter Hingucker im Garten

Haus & Garten / 08.09.2016

Während manch heilkräftiges Kraut völlig vergessen ist, fristen sogar einst weit verbreitete Obstarten ihr Dasein allenfalls noch im Schatten von Hecken und Waldrändern. Aber es tut sich was, denn ein traditioneller Gartenbaum wird wieder neu entdeckt. Die Attraktivität dieses dekorativen...

Taschenatlas resistente und robuste Obstsorten

Haus & Garten / 23.08.2016

Eine Säule des integrierten Pflanzenschutzes ist das Verwenden von Sorten, die gegenüber Schädlingen und Krankheiten resistent oder tolerant sind. Mit diesem Taschenatlas wird dem Gartenbesitzer ein Ratgeber an die Hand gegeben, der es ihm erleichtert, die für seine Anbaubedingungen optimalen...

Wanzen und Motten an Platanen

Haus & Garten / 18.08.2016

Die Platanennetzwanze in Europa ist 1964 in Norditalien und 1983 erstmals in Deutschland gefunden worden. Sie dehnte ihr Verbreitungsgebiet stetig aus, wobei sie hier auch niedrige Wintertemperaturen überstanden hat. Über ihre Gefährlichkeit wird Unterschiedliches berichtet. So wird sowohl von...

Ein Preisträger mit verschiedenen Namen: Goldmohn, Kalifornischer Mohn oder Schlafmützchen

Haus & Garten / 11.08.2016

Zum Einschlafen war die Wahl zur Giftpflanze 2016 keinesfalls. Auch wenn sich das hübsche Schlafmützchen (Eschscholzia californica) 32 Prozent der Wählerstimmen und damit eindeutig den ersten Platz holte. Insgesamt beteiligten sich 1926 Personen an der Abstimmung des Botanischen Sondergartens...

Wer saugt an Rosenblättern?

Haus & Garten / 28.07.2016

Rosen gehören zu den beliebtesten Zierpflanzen, und es gibt kaum einen Garten, in dem sie nicht vorkommen. Freude an ihrer reichen Blüte kann man aber nur dann haben, wenn sie sich gesund und kräftig entwickeln. Obwohl durch richtige Standortwahl und geeignete Pflegemaßnahmen sowie bedarfsgerechtes...

Fraß und Gallen an Weidenblättern

Haus & Garten / 18.07.2016

Die umfangreiche Gattung Salix umfasst viele Arten, Varietäten und Kreuzungen. Sie wachsen gut in sonniger Lage und auf frischen Böden. Nicht nur die Kätzchenweiden, sondern alle Arten sind als frühe Bienenfutterlieferanten wertvoll. Weiden sind auch zur Ufer- und Dünenbefestigung geeignet...

Der Feigen-Spreizflügelfalter hat großen Appetit auf Blätter

Haus & Garten / 07.07.2016

So richtig angekommen ist der Feigen-Spreizflügelfalter im zentralen Europa noch nicht, aber er klopft immerhin kräftig an. Vor allem in milden Weinbauregionen setzt er den Blättern und gelegentlich den Früchten nagend zu und knüpft ein Gespinst aus Seidenfäden. Unübersehbar sind Fraßstellen,...

Schorf und Motten an Feuerdorn

Haus & Garten / 28.06.2016

Der Feuerdorn ist ein Gehölz, das uns im Frühjahr mit herrlich weißen Blüten erfreut und im Herbst mit einem beeindruckenden Fruchtschmuck besticht. Er wird auch von Vögeln als Nahrungsquelle geschätzt. Die Pflanzen gedeihen auf durchlässigen, nicht nassen Böden in sonnigen oder halbschattigen...

Kleingärtner laden am 12. Juni zum Tag des Gartens ein

Haus & Garten / 09.06.2016

Ein Kleingarten ist besonders für Städter ein Ort von unschätzbarem Wert. Er bietet Erholung und Ausgleich im Grünen inmitten von Häusern und Straßen. Unter dem Motto „Wir machen Städte grüner“ laden am 12. Juni 2016 14 800 Kleingärtnervereine in ganz Deutschland ein. Seit 1984 feiert der...

Enzyklopädie der Wildobst- und seltenen Obstarten

Haus & Garten / 24.05.2016

Goji-Beeren sind als sehr gesundes Wildobst seit wenigen Jahren in aller Munde. Wer denkt aber schon bei seiner blühenden und fruchtenden Berberitzen- und Mahonienhecke daran, dass sich die Früchte zur Herstellung von Gelee, Kompott oder Süßmost pur oder im Gemisch mit anderen Früchten eignen? Von...

Schmetterlingsraupen schädigen Kieferntriebe

Haus & Garten / 19.05.2016

Die Gattung Kiefer (Pinus) ist mit ihren etwa 80 Arten weit verbreitet. Für Gärten sind zwar meist nur die niedrigen, schwachwüchsigen Arten und Zwergformen gestalterisch bedeutsam. Die Gattung bietet aber für manche Zwecke auch interessante Bäume als Strukturelemente der Gestaltung. Beeinträchtigt...

Schäden an Flieder

Haus & Garten / 06.05.2016

Fliedersträucher, hier meist die Syringa-vulgaris-Hybriden, findet man in fast jedem Garten. Sie bieten mit ihren weißen, lila, violetten oder rötlichen, einfachen und gefüllten Blütenrispen eine gestalterische Vielfalt und betören mit ihrem Duft. Für einen reichen Flor sind sie ausreichend mit...