Archiv

Alle Artikel

Die Zähmung des Schadpilzes

Forschung & Technik / 12.01.2021

Chinesische Wissenschaftler haben Sklerotinia-Pilze mit Viren infiziert und Erstaunliches herausgefunden: Die Infektion verwandelt den Schadpilz in einen Wohltäter. Der infizierte Pilz lebt friedlich in den Pflanzen, er stärkt sogar ihr Immunsystem und lässt sie gesünder und widerstandsfähiger...

Stoffwechsel in Pflanzen – live und in Farbe

Forschung & Technik / 17.12.2020

Vom Stoffwechsel in Pflanzen hängt fast alles Leben auf der Erde ab. Doch diese Prozesse sind bislang wenig erforscht. Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster untersuchten Schlüsselmechanismen der Regulation des Energiestoffwechsels mit einem neuen Verfahren, der „in-vivo-...

Roggen-Gene können Weizen bei Dürrestress helfen

Forschung & Technik / 24.11.2020

Nachdem in einigen Regionen Deutschlands schon das dritte Jahr in Folge Trockenheit herrschte, wird es eng für viele landwirtschaftliche Kulturen. Wähhend Kartoffeln zumeist beregnet werden, leiden Weizen und Mais zunehmend unter der Dürre. Sorten zu züchten, die die Trockenheit besser ertragen,...

Genom erkannt, Problem halb gebannt

Forschung & Technik / 10.11.2020

Schon die Namen flößen Respekt ein: Palmer Amaranth, Warzenfrüchtiger Fuchsschwanz und Grünähriger Fuchsschwanz. Alle drei sind wirtschaftlich bedeutende Unkräuter in der Landwirtschaft weltweit. Wissenschaftler der Universität Illinois und des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie in...

Winzige Helfer für guten Geschmack

Forschung & Technik / 20.10.2020

Ein gutes Glas Wein erfreut Zunge und Herz. Das weiß (beinahe) jeder. Kaum jemand weiß allerdings, dass der gute Geschmack eines Weins, seine Qualität und sein Aroma auch von Bakterien mitbestimmt werden, die am Gärungsprozess beteiligt sind. Die wiederum sind offenbar umso zahlreicher, je mehr...

Was haben Tomate und Heidekraut gemeinsam?

Forschung & Technik / 06.10.2020

Wenn in der Pflanzenkunde von Asteriden die Rede ist, dann ist das kein Verschreiber von Asteroiden, den Kleinplaneten in unserem Sonnensystem. Mit Asteriden ist vielmehr eine große Gruppe von Blütenpflanzen gemeint, die vom Hartriegel über die Heidekrautgewächse bis zur Tomate geht. Ihr...

Kann man Pflanzen bald impfen?

Forschung & Technik / 22.09.2020

Eine interdisziplinäre Forschungsgruppe erforscht die Rolle der RNA-Moleküle bei der Krankheitsentwicklung. Demnächst könnten vielleicht Biomoleküle Pflanzenkrankheiten bekämpfen und chemische Lösungen reduzieren.

SOS: Trockenstress

Forschung & Technik / 01.09.2020

Dass viele Kulturpflanzen auf Trockenheit mit dem Abwurf von Blüten und Früchten reagieren, ist bekannt. Wissenschaftler der Universität Hohenheim haben die biologischen Vorgänge entschlüsselt, die zu diesem Verhalten führen.

Insektensterben – global betrachtet

Forschung & Technik / 11.08.2020

Weltweit betrachtet ist der Rückgang von Insektenpopulationen nicht so stark wie gelegentlich angenommen, haben Wissenschaftler in einer Metastudie herausgefunden. Allerdings ist das kein Grund zur Entwarnung. Verlässliche Zahlen fehlen oft.

Schädlinge auf dem Smartphone identifizieren

Forschung & Technik / 14.07.2020

Interaktiv auf dem Smartphone oder Tablet Quarantäneschädlinge bestimmen? Die neuen digitalisierten „story maps“ der Europäischen Behörde für Lebens-mittelsicherheit EFSA machen es möglich. Eine erste Serie von 28 Karten ist jetzt erhältlich.

PhenoRob für die Landwirtschaft der Zukunft

Forschung & Technik / 16.06.2020

Die „Landwirtschaft der Zukunft“ ist derzeit in vieler Munde. Welche technischen Möglichkeiten dafür die Digitalisierung und Roboter bieten, daran forschen Wissenschaftler des Exzellenzclusters „PhenoRob – Robotik und Phänotypisierung für Nachhaltige Nutzpflanzenproduktion“ der Universität Bonn.

Smart geschützt

Forschung & Technik / 02.06.2020

Pflanzenschutz ist heute weit mehr als das großflächige Spritzen von Chemikalien. Seit vielen Jahren hat sich dahinter ein innovatives Forschungsfeld eröffnet, in dem Verfahren zur punktgenauen Ausbringung von Produkten, zur Nutzung von Antagonisten, zum perfekten Timing von Behandlungen und...

Der heilige Gral: Chitosane als „Pflanzen-Impfstoff“

Forschung & Technik / 12.05.2020

Pflanzen durch „Impfen“ vor Krankheiten schützen? Was bisher nicht ging, kann in Zukunft möglich werden. Wissenschaftler der Universität Münster konnten Pflanzen durch einen aus Pilzen gewonnenen Zucker „immunisieren“. Dabei fanden sie heraus, welche Moleküle für die Immunisierung verantwortlich...

Traubenduft gegen den Traubenwickler

Forschung & Technik / 28.04.2020

Das Smartphone zur Schädlingsbekämpfung nutzen? Das funktioniert, sagen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Dossenheim/Siebeldingen. Das Smartphone dient dabei als technisches Hilfsmittel, mit dessen Hilfe sich das Auftreten des Weinschädlings besser...

Klimaschutz durch Pilze

Forschung & Technik / 14.04.2020

Mycel und Ektomykorrhiza – für den Laien fast unaussprechliche Wörter, für unser Klima aber wichtig, denn Ektomykorrhiza-Pilze wie Pfifferling oder Steinpilz speichern enorm viel Kohlenstoff im Boden und tragen so zum Klimaschutz bei.

Genreserve für Bienen

Forschung & Technik / 31.03.2020

Die einst in Deutschland heimische Dunkle Honigbiene ist fast ausgerottet, und auch bei den häufig gezüchteten Kärntner Honigbienen ist die genetische Vielfalt in Gefahr. Experten des Länderinstituts für Bienenkunde Hohen Neuendorf sowie des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen bauen seit...

Anbaumix verbessert Qualität, Erträge und Umwelteinfluss

Forschung & Technik / 10.03.2020

Ein internationales Forscherteam hat mit einer Computersimulation untersucht, wie sich mehr Fruchtartenwechsel auf den Feldern des indischen Subkontinents auf Erträge, Qualitäten und Inhaltsstoffe sowie den Betriebsmitteleinsatz auswirkt.

Immuntherapie für Kartoffeln

Forschung & Technik / 03.03.2020

Jahrhundertelang schwebte Phytophthora infestans als Schreckgespenst über Bauern und Bewohnern vor allem armer Länder. Wissenschaftler wollen endlich herausfinden, ob der aggressive Schadpliz, dem man heute nur mit zahlreichen Spritzbehandlungen beikommt, anderweitig zu beherrschen ist. Dafür gibt...

Fisch und Salat aus dem Container

Forschung & Technik / 13.02.2020

Aquaponic-Projekte sind in aller Munde. Auch der Düngemittel-Konzern K+S in Kassel investiert in diese Technologie, tierische und pflanzliche Produkte gleichzeitig zu erzeugen, Synergieeffekte zu nutzen und dabei die Umwelt zu schonen. Das IVA-Magazin sprach mit Dr. Stefanie Wegener, Innovation...

Der Bernstein bringt den Beweis

Forschung & Technik / 04.02.2020

Ein 99 Millionen Jahre altes Fossil aus einer Mine im Norden von Myanmar ist der Stachelkäfer Angimordella burmitina, der bedeckt mit Blütenpollen einer Blume in Bernstein eingeschlossen ist. Das ist der Beweis dafür, dass schon damals in der mittleren Kreidezeit Insekten Blütenpflanzen aus der...