Bilanz nach zehn Jahren: „Schulpartnerschaft Chemie“ fördert mit über 19 Millionen Euro einen besseren Chemieunterricht

21.06.2011

Informationsserie Pflanzenschutz „Die Pflanzen schützen, den Menschen nützen“ ist Teil des Angebots

Frankfurt/Main - Um rund 200.000 Euro auf 2,4 Millionen Euro erhöht der Fonds der Chemischen Industrie anlässlich des Internationalen Jahres der Chemie 2011 seine diesjährige Förderung für den Chemieunterricht. Das gab Dr. Gerd Romanowski, Geschäftsführer des Fonds der Chemischen Industrie, am 20. Juni 2011 in Frankfurt bekannt.

Das Angebot der Schulpartnerschaft umfasst die direkte Unterrichtsförderung in bislang 2593 Schulen in ganz Deutschland, die mit dieser Unterstützung Geräte sowie Chemikalien für einen interessanten und lehrreichen Chemieunterricht kaufen konnten. Der Fonds investierte aber auch in Informationsmaterialien für Lehrer und Schüler. Jüngste Publikation ist die Informationsserie Pflanzenschutz „Die Pflanzen schützen, den Menschen nützen“, die in Kooperation mit dem Industrieverband Agrar e. V. (IVA) im Mai 2011 erschienen ist. Die Informationsserie richtet sich an die Sekundarstufen I und II und behandelt das Thema Pflanzenschutz in allen wichtigen Facetten.

>> Zum Download oder Bestellen