CMC 11_Düngepartikel_63738977_adobestock_nebenprod_bearbeitet.jpg

Industrielle Nebenprodukte CMC 11

Foto: Adobestock

Industrielle Nebenprodukte CMC 11

Hintergrund

  • Nutzung nach neuer EU-Düngeprodukte-Verordnung 2019/1009 gemäß Komponentenmaterialkategorie (CMC) 11 Anhang II.
  • Die KOM ist bis zum 16. Juli 2022 verpflichtet mittels delegiertem Rechtsakt Kriterien zur agronomischen Effizienz und Sicherheit von Nebenprodukten nach Richtlinie 2008/98/EU festzulegen. Das Joint Research Center (JRC) wurde beauftragt, Kriterien zu entwickeln: Verfahrensvorschlag ist Einführung einer Positivliste.

Positionierung des IVA-Fachbereich BS und PE

Anstelle einer Positivliste besser Kriterien festlegen:

  • Einführung Kategoriensystem: Analog zur CMC-Systematik + Endpunktkriterien für Materialien bei Nicht-Zulassung.
  • Beschränkungsvorschläge für bestimmte Materialien können nicht auf Tatsache basieren, dass unerwünschte Elemente oder Substanzen in irgendeiner Gesetzgebung/Datenbank aufgeführt sind (ohne Gefahr für Landwirtschaft) wenn, dann materialspezifische Risikobewertung (will JRC nicht).
  • Falls Einführung Positivliste, dann handhabbares, unbürokratisches und wissenschaftsbasiertes Verfahren zur Aufnahme neuer Materialien.

Keine Überschneidung der CMC 11-Kriterien mit Kriterien der REACH-Verordnung und Abfallrahmenrichtlinie 2008/98/EG (WFD).

Erstellung Sicherheits- und agronomischer Wertprofile je Material/ Materialgruppe, anstelle Bewertung einzelner Quellen der Nebenprodukte.

Materialien, die bereits lange Zeit in Europa verwendet werden + bereits nach (EC) 2003/2003 zugelassen sind, sollten als CMC 11 (oder Rohstoff nach CMC 1) betrachtet werden.

 

Lesen Sie weiter!

Die weiteren Teile der EU-Düngeprodukte-Verordnung

Kennzeichnung_Feldlinien_9955076_M_Fotolia.jpg

Kennzeichnung

Die neue Verordnung (EU-2019/1009 bringt eine Vielzahl an Vorschriften der Deklaration von Inhaltsstoffen, Anweisungen und Lagerbedingungen mit sich.

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

4396_5134_Joppen.jpg

Dr. Theresa Krato

Pflanzenernährung und Biostimulanzien

    • +49 69 2556-1598
  • krato.iva@vci.de
4396_6342_Joppen.jpg

Dr. Thorsten Scheile

Pflanzenernährung

    • +49 69 2556-1596
  • scheile.iva@vci.de