Archiv

Alle Artikel

Die Senfölbombe tickt

Forschung & Technik / 08.04.2021

„Ich mag’s gern scharf“, hieß einmal ein Werbespruch für feurig-scharfe Grillspezialitäten. Wir alle kennen den scharfen Geruch und Geschmack von Senf und Meerrettich, den würzigen von Rauke und Kresse oder den teils bitteren von Kohl. Er kommt von den Senfölen, von denen es mehr als 120...

Selbstverteidigung für Pflanzen

Forschung & Technik / 30.03.2021

Im Forschungsvorhaben PILTON arbeiten knapp 60 Züchtungsunternehmen daran, Weizen mit mehrfacher und dauerhafter Pilztoleranz zu entwickeln. ...

Dünger kontrolliert freisetzen

Forschung & Technik / 18.03.2021

Stickstoffdünger finden in der Landwirtschaft breite Anwendung, sowohl in Form von Gülle und Mist als auch als synthetische Düngemittel. An der Ruhr-Universität Bochum wurde ein Verfahren entwickelt, mit dem Düngemittel gezielter in landwirtschaftliche Ackerflächen eingebracht werden können. Dabei...

Zukunftsvision: Schneckenjagd mit dem Roboter?

Forschung & Technik / 09.03.2021

Wer kennt sie nicht: Nacktschnecken, die in Hobbygärten und auf Äckern alles verputzen, was ihnen im Weg steht. Nun gibt es Anlass zur Hoffnung, dass die schleimigen Schädlinge demnächst auch mit Robotern dezimiert werden können.

Timing ist alles

Forschung & Technik / 23.02.2021

Der richtige Blühzeitpunkt ist für den Fortpflanzungserfolg einer Pflanze ungeheuer wichtig. Wie genau Pflanzen mit ihrem Timing auf Umweltreize reagieren, ist aber noch nicht endgültig erforscht. Wissenschaftler der Universität Pennsylvania sind nun ein Stück weitergekommen. ...

Aus dem Medizinschränkchen aufs Feld

Forschung & Technik / 09.02.2021

Deutsche und brasilianische Wissenschaftler haben eine neue Bekämpfungsstrategie gegen weitverbreitete Schadpilze an Kulturpflanzen entwickelt.

Ammonium im Boden fördert Ausbildung von Seitenwurzeln

Forschung & Technik / 26.01.2021

Pflanzen können ihre Wurzeln an den Standort sowie die Nährstoff- und Bodenverhältnisse anpassen. Dieses Phänomen ist zwar seit langem bekannt, nicht aber, wie die Kommunikation zwischen externer Nährstoffsituation und Wurzelentwicklung im Detail abläuft. Jetzt ist es Forschern des Leibniz-...

Die Zähmung des Schadpilzes

Forschung & Technik / 12.01.2021

Chinesische Wissenschaftler haben Sklerotinia-Pilze mit Viren infiziert und Erstaunliches herausgefunden: Die Infektion verwandelt den Schadpilz in einen Wohltäter. Der infizierte Pilz lebt friedlich in den Pflanzen, er stärkt sogar ihr Immunsystem und lässt sie gesünder und widerstandsfähiger...

Stoffwechsel in Pflanzen – live und in Farbe

Forschung & Technik / 17.12.2020

Vom Stoffwechsel in Pflanzen hängt fast alles Leben auf der Erde ab. Doch diese Prozesse sind bislang wenig erforscht. Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster untersuchten Schlüsselmechanismen der Regulation des Energiestoffwechsels mit einem neuen Verfahren, der „in-vivo-...

Roggen-Gene können Weizen bei Dürrestress helfen

Forschung & Technik / 24.11.2020

Nachdem in einigen Regionen Deutschlands schon das dritte Jahr in Folge Trockenheit herrschte, wird es eng für viele landwirtschaftliche Kulturen. Wähhend Kartoffeln zumeist beregnet werden, leiden Weizen und Mais zunehmend unter der Dürre. Sorten zu züchten, die die Trockenheit besser ertragen,...

Genom erkannt, Problem halb gebannt

Forschung & Technik / 10.11.2020

Schon die Namen flößen Respekt ein: Palmer Amaranth, Warzenfrüchtiger Fuchsschwanz und Grünähriger Fuchsschwanz. Alle drei sind wirtschaftlich bedeutende Unkräuter in der Landwirtschaft weltweit. Wissenschaftler der Universität Illinois und des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie in...

Winzige Helfer für guten Geschmack

Forschung & Technik / 20.10.2020

Ein gutes Glas Wein erfreut Zunge und Herz. Das weiß (beinahe) jeder. Kaum jemand weiß allerdings, dass der gute Geschmack eines Weins, seine Qualität und sein Aroma auch von Bakterien mitbestimmt werden, die am Gärungsprozess beteiligt sind. Die wiederum sind offenbar umso zahlreicher, je mehr...

Was haben Tomate und Heidekraut gemeinsam?

Forschung & Technik / 06.10.2020

Wenn in der Pflanzenkunde von Asteriden die Rede ist, dann ist das kein Verschreiber von Asteroiden, den Kleinplaneten in unserem Sonnensystem. Mit Asteriden ist vielmehr eine große Gruppe von Blütenpflanzen gemeint, die vom Hartriegel über die Heidekrautgewächse bis zur Tomate geht. Ihr...

Kann man Pflanzen bald impfen?

Forschung & Technik / 22.09.2020

Eine interdisziplinäre Forschungsgruppe erforscht die Rolle der RNA-Moleküle bei der Krankheitsentwicklung. Demnächst könnten vielleicht Biomoleküle Pflanzenkrankheiten bekämpfen und chemische Lösungen reduzieren.

SOS: Trockenstress

Forschung & Technik / 01.09.2020

Dass viele Kulturpflanzen auf Trockenheit mit dem Abwurf von Blüten und Früchten reagieren, ist bekannt. Wissenschaftler der Universität Hohenheim haben die biologischen Vorgänge entschlüsselt, die zu diesem Verhalten führen.

Insektensterben – global betrachtet

Forschung & Technik / 11.08.2020

Weltweit betrachtet ist der Rückgang von Insektenpopulationen nicht so stark wie gelegentlich angenommen, haben Wissenschaftler in einer Metastudie herausgefunden. Allerdings ist das kein Grund zur Entwarnung. Verlässliche Zahlen fehlen oft.

Schädlinge auf dem Smartphone identifizieren

Forschung & Technik / 14.07.2020

Interaktiv auf dem Smartphone oder Tablet Quarantäneschädlinge bestimmen? Die neuen digitalisierten „story maps“ der Europäischen Behörde für Lebens-mittelsicherheit EFSA machen es möglich. Eine erste Serie von 28 Karten ist jetzt erhältlich.

PhenoRob für die Landwirtschaft der Zukunft

Forschung & Technik / 16.06.2020

Die „Landwirtschaft der Zukunft“ ist derzeit in vieler Munde. Welche technischen Möglichkeiten dafür die Digitalisierung und Roboter bieten, daran forschen Wissenschaftler des Exzellenzclusters „PhenoRob – Robotik und Phänotypisierung für Nachhaltige Nutzpflanzenproduktion“ der Universität Bonn.

Smart geschützt

Forschung & Technik / 02.06.2020

Pflanzenschutz ist heute weit mehr als das großflächige Spritzen von Chemikalien. Seit vielen Jahren hat sich dahinter ein innovatives Forschungsfeld eröffnet, in dem Verfahren zur punktgenauen Ausbringung von Produkten, zur Nutzung von Antagonisten, zum perfekten Timing von Behandlungen und...

Der heilige Gral: Chitosane als „Pflanzen-Impfstoff“

Forschung & Technik / 12.05.2020

Pflanzen durch „Impfen“ vor Krankheiten schützen? Was bisher nicht ging, kann in Zukunft möglich werden. Wissenschaftler der Universität Münster konnten Pflanzen durch einen aus Pilzen gewonnenen Zucker „immunisieren“. Dabei fanden sie heraus, welche Moleküle für die Immunisierung verantwortlich...