Biodiversitätsregion Südpfalz

Region mit über 30 landwirtschaftliche Betrieben, in der Maßnahmen zur Förderung der Artenvielfalt mit externen Experten etabliert, gemonitort und bewertet werden. Ziel ist der Erhalt produktiver Fläche bei gleichzeitiger Förderung der Biodiversität . Die Maßnahmen reichen von Landschaftselementen und Brachen über Blühflächen hin zu Feldlerchenfenstern und weiteren freiwilligen Agrarumweltmaßnahmen, die individuell auf die regionalen Bedürfnisse und Vorkommen abgestimmt sind. Neben der Region Südpfalz sind weitere Biodiviersitäts-Regionen in Hessen und Nordrhein-Westfalen mit jeweils mehr als 50 000 ha in der Planung und sollen noch 2015 implementiert werden.

Projektträger: BASF SE, Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz, Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz

Projektlaufzeit: März 2015 bis Dezember 2015