Archiv

Alle Artikel

Biostimulanzien: zwischen Pflanzenschutz und Düngung

Umwelt & Verbraucher / 03.01.2019

Was sind Biostimulanzien und was können sie? Die meisten Laien müssen die Antworten zu diesen Fragen sicher noch googeln. Doch das wird sich nach Einschätzung von Branchenkennern bald ändern. Denn die Hersteller investieren massiv, zahlreiche innovative Produkte stehen kurz vor der Markteinführung...

Die Cardy – regionale Gemüsespezialität mit Geschichte

Umwelt & Verbraucher / 20.12.2018

In vielen Familien im schweizerischen Genf kommt an den Festtagen eine ganz besondere Spezialität auf den Tisch: Die „Cardy“, vermutlich die Urform der Artischocke. Anders jedoch als bei Letzterer, bei der besonders die Blütenböden beliebt sind, werden bei der Cardy die gebleichten Stängel als...

Boden des Jahres 2019: Der Kippenboden

Umwelt & Verbraucher / 04.12.2018

Auf einer Festveranstaltung anlässlich des Weltbodentags am 5. Dezember in Berlin wird der Kippenboden als Boden des Jahres 2019 präsentiert. Er folgt auf den Alpinen Felshumusboden im Jahr 2018, den Gartenboden (Hortisol) 2017 sowie den Grundwasserboden (Gley), den Boden des Jahres 2016.

Xylella – Das zugereiste Killerbakterium

Umwelt & Verbraucher / 29.11.2018

Eigentlich klingt es eher harmlos: Xylella fastidiosa könnte auch der Name eines niedlichen kleinen Nagetiers sein. Doch hinter dem lateinischen Namen verbirgt sich der aktuell größte Feind für südeuropäische Olivenbäume und viele andere Nutzpflanzen.

Wunderbare Muskatnuss

Umwelt & Verbraucher / 15.11.2018

Geriebene Muskatnuss gehört in jedes Kartoffelpüree. Und auch im Lebkuchengewürz darf sie nicht fehlen. Dabei ist die Muskatnuss eigentlich gar keine Nuss, sondern der Samen, der sich in den pfirsichähnlichen Früchten des Muskatnussbaums verbirgt. ...

"Pflanzen könnten ihr Ertragspotenzial besser ausschöpfen"

Umwelt & Verbraucher / 08.11.2018

In den letzten Jahrzehnten ist der Weizenertrag auf deutschen Äckern jedes Jahr im Durchschnitt um 90 Kilogramm pro Hektar gestiegen. Auch weltweit können deswegen von einer begrenzten Fläche mehr Menschen satt werden. Das ist unter anderem ein Verdienst der Pflanzenzüchter und des immer...

Spanische Verhältnisse in den Weinbergen

Umwelt & Verbraucher / 18.10.2018

2018 war vieles anders als in den Vorjahren. So hat Winzer Marco Becker seine Weinberge rund um Mainz bewässert wie noch nie. Aber andererseits gab es keine Probleme mit Pilzkrankheiten. Mehr über die Wechselwirkungen zwischen Wetter, Pflege und Beerenqualität erklärt er im Interview mit dem IVA-...

Buchweizen: Vom Heidenkorn zum Trendlebensmittel

Umwelt & Verbraucher / 04.10.2018

Wenn Vitali und Wladimir Klitschko in ihrem Werbespots von ihren Blinis reden, dann wissen wir nicht, ob es die originalen russischen Pfannkuchen aus Buchweizenmehl sind oder die Variante mit Weizenmehl. Sicher ist, seit einigen Jahren erlebt Buchweizen als das einstige „Arme-Leute-Essen“ auch bei...

Am 30. September ist Tag der Regionen

Umwelt & Verbraucher / 25.09.2018

Am 30. September 2018 wird zum 20. Mal der „Tag der Regionen“ begangen. Mit diesem Aktionstag möchte der Bundesverband der Regionalbewegung den Menschen vermitteln, dass es Spaß machen kann, regional, sozial und umweltbewusst zu wirtschaften beziehungsweise zu handeln, und wie nachhaltig es ist,...

Jackfrucht – die größte Baumfrucht der Welt

Umwelt & Verbraucher / 20.09.2018

In letzter Zeit macht die Jackfrucht als veganer Fleischersatz von sich reden. Die riesigen Früchte sind in Asien aber auch als Obst beliebt. Möglich macht die unterschiedliche Verwendung die Besonderheit, dass die Jackfrucht sowohl im unreifen als auch im reifen Zustand essbar ist.

Johanniskraut ist "Heilpflanze des Jahres 2019"

Umwelt & Verbraucher / 11.09.2018

Mit der Kür des Johanniskrauts zur „Heilpflanze des Jahres 2019“ möchte der Naturheilverein NHV Theophrastus das Vertrauen der Menschen in diese altbewährte Heilpflanze stärken. Der Verein, mit vollem Namen „Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim,...

Getreideernte 2018: Zwischen Durchschnitt und Desaster

Umwelt & Verbraucher / 04.09.2018

Früh, schnell und unterdurchschnittlich, aber regional sehr verschieden – so kann man kurz und knapp die diesjährige Getreideernte beschreiben. Statt voller, runder Körner ernteten die Landwirte verbreitet nur schrumpeliges Schmachtkorn.

Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier trinkt am liebsten Weißbier

Umwelt & Verbraucher / 16.08.2018

Viele Mädchen träumen davon, einmal Prinzessin zu sein. Theresa Zieglmeier wurde sogar Königin. Wie die 24-Jährige aus dem bayerischen Peffenhausen nahe Landshut das geschafft hat und warum deutscher Hopfen boomt, erklärt sie in einem Interview mit dem IVA-Magazin.

Heil- und Küchenkraut Thymian

Umwelt & Verbraucher / 02.08.2018

Schon die alten Griechen nahmen gern ein Thymianbad, bevor sie in die Schlacht zogen, und auf mittelalterlichen Turnieren banden die Adelsdamen ihren Rittern einen Thymianzweig an die Rüstung, der ihm Mut und Tapferkeit geben sollte. Heute kennen wir Thymian dagegen mehr als Küchengewürz für...

Insekt des Jahres 2018: Die Gemeine Skorpionsfliege

Umwelt & Verbraucher / 24.07.2018

Die Gemeine Skorpionsfliege (Panorpa communis) ist Insekt des Jahres 2018. Diese Entscheidung fällte ein Kuratorium aus namhaften Insektenkundlern und Vertretern wissenschaftlicher Gesellschaften und Einrichtungen. Die Schnabelfliege ist nicht etwa gemein oder gefährlich, sondern harmlos und in...

Lila Pracht in Nordhessen zur alljährlichen Mohnblüte

Umwelt & Verbraucher / 05.07.2018

Schlafmohn gehört zu den ältesten Kulturpflanzen in Europa, schon 6000 v. Chr. wurde er in Südeuropa angebaut. Der Landwirt und Gastronom Björn Sippel baut in Germerode im Werra-Meißner-Kreis in Nordhessen 25 Hektar Mohn an. Jedes Jahr lockt die lila Blüte tausende Besucher auf seine Felder. Das...

Johannisbeeren im Garten

Umwelt & Verbraucher / 21.06.2018

Ribes auf lateinisch, Ribiseln in Bayern und Österreich, Ahlbeere in Norddeutschland, Träuble in Schwaben und Trübeli in der Schweiz – so werden die Johannisbeeren genannt. Es gibt sie in rot (Ribes rubrum), schwarz (Ribes nigrum) und weiß (Ribes sativum), und auch die Stachelbeere (Ribes uvacrispa...

Küchenkräuter-Porträt: Liebstöckel

Umwelt & Verbraucher / 24.05.2018

Liebstöckel zählt zu den wichtigsten Gewürzkräutern der europäischen Küche. Sein Duft ist so charakteristisch, dass das Kraut leicht im Garten zu finden ist. Obwohl Liebstöckel auch unter dem Namen Maggikraut bekannt ist, hat er mit der bekannten Speisewürze nichts zu tun. ...

Imker und Bauern im Dialog

Umwelt & Verbraucher / 20.05.2018

Wenn Imker und Bauern miteinander reden und konstruktiv zusammenarbeiten, profitieren beide Seiten und nicht zuletzt die Bienenvölker der Honigbienen und die Wildbienen. Dabei erleichtert ein Grundwissen um die fachlichen Anforderungen und sachlichen Zwänge das Verständnis füreinander. Die...

Sauerampfer hat jetzt Saison

Umwelt & Verbraucher / 15.05.2018

Unscheinbar, aber sehr würzig: Der zur Knöterich-Familie gehörende Sauerampfer hat jetzt Hochsaison und gibt vielen Gerichten als Heil- und Würzkraut den letzten Pfiff. ...