Wie ist die Mineraldüngung bei begrenztem Wasserangebot des Standortes zu beurteilen?

Wie ist die Mineraldüngung bei begrenztem Wasserangebot des Standortes zu beurteilen?

Eine ausgewogene Düngung führt zu einer effektiveren Nutzung des verfügbaren Wassers durch die Pflanzen.

Auf intensiv bewirtschafteten landwirtschaftlichen Flächen wird weniger Wasser zur Produktion einer Tonne Getreide benötigt als bei extensiveren Anbausystemen. Eine begrenzte Wassermenge lässt sich daher am besten nutzen, wenn die Düngung am ökonomischen Optimum ausgerichtet wird, die Pflanzen gut gegen Schädlinge und Krankheiten geschützt werden und die am besten geeigneten Sorten angebaut werden.