Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen und Pressebilder zum Verband und seinen Themen.

Die IVA-Pressestelle hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter. Unter Aktuelles finden Sie Meldungen anderer Institutionen und des IVA zu aktuellen Themen rund um die moderne Landwirtschaft.

 

Pressemitteilungen

Steuer auf Pflanzenschutzmittel: kostet viel - nutzt wenig

Berlin 19.01.2017

Eine Sondersteuer auf Pflanzenschutzmittel könnte Ackerbaubetriebe in einigen Regionen an den Rand des Ruins treiben und damit das Höfesterben in Deutschland beschleunigen; ein veränderter Einsatz von Pflanzenschutzmitteln dagegen wäre von der Steuer kaum zu erwarten. Sie würde lediglich die Agrarproduktion in Deutschland verteuern, aber kaum ökonomische Anreize setzen, um die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln einzuschränken.

Studie: Neonikotinoid-Verbot im Raps kostet EU-weit jährlich 900 Millionen Euro

Berlin 13.01.2017

Den europäischen Rapsproduzenten und -verarbeitern entstehen durch das geltende Anwendungsverbot für drei Wirkstoffe aus der Gruppe der Neonikotinoide jährlich Verluste in Höhe von fast 900 Millionen Euro.

Koch-Achelpöhler verlässt Industrieverband Agrar

Frankfurt/Main 09.01.2017

Volker Koch-Achelpöhler (52), Hauptgeschäftsführer des Industrieverbands Agrar e. V. (IVA), verlässt den Wirtschaftsverband zum Monatsende und leitet ab dem 1. Februar 2017 das EU-Verbindungsbüro der Bayer AG in Brüssel.

Blattlaus, Kornkäfer und Co.: Ungebetene Gäste am Frühstückstisch

Frankfurt/Main 15.12.2016

Kornkäfer, Fusarium oder die bekannte Blattlaus – mit welchen Schädlingen und Pflanzenkrankheiten Landwirte zu kämpfen haben und wie das mit unserem täglichen Frühstück zusammenhängt, zeigt der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) 2017.

EU-Audit: Eklatante Schwächen bei Pflanzenschutz-Zulassung in Deutschland

Frankfurt/Brüssel 13.12.2016

Die für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln zuständigen Behörden in Deutschland arbeiten nicht effizient, sie verstoßen durchgängig gegen die Fristen der EU-Pflanzenschutzverordnung 1107/2009 und enthalten Landwirten wichtige Mittel für einen modernen Pflanzenschutz vor. Zu dieser Einschätzung kommen die Autoren eines jetzt veröffentlichten Audit-Berichts im Auftrag der Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (DG SANTE) der Europäischen Union.

Effiziente Produktion ist Schlüssel zu klimaschonender Landwirtschaft

Frankfurt/Main 11.11.2016

Eine möglichst effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen – insbesondere der begrenzten Ressource Agrarland – ist der Schlüssel zur Senkung von Treibhausgas-Emissionen im Pflanzenbau. Darauf weist der Industrieverband Agrar e. V. (IVA) mit Blick auf die laufende UN-Klimakonferenz in Marrakesch hin.

"Schau ins Feld!" 2017 - Mitmach-Aktion für Landwirte geht in die dritte Runde

Frankfurt/Main 03.08.2016

Auch im kommenden Jahr können deutsche Landwirte an der Aktion „Schau ins Feld!“ teilnehmen, um die Öffentlichkeit auf die Konsequenzen eines Verzichts auf modernen Pflanzenschutz aufmerksam zu machen. Damit zukünftig auch Winterkulturen in die Aktion einbezogen werden können, startet die Anmeldung für die dritte Runde der erfolgreichen Mitmach-Aktion bereits in diesem Monat.

Falscher Mehltau - Stresstest für den Winzer

Frankfurt/Main 04.07.2016

Die anhaltend feuchte Witterung in weiten Teilen Deutschlands stellt in diesem Jahr die Landwirtschaft bei der Bekämpfung von Schadpilzen vor große Probleme: Nach einer schwierigen Erdbeer- und Spargelsaison tritt in den Weinbauregionen im Südwesten nun ein erhöhter Befall mit Falschem Mehltau der Rebe auf.