Zielgenau und integriert: Moderner Pflanzenschutz und Düngung auf der Grünen Woche 2018

Frankfurt/Main 14.12.2017

IVA wieder mit "Treffpunkt Pflanzenschutz und Pflanzenernährung" präsent / 20 x 2 Eintrittskarten auf iva.de zu gewinnen

Es wird tierisch, nass, überraschend technisch und auch mal schaurig – am „Treffpunkt Pflanzenschutz und Pflanzenernährung“ des Industrieverbands Agrar e. V. (IVA) auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) 2018 in Berlin. Vom 19. bis 28. Januar ist der IVA-Stand im ErlebnisBauernhof in Halle 3.2 (Stand 150) auf der Messe zu finden.

Mit anschaulichen und interaktiven Exponaten werden die Themen Pflanzenschutz und Düngung ganz genau unter die Lupe genommen. Dabei geht es auch darum, den Besuchern eine häufig nicht bekannte und überraschend andere Perspektive zu eröffnen. Die Experten am Stand stellen sich allen Fragen und freuen sich auf den Austausch mit Verbraucherinnen und Verbrauchern auch zu kritischen Themen wie dem Einfluss der Landwirtschaft auf die Artenvielfalt, zur Biodiversität oder zum Gewässerschutz.

Unterstützt wird der Stand erneut von den „Pflanzendoktoren“ der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft (DPG). Sie geben einen Einblick in ihre Arbeit und zeigen unter anderem an Pflanzen und Lebendexponaten, was Schaderreger anrichten können: Ob Kartoffelkäfer bei der Arbeit, Fusarium am Weizen, tausende Mehlwürmer beim „Frühstück“ oder Pilzsporen in 40-facher Vergrößerung – es wird lebendig am „Treffpunkt Pflanzenschutz und Pflanzenernährung“.

Auf der IVA-Webseite können Besucher wieder bei einem Online-Memo-Spiel mitmachen und Eintrittskarten für die Grüne Woche 2018 gewinnen. Auf die 20 schnellsten Teilnehmer am Gewinnspiel warten jeweils 2 Tickets. Das Spiel ist bis zum 14. Januar 2018 online. Die Gewinner werden danach schriftlich benachrichtigt.