Offene Gartenpforten am 11. Juni

09.06.2017 Haus & Garten

Kleingärtner feiern den Tag des Gartens

Gießen und genießen, ernten und erholen – Sommerzeit ist Gartenzeit! Zum Höhepunkt der Blütezeit findet alljährlich am zweiten Sonntag im Juni der „Tag des Gartens“ statt. In diesem Jahr machen rund um den 11. Juni viele der fast 15 000 deutschen Kleingärtnervereine ihr grünes Glück für alle erlebbar – das heißt, man kann gemeinsam mit anderen Gartenfreunden die Schönheit der Natur bewundern, Erfahrungen und Wissen austauschen, Kontakte knüpfen oder fachsimpeln, fotografieren oder einfach die Stille genießen.

Kleingärten: Lebendiges Grün für wachsende Städte

So lautet das Motto für den Tag des Gartens 2017, den der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG), der Dachverband für Kleingärtner, feiert. Als Vorreiter der Urban-Gardening-Bewegung machen die Kleingärtner damit auf die Notwendigkeit von Grün in den Städten aufmerksam: In der Hektik des Alltags bietet ein Kleingarten Erholung und Ausgleich – und zwar inmitten von Häusern und Straßen. Vor allem für die Stadtbewohner ist er ein Refugium von unschätzbarem Wert. Kleingärten erfüllen zudem wichtige städtebauliche, ökologische und soziale Funktionen, dazu gehört insbesondere die Verbesserung des Stadtklimas.

Deutschlands größter Garten 2017: Die Internationale Gartenschau in Berlin

Seit dem 13. April und noch bis zum 15. Oktober 2017 lädt die Internationale Gartenausstellung (IGA) nach Berlin-Marzahn ein. Dort findet auf 104 Hektar unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben“ ein erlebnisreiches Gartenfestival statt. Die erste IGA in Berlin widmet sich der Zukunft von urbanem Grün und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Hauptstadt. Dabei zeigt sie nicht nur spektakuläre und innovative Gartenkunst sowie Landschaftsarchitektur aus aller Welt, sondern bietet Raum für Kultur, Erholung und Sport. Als Motor der Stadtentwicklung schafft die IGA bleibende städtische Naturräume. Mit dem Begleitprogramm „Berlins grüne Orte“ präsentieren sich die Berliner Bezirke mit ausgewählten Grünflächen und abwechslungsreichen Veranstaltungen. Mehr dazu unter www.iga-berlin-2017.de