Archiv

Alle Artikel

Der Grundwasserboden ist Boden des Jahres 2016

Umwelt & Verbraucher / 18.04.2016

Besonders in Senken und Niederungen findet sich deutschlandweit der Grundwasserboden, in der Fachsprache auch „Gley“ genannt. Er sammelt das Sickerwasser der Umgebung und führt über das ganze Jahr oberflächennah Grundwasser. Am Weltbodentag am 4. Dezember 2015 wurde der Gley in Berlin gekürt. Die...

Gesundheitszustand der deutschen Wälder 2015 fast unverändert

Umwelt & Verbraucher / 14.04.2016

Seit 1984 erfassen Fachleute der Bundesländer jeden Sommer stichprobenartig den Kronenzustand der deutschen Wälder. Das Institut für Waldökosysteme des Thünen-Instituts berechnet daraus ein Bundesergebnis. So können Veränderungen und Risiken früh erkannt und Prognosen über die Entwicklung einzelner...

Klimawandel: Ausnahmen bestätigen die Regel

Umwelt & Verbraucher / 07.04.2016

„Der Klimawandel trifft die deutschen Landwirte und Gärtner. Sie werden aber im Gegensatz zu ihren Kollegen in anderen Ländern nicht zu den Verlierern zählen“, sagt Dr. Frank Wechsung vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Durch die steigenden Temperaturen müssen wir mit mehr...

Wasser soll noch sauberer werden

Umwelt & Verbraucher / 24.03.2016

Wie gelangen Pflanzenschutzmittel ins Oberflächenwasser und wie können Anwender Einträgeverringern? Damit beschäftigt sich seit zehn Jahren die europäische Initiative TOPPS (Train Operators to Promote best Practices & Sustainability). „Der Wasserschutz ist mittlerweile viel stärker in der...

Weltwassertag am 22. März 2016

Umwelt & Verbraucher / 22.03.2016

Nahezu alle Jobs auf der Welt hängen mit dem Wasser zusammen. Der diesjährige Weltwassertag am 22. März macht unter dem Motto „Wasser und Arbeitsplätze“ auf den großen Einfluss des Wassers auf die weltweite Wirtschaft und die Beschäftigung aufmerksam. ...

Praxishilfe Asiatischer Laubholzbockkäfer

Umwelt & Verbraucher / 15.03.2016

Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis), der auf Pflanzen und Holz aus Asien mitreist, zählt zu den wirtschaftlich bedeutendsten Schädlingen. Neben Acer (Ahorn) sind auch viele andere Gehölze wie Rosskastanie, Zitruspflanzen, Hartriegel, Platanen oder Pappeln Wirte des...

Die Ackerbohne - bekannt und auch verkannt

Umwelt & Verbraucher / 10.03.2016

Saubohne, Schweinsbohne, Pferdebohne, Viehbohne lassen es erahnen: Die Ackerbohne ist ein gutes Futter für unsere Nutztiere. Sie ist aber auch unter den Namen Favabohne, Faberbohne, Dicke Bohne, Große Bohne oder Puffbohne in der menschlichen Ernährung bekannt. Und um die Verwirrung komplett zu...

Die Süßkartoffel: Wunderwaffe gegen den Hunger

Umwelt & Verbraucher / 03.03.2016

Die Süßkartoffel (Ipomoea batatas), auch bekannt unter den Namen Batate, Weiße Kartoffel oder Knollenwinde, ist für viele Menschen ein Hauptnahrungsmittel. Da sie aber am besten in tropischen oder zumindest klimatisch sehr gemäßigten Regionen heranwächst, hörte man in unseren Breitengraden lange...

Effizientere Agrarumweltmaßnahmen für eine bessere Biodiversität

Umwelt & Verbraucher / 01.03.2016

Die Bewahrung und der Schutz der Biologischen Vielfalt (Biodiversität) sind wichtige gesellschaftliche und politische Ziele. Bisher gab es allerdings nur wenige aussagekräftige Kontrollmöglichkeiten, wie unterschiedliche Maßnahmen zum Erfolg führen. In einem EU-Forschungsprojekt haben...

Andreas von Tiedemann: "Wir sägen an dem Ast, auf dem wir sitzen!"

Umwelt & Verbraucher / 26.02.2016

Die moderne Landwirtschaft steht so intensiv wie nie zuvor im Fokus der Öffentlichkeit: Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung, Nitrat im Grundwasser, Pflanzenschutzmittel im Essen – das sind einige wenige Themen, die sehr kontrovers diskutiert werden. Der Göttinger Wissenschaftler Professor Andreas...

Große Fliegenjagd in Neuseeland

Umwelt & Verbraucher / 02.02.2016

In einem Vorort von Auckland ging am 21. Januar 2016 eine ausgewachsene männliche Fruchtfliege mit dem lateinischen Namen Bactrocera tau in eine Lockstofffalle. Der Schädling aus Asien, dem viele Obst- und Gemüsearten schmecken, wurde damit erstmals in Neuseeland gefunden. Unverzüglich legte das...

Großes Vertrauen in deutsche Lebensmittel

Umwelt & Verbraucher / 28.01.2016

Was essen die Deutschen am liebsten? Kochen sie noch selbst oder lassen sie kochen? Sind Männer die neuen Haushaltsmanager oder ist das Kochen weiterhin Frauendomäne? Wie beeinflusst uns die Werbung zu vermeintlichen gesundheitlichen Trends? Kann das Angebot an Lebensmitteln die hohen Erwartungen...

Bougainvillea-Wolllaus an Paprika in Österreich entdeckt

Umwelt & Verbraucher / 19.01.2016

Ein Wiener Gemüseanbauer meldete im Herbst 2014 einen starken Läusebefall an Paprikapflanzen. Wissenschaftler der österreichischen AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH) stellten fest, dass es sich um die Bougainvillea-Wolllaus (Phenacoccus peruvianus) handelte. Wie konnte...

Invasive Art oder Zukunftsbaum in Zeiten des Klimawandels?

Umwelt & Verbraucher / 23.12.2015

In Fachkreisen wird heiß diskutiert: Ist die Douglasie nun ein hochwirtschaftlicher Baum und die Lösung für unsere Breitengrade im Hinblick auf den Klimawandel, oder verdrängt sie unsere einheimischen Arten und muss als invasive Art verboten werden?

Weinkönigin freut sich auf "besonderen Jahrgang 2015"

Umwelt & Verbraucher / 19.11.2015

Königin für ein Jahr – das ist die 21-jährige Josefine Schlumberger aus dem südbadischen Laufen. Die Winzertochter überzeugte die Fachjury mit ihrer Persönlichkeit und freut sich nun auf ihre Repräsentationsaufgaben. Aber auch fachlich hat die Studentin des Weinbaus und der Oenologie einiges drauf...

Rekord-Kürbis brachte 812,5 Kilogramm auf die Waage

Umwelt & Verbraucher / 30.10.2015

Bei der Wiegemeisterschaft Anfang Oktober 2015 in Ludwigsburg markierte der Kürbis von Robert Jaser und Norbert Mitschke einen neuen deutschen Rekord. Mit 812,5 Kilogramm übertraf der Koloss deutlich die alte Bestmarke von 793,5 Kilogramm aus dem Jahr 2013. Die beiden Züchter aus dem bayerischen...

Die Späte Traubenkirsche als "Unkraut" in unseren Wäldern

Umwelt & Verbraucher / 28.10.2015

Als die Könige, Herzöge und Fürsten im 17. Jahrhundert die Spätblühende oder Amerikanische Traubenkirsche von Nordamerika importierten und das exotische Gehölz in ihre Parks und Gärten pflanzten, ahnten sie wohl nicht, dass die Förster im 21. Jahrhundert das Rosengewächs einmal „Waldpest“ nennen...

Der schafft (fast) jeden Hang

Umwelt & Verbraucher / 22.10.2015

Rund um das beschauliche Weindorf Piesport sieht man nichts als Weinberge, soweit das Auge reicht. Mal steil, mal weniger steil, mal sehr steil an den sonnenverwöhnten Südhängen, wo das berühmte Piesporter Goldtröpfchen heranreift. Es ist anstrengend, diese extremen Lagen zu bewirtschaften, die...

Alte und neue Apfelsorten haben ihre Fans

Umwelt & Verbraucher / 20.10.2015

Früher war alles besser, auf nahezu allen Gebieten – davon sind viele fest überzeugt. Beim Apfel, des deutschen Verbrauchers liebstes Obst, hält sich diese Meinung besonders hartnäckig. Was ist dran an den knackigen Stars von gestern? Begeistern sie auch heute Anbauer und Verbraucher? Oder stechen...

Aus Kanistern werden Kabelschutzrohre

Umwelt & Verbraucher / 15.10.2015

Achim Siepen ist Landwirt aus Nörvenich bei Düren. Er baut Getreide, Zuckerrüben, Raps und Mais an und setzt Pflanzenschutzmittel ein, um seine Kulturen gezielt vor Schaderregern zu schützen. Die Entsorgung der leeren Verpackungen ist für ihn kein Problem. Er beteiligt sich regelmäßig an der...