Archiv

Alle Artikel

Die Zaubernuss: Winterliche Blütenpracht

Haus & Garten / 08.02.2018

Von Dezember bis März sieht es in den meisten Gärten nicht sehr farbenfroh aus. Es sei denn, man hat eine Zaubernuss (Hamamelis) in seinem Garten. Das edle Gehölz gehört zu den wenigen Winterblühern und erfreut Gartenbesitzer mit seinen leuchtenden Blüten in Gelb, Orange oder Rot. Für Hummeln und...

Der Rizinus ist "Giftpflanze des Jahres 2018"

Haus & Garten / 30.01.2018

2017 initiierte der Botanische Sondergarten Wandsbek zum 14. Mal die Wahl zur Giftpflanze des Jahres. Mit deutlichem Vorsprung landete der Rizinus, auch Wunderbaum oder Palma Christi genannt, auf dem ersten Platz bei der Wahl zur „Giftpflanze des Jahres 2018“. Insgesamt trugen 1369 und damit 24,7...

Buchtipp: Hecken-, Strauch- und Obstbaumschnitt

Haus & Garten / 16.01.2018

Das Motto dieses Buchs ist „Von der Praxis für die Praxis“. Die aus den Wachstumsgesetzen für jede Gehölzart abzuleitenden Schnittmaßnahmen sind unterschiedlich. Beim Obstbaumschnitt sind zudem noch unterschiedliche Obstarten sowie Baum- und Anbauformen zu beachten. Viele Gartenfreunde sind beim...

Über die Lagerfähigkeit von Kernobst

Haus & Garten / 11.01.2018

Die Wintersorten des Kernobstes, auch Lagersorten genannt, können bei entsprechendem Lagern von Januar bis Ostern, je nach Bedingungen manchmal noch länger, schmackhaft sein und die Zeit bis zur neuen Obsternte aus dem Garten (Erdbeeren, Süßkirschen) verkürzen. Häufig ist die Lagerdauer in...

Hibiskus – Chinesischer Roseneibisch

Haus & Garten / 27.12.2017

Zur Familie der Malvengewächse gehört die rund 250 Arten umfassende Gattung Hibiscus. Und aus dieser Gattung wiederum stammt der als Zimmerpflanze begehrte Chinesische Roseneibisch (Hibiscus-Rosa-Chinensis-Hybriden). In den tropischen Gebieten Asiens zu Hause, ist er aus Filmen und von Gemälden als...

Aufruf zur Wahl der "Giftpflanze des Jahres 2018"

Haus & Garten / 12.12.2017

Der Rizinus, der Seidelbast, die Akelei, die Liebesblume und die Tomate stehen im Finale der Wahl zur „Giftpflanze des Jahres 2018“ des Botanischen Sondergartens Wandsbek. Die Aktion möchte auf die vielen Menschen häufig nicht bekannte Giftigkeit heimischer Pflanzen aufmerksam machen. Bis zum 15...

Reden Sie mit Ihren Zimmerpflanzen!?

Haus & Garten / 30.11.2017

Die Frage, ob eine Biokommunikation auch bei Pflanzen eine Wirkung zeigt, ist sicher umstritten. Mancher tut es als Esoterik ab. Andere begründen ihren „grünen Daumen“ mit dieser engen Verbindung zu den Pflanzen. In der Literatur wird über positive Experimente berichtet. Wer mit seinen Pflanzen „...

Baum des Jahres 2018: Die Ess-Kastanie

Haus & Garten / 21.11.2017

Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) ist in Deutschland eine eher seltene Baumart. Doch wo sie steht, überrascht sie mit ihren kulinarischen und praktischen Möglichkeiten. Daher steht 2018 im Zeichen der Ess-Kastanie, verkündete die „Baum des Jahres Stiftung“ Ende Oktober, und ernannte sie damit zum...

Buchbesprechung: Mein Obstgarten, wie er mir gefällt

Haus & Garten / 14.11.2017

Zur Einstimmung auf das Buch schreibt der Verleger Matthias Ulmer: „Mein Obstgarten ist Inspiration und professioneller Ratgeber – aber das Buch schreibt Ihnen auf keinen Fall etwas vor. Es geht nur darum, dass Sie sich ein Stückchen Erde schaffen, das perfekt zu Ihrem Leben passt. Mit unserem...

Nadel- und Blattfall an Immergrünen – kein Grund zur Panik!

Haus & Garten / 31.10.2017

Im Spätsommer ab September ist mancher Hobbygärtner besorgt, weil seine Nadelgehölze braune Nadeln und die immergrünen Laubgehölze, zum Beispiel Ilex oder Rhododendron, manchmal schon ab Ende August gelbe Blätter bekommen, die auch noch in großen Mengen abfallen. Häufig werden ein Krankheitsbefall...

Nur beste Apfel-Qualität einlagern

Haus & Garten / 19.10.2017

Für das Erreichen der optimalen Lagerdauer von Äpfeln ist der sortenspezifische Erntezeitpunkt zu beachten. Sowohl eine zu frühe als auch eine zu späte Ernte können die Lagerdauer beeinflussen. Zu früh geerntete Äpfel schrumpfen schnell, haben wenig Aroma und neigen leicht zur Schalenbräune. Eine...

Die Gärten der Blumeninsel Mainau

Haus & Garten / 10.10.2017

In der Reihe „Gartenreisen“ des Ulmer-Verlags ist ein Buch über die Blumeninsel Mainau erschienen. Die Insel im Bodensee ist sowohl ein Pilgerort für Pflanzenfreunde, an dem man sich gärtnerische Inspirationen holen kann, als auch ein Ort der Erholung und Besinnlichkeit. Durch das Buch kann der...

Schwarze Kirschblattwespe schabt nicht nur an Kirschen

Haus & Garten / 02.10.2017

Die Blattwespen sägen mit einem Legebohrer Schlitze in die betreffenden Pflanzenteile und legen dann ihre Eier ab. Die frei lebenden Larven sind den Schmetterlingsraupen sehr ähnlich, unterscheiden sich aber von diesen durch die größere Anzahl der Bauchfüße (6 bis 8 Paar). Die Larven der...

"Ein Männlein steht im Walde"

Haus & Garten / 28.09.2017

Wer bei Hundsrose an eine schöne Blume für Hunde denkt, liegt falsch. Die Hundsrose, die oft auch Hainrose, Hagrose oder Heckenrose (Hag = Hecke) genannt wird, ist nur „hundsgemein“, also überall wachsend. Vielen ist sie aber auch als Hagebutte bekannt, da die eigentliche Pflanze landläufig ihrer (...

Fruchtschäden an Tomaten

Haus & Garten / 19.09.2017

Die Freude an einer reichen Tomatenernte können schadhafte Früchte trüben. Schäden können durch Krankheiten verursacht werden, wie der häufig auftretenden Braunfäule, sie können aber auch physiologische Ursachen haben. Dann spricht man von nichtparasitären Schäden. Die Symptome sind sowohl bei...

Echter Hafer ist "Arzneipflanze des Jahres 2017"

Haus & Garten / 12.09.2017

„Unsere Nahrungsmittel sollten Heilmittel und unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein“, sagte schon Hippokrates, der berühmteste Arzt des Altertums. Der Saathafer (Avena sativa), auch Echter oder Weißer Hafer genannt, ist den meisten wohl eher als Nahrungsmittel bekannt – in Form von Haferflocken,...

Trauben aus dem eigenen Garten

Haus & Garten / 07.09.2017

Wenn die Erdbeeren schon in der Kühltruhe sind, die Blaubeersaison ebenfalls vorbei ist, die Apfelernte dagegen in vollem Gange, dann ist auch die Zeit gekommen, seine selbst angebauten Tafeltrauben zu ernten. Wer einen grünen Daumen hat, kann mit Trauben im Garten seine Pergola oder Galerie...

Wenn Schorf und Schrotschuss den Pfirsich heimsuchen

Haus & Garten / 29.08.2017

Eine weit verbreitete Krankheit am Pfirsich ist die Kräuselkrankheit . Eine andere ist der Pfirsichschorf. Die Pilzkrankheit tritt im Gegensatz zu seinen Verwandten an Äpfeln und Birnen beim Pfirsich nicht an Blättern auf. Die Schrotschusskrankheit wiederum beeinträchtigt sowohl die Blätter und...

Krebs, Spinnmilben und Läuse am Oleander

Haus & Garten / 10.08.2017

Der Oleander überwintert am besten an einem hellen Standort, vor allem aber kühl. Dabei reichen beispielsweise Temperaturen bis 2 Grad Celsius vollkommen aus. Oft hat der Pflanzenfreund aber nicht so ein ideales Winterquartier für diesen herrlichen Rosenlorbeer, wie der übrigens giftige (!)...

An Himbeeren sterben die Ruten

Haus & Garten / 01.08.2017

Das Laub einzelner Himbeerruten wird vorzeitig gelb und die Fiederblättchen fallen ab. Zeigen die Triebe im unteren Teil braune bis blauviolette Flecke, die sich vergrößern und die die Rute umfassen können, handelt es sich um das durch verschiedene pilzliche Erreger hervorgerufene...