Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen und Pressebilder zum Verband und seinen Themen.

Die IVA-Pressestelle hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter. Unter Aktuelles finden Sie Meldungen anderer Institutionen und des IVA zu aktuellen Themen rund um die moderne Landwirtschaft.

 

Pressemitteilungen

Erhebliche Zweifel an Bienen-Studie

Frankfurt/Main / 27.09.2012

Wissenschaftler der Universität Exeter und der britischen Food and Environment Research Agency (FERA) in der Zeitschrift „Science“: Sterben ganzer Bienenvölker durch Einfluss bestimmter Pflanzenschutzmittel unwahrscheinlich.

ECPA: Innovationen sichern Ernährung

Brüssel / 20.09.2012

Nomisma-Studie zeigt, dass ohne den Einsatz von Wirkstoffen aus der Gruppe der Triazole die Getreideproduktion in Europa durch den hier bedeutsamsten Schädling im Getreideanbau, Septoria, bedroht wäre.

IVA: „Sind wir mit 0,005 Promille betrunken, Herr Stellpflug?“

Frankfurt/Main / 01.09.2012

Zeitschrift „Öko-Test“ greift in aktueller Ausgabe (September 2012) wieder das Thema Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in der Nahrung auf. Zielscheibe diesmal: Glyphosat. Panikmache statt Skandal.

IVA deckt viele Mängel in Gewässer-Studie auf

Frankfurt/Main / 16.08.2012

Nach eingehender Analyse eines in der Vorwoche veröffentlichten Forschungsberichts der Universität Koblenz-Landau bemängelt der IVA gravierende inhaltliche und methodische Defizite der Arbeit.

Gewässerschutz im Fokus der Pflanzenschutz-Industrie

Frankfurt/Main / 08.08.2012

Die im IVA zusammengeschlossenen Unternehmen der deutschen Pflanzenschutz-Industrie werden eine neue Veröffentlichung einer Forschergruppe um Prof. Dr. Ralf Schulz der Universität Koblenz-Landau eingehend und schnell analysieren. Die Wissenschaftler kritisieren ein von der EU angewendetes Bewertungsmodell für Pflanzenschutz-Wirkstoffe, weisen aber zugleich darauf hin, dass in der Ursachenforschung noch viele Fragen offen sind.

Rückstände in Bio-Kräutern sind kein Grund zur Sorge

Frankfurt/Main / 13.07.2012

Die Nachricht klingt alarmierend: Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) meldet, ein Produzent in Niedersachen muss „wegen einer Belastung mit einem Pflanzenschutzmittel 1,5 Millionen Bio-Kräutertöpfe vernichten“. Pflanzenschutz-Rückstände in Bio-Kräutern? Ist das der nächste Lebensmittel-Skandal? Oder einfach nur eine Vorsichtsmaßnahme?

Video: PAMIRA ist das Entsorgungssystem für leere Pflanzenschutz-Kanister

Frankfurt/Main / 28.06.2012

An bundesweit über 300 Sammelstellen werden wieder kostenlos leere Pflanzenschutzmittel-Kanister mit PAMIRA-Zeichen zurückgenommen. Video-Animation erklärt, was PAMIRA ist und wie es funktioniert.

Studie: Ohne Fungizide fehlt auf dem Hof ein Monatslohn

Bernburg / 19.06.2012

Professor von Witzke: „Sachgemäßem chemischen Pflanzenschutz kommt eine sehr große Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Agrarproduktion und für die Einkommen der hierzulande in der Landwirtschaft Beschäftigten zu.