Wo wird mehr Stickstoff ausgewaschen - auf stillgelegten Flächen oder auf bewirtschaftetem Ackerland?

Wo wird mehr Stickstoff ausgewaschen - auf stillgelegten Flächen oder auf bewirtschaftetem Ackerland?

Während der Brachephasen sind die Nitratkonzentrationen im Boden normalerweise niedrig, da keine Düngemittel ausgebracht werden und die Brachlandvegetation beträchtliche Mengen an Nährstoffen aufnimmt.

Ein gewisses Auswaschungsrisiko besteht jedoch nach den Brachephasen, wenn das Land wieder in Kultur genommen wird. Aus dem dann umgepflügten Brachebewuchs und dem während der Brache zusätzlich aufgebauten Bodenhumus können dann in kurzer Zeit sehr große Nitratmengen freigesetzt werden. Besonders hoch ist das Auswaschungsrisiko, wenn die Brache im Herbst, d. h. zu Beginn der Sickerperiode, umgepflügt wird.