Archiv

Alle Artikel

Beizverbot im Raps gefährdet Anbau

Umwelt & Verbraucher / 09.04.2015

Seit Herbst 2014 darf Rapssaatgut nicht mehr mit Beizmitteln aus der Gruppe der Neonicotinoide geschützt werden. Die Folge: Der Rapserdfloh und die Kleine Kohlfliege haben im Herbst beträchtliche Schäden angerichtet. So auch bei Landwirt Hans Behn aus Hungerstorf in Mecklenburg-Vorpommern.

Dunkel, kühl und frostfrei

Umwelt & Verbraucher / 25.03.2015

Was Oma noch wusste - so beginnen viele Ratgeber-Texte. Tatsache ist, dass vom Haushaltswissen um die richtige (Vorrats-)Lagerung von Obst und Gemüse so einiges verlorengegangen ist, gibt es doch zu jeder Jahreszeit jegliches Gemüse auch in kleinen Portionen frisch im Supermarkt. Doch wie sieht er...

Weltweit wird der Wert des Wassers gewürdigt

Umwelt & Verbraucher / 23.03.2015

Ohne Wasser geht gar nichts – das blaue Nass ist für alles Leben auf der Erde notwendig. Ziel des diesjährigen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit, den Schutz der Wasserressourcen und deren nachhaltige Nutzung aufmerksam zu machen.

Klimaschützer, Rohstofflieferant und Erholungsraum – der Wald verdient mehr Beachtung

Umwelt & Verbraucher / 20.03.2015

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) rief Ende der 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts den „Tag des Waldes“ ins Leben, der seitdem jährlich am 21. März begangen wird. Ziel des Aktions- und Gedenktages ist es, die beachtliche Bedeutung der Wälder möglichst vielen...

Moderne Landwirtschaft sichert gesunde Böden

Umwelt & Verbraucher / 16.03.2015

Die Vereinten Nationen erklärten 2015 zum internationalen Jahr des Bodens, um die Bedeutung fruchtbarer Böden als wichtigste Produktionsgrundlage für die Landwirtschaft und somit als Lebensgrundlage für die Menschen hervorzuheben. Der Deutsche Bauernverband (DBV) veröffentlichte im Januar 2015 zum...

Der Stauwasserboden ist Boden des Jahres 2015

Umwelt & Verbraucher / 03.03.2015

Um mehr Licht in die Welt unter unseren Füßen zu bringen, ruft ein Fachkuratorium jährlich am 5.Dezember, dem Weltbodentag, den „Boden des Jahres“ für das Folgejahr aus. Für 2015 fiel die Wahl auf den Stauwasserboden (Pseudogley). Mit einer Fläche von über 40 000 Quadratkilometern – das entspricht...

Willkommene Landebahnen für die Feldlerche im Getreide

Umwelt & Verbraucher / 27.02.2015

Nur selten ist die Devise „kleiner Aufwand, großer Erfolg“ so zutreffend wie bei Lerchenfenstern. Landwirte mit „Mut zur Lücke“ lassen bei der Aussaat je Hektar zwei 20 Quadratmeter große Flächen frei. So entstehen in Wintergetreide, Raps oder Mais sichere Landebahnen und in deren Nähe Brut- und...

Anbauflächen für gentechnisch verbesserte Pflanzen steigen 2014 auf 181 Millionen Hektar

Umwelt & Verbraucher / 17.02.2015

Die Anbauflächen gentechnisch veränderter Pflanzen (GVO) nehmen weiter zu. 2014 ist die Anbaufläche um sechs Millionen Hektar auf 181 Millionen Hektar gestiegen. Das sind drei Prozent mehr als 2013. Das ist das Ergebnis der jährlichen Statistik der Agro-Biotechnologie-Agentur ISAAA.

Nicht mehr arm dran: Die "Verarmte Segge"

Umwelt & Verbraucher / 10.02.2015

Optisch ist sie eine graue Maus unter den Pflanzen, und schon der Name erweckt Mitleid: Die Verarmte Segge (Carex depauperata) ist ein grasähnliches Gewächs, das in Deutschland nahezu als ausgestorben galt. Ihre Seltenheit macht sie zur botanischen Besonderheit. Lediglich ein einziges Exemplar fand...

2014 – ein Traumjahr für die Zuckerrübe

Umwelt & Verbraucher / 03.02.2015

Bis Ende Januar 2015 waren fast alle Rüben des Anbaujahres 2014 in den Zuckerfabriken verarbeitet. Der steile Aufwärtstrend der Erträge setzt sich fort: Bis die endgültigen Zahlen vorliegen, werden die Landwirte bundesweit erstmalig voraussichtlich rund 14,5 Tonnen Zucker pro Hektar geerntet haben...

Immer weniger Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln

Umwelt & Verbraucher / 29.01.2015

Der BVL-Jahresbericht „Monitoring 2013“ zeigt: Der positive Trend bei Rückständen von Pflanzenschutzmitteln setzt sich fort. Es gibt immer weniger Beanstandungen. Das hohe Niveau der Lebensmittelsicherheit in Deutschland gewährleisten unter anderem das Lebensmittel-Monitoring und die...

Unternehmensstandorte sollen biologisch aktiver werden

Umwelt & Verbraucher / 20.01.2015

Die biologische Vielfalt geht jeden etwas an. Auch und gerade Unternehmen. Das Projekt „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“ zeigt Betrieben wie sie die heimische Artenvielfalt nachhaltig stärken können. „Viele Unternehmer denken, dass sie für die biologische Vielfalt nicht verantwortlich sind...

Modernen Pflanzenschutz fördern, nicht verhindern

Umwelt & Verbraucher / 15.01.2015

Kein Pflanzenschutzmittel ohne amtliche Zulassung. So will es der Gesetzgeber. Bessere Produkte sollen gute ablösen. Globaler Warenaustausch und Klimawandel bringen immer neue Pflanzenschutzprobleme mit. Neue Lösungen müssen her. Nicht zuletzt deshalb sollte die Pflanzenschutzzulassung europaweit...

Grundwasserneubildung – Landwirte sind auch Wasserwirte

Umwelt & Verbraucher / 07.01.2015

Während in vielen anderen Weltgegenden das kostbarste Lebensmittel knapp zu werden droht, können deutsche Verbraucher beim Trinkwasser aus dem Vollen schöpfen, und dabei spielt die Landwirtschaft die entscheidende Rolle.

Tradition voll im Trend: Weihnachtsbäume

Umwelt & Verbraucher / 17.12.2014

Im Dezember 2013 wurden in Deutschland rund 30 Millionen Bäume verkauft – Tendenz steigend. Unklar ist, woher die Tradition stammt. Klar ist: Die Wahl des perfekten Weihnachtsbaums ist alle Jahre wieder eine Herausforderung. Als Hilfestellung eine kleine Baumkunde, damit Sie den „richtigen“ finden...

Oh Tannenbaum ..! Vom Zapfen zum Weihnachtsbaum

Umwelt & Verbraucher / 15.12.2014

Weihnachtsbäume anzubauen erfordert viel Handarbeit, Feingefühl und Ausdauer. Bis Tannen eine Höhe von rund zwei Metern erreicht haben, dauert es etwa acht bis zehn Jahre. Rund 80 Arbeitsstunden fallen pro Jahr und Hektar Baumplantage an – überwiegend Handarbeit. Es dauert also ziemlich lange, bis...

Innovationspreis für Düngespezialisten

Umwelt & Verbraucher / 11.12.2014

Die Technik in der Landwirtschaft entwickelt sich rasant weiter. Der Rundum-Service für Düngung der Raiffeisenwarengenossenschaft Hildburghausen ist ein Beispiel dafür. Er wurde 2014 mit dem Innovationspreis Precision Farming der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet.

Ein Zeichen für den Boden: Am 5. Dezember ist wie jedes Jahr Weltbodentag

Umwelt & Verbraucher / 05.12.2014

Um Bedeutung und Schutzwürdigkeit der verschiedenen Bodenarten stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rufen, hat die Internationale Bodenkundliche Union (IUSS) 2002 den internationalen Weltbodentag (engl. World Soil Day) ins Leben gerufen. Die Vielfalt der Böden ist groß. Bereits zehn Mal rief...

Haselnussanbau: Erfolg mit Wissen, Erfahrung und Mechanisierung

Umwelt & Verbraucher / 03.12.2014

Als Dauerkultur bringt die Haselnuss 40 Jahre lang Ertrag. Dazu müssen allerdings von Anfang an die Weichen richtig gestellt werden. Standort, Sorten, Bestandspflege, Pflanzenschutz, Düngung, Erntemechanisierung, Nachernteaufbereitung und nicht zuletzt der Absatz – alles muss stimmen.

Die Novemberbirne beeindruckt durch Größe, Schönheit und Geschmack

Umwelt & Verbraucher / 27.11.2014

Deutschland ist kein Birnenland, hier regiert der Apfel. Umso bemerkenswerter ist ein fruchtiger Neuling, der den Birnensorten Alexander Lucas, Conference und Williams Christ Konkurrenz macht. Er punktet durch hohe Ernten, ansprechende Optik, Toleranz gegenüber Feuerbrand, gute Lagerfähigkeit sowie...