Archiv

Alle Artikel

Schorf und Motten an Feuerdorn

Haus & Garten / 28.06.2016

Der Feuerdorn ist ein Gehölz, das uns im Frühjahr mit herrlich weißen Blüten erfreut und im Herbst mit einem beeindruckenden Fruchtschmuck besticht. Er wird auch von Vögeln als Nahrungsquelle geschätzt. Die Pflanzen gedeihen auf durchlässigen, nicht nassen Böden in sonnigen oder halbschattigen...

20 Jahre Grüne Gentechnik

Forschung & Technik / 23.06.2016

Vor genau 20 Jahren pflanzten US-Landwirte erstmals gentechnisch veränderte Pflanzen (gv-Pflanzen) an. Die ersten Produkte der Grünen Gentechnik landeten schon im Herbst 1996 auf den europäischen Tellern. Kaum ein anderes Thema in der Landwirtschaft erhitzt seitdem die Gemüter so sehr wie die Grüne...

Heterosiseffekt beim Weizen jetzt systematisch nutzbar

Forschung & Technik / 21.06.2016

Den Forschern am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben ist es jüngst gelungen, einen Ansatz für die effektivere Nutzung des Heterosiseffekts (die Kreuzung reinerbiger Elternlinien) für die Hybridzüchtung beim Weizen zu entwickeln. Davon könnte auch...

Wenn das Getreide zu Boden geht

Umwelt & Verbraucher / 16.06.2016

Nach tagelangem Dauerregen oder heftigen Frühsommergewittern liegt das Getreide auf manchen Feldern flach auf dem Boden. Für den Laien mag das nur ein optischer Schönheitsfehler sein. Für die betroffenen Landwirte ist mit den Ähren aber auch die Stimmung am Boden. Die Folgen des sogenannten Lagers...

Weniger Pyrrolizidinalkoloide in Arzneipflanzen

Forschung & Technik / 14.06.2016

Pyrrolizidinalkaloide (PA) sind pflanzliche Schutzstoffe gegen Fressfeinde. Einige davon sind für uns Menschen stark Leber schädigend. Zur Verringerung der PA-Gehalte in Arzneimitteln oder Kräutertees wurden nun mehrere Forschungsprojekte gestartet; ein Teilprojekt davon befasst sich mit einer...

Kleingärtner laden am 12. Juni zum Tag des Gartens ein

Haus & Garten / 09.06.2016

Ein Kleingarten ist besonders für Städter ein Ort von unschätzbarem Wert. Er bietet Erholung und Ausgleich im Grünen inmitten von Häusern und Straßen. Unter dem Motto „Wir machen Städte grüner“ laden am 12. Juni 2016 14 800 Kleingärtnervereine in ganz Deutschland ein. Seit 1984 feiert der...

Die Maulbeere - im weiß-schwarz-roten Dreierpack

Umwelt & Verbraucher / 07.06.2016

Rein äußerlich macht der Maulbeerbaum nicht viel her, und er stände bei Gartenbesitzern und Parkgestaltern wohl kaum so hoch im Kurs, wenn da nicht seine ruhmreiche Geschichte wäre. Dabei denkt man an Seide und prächtigste Gewänder, die einst auf der über 10 000 Kilometer langen Seidenstraße aus...

Lauch – das walisische Nationalgemüse

Schule & Wissen / 02.06.2016

Die Rose steht für England, das Kleeblatt für Irland. Die Waliser setzen auf ein Gemüse: Lauch ziert das Nationalwappen. Das Liliengewächs ist auch bei uns sehr beliebt und wird als Gemüse, Salat und Suppengrün verwendet oder in leckeren Aufläufen und Quiches genossen. Wer selbst einmal Lauch im...

Mehr Vitamin B6 von transgenen Maniok-Pflanzen

Forschung & Technik / 31.05.2016

In Weltregionen, in denen eine unzureichende und einseitige Ernährung Alltag ist, herrscht oft Vitaminmangel. So auch in vielen afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Ein internationales Forscher-Team konnte nun den Vitamin B6-Gehalt von Maniok (auch Cassava genannt) erhöhen. Die beiden dafür...

In diesem Strauch steckt ein Zauber

Umwelt & Verbraucher / 27.05.2016

Viele Wege werden von diesem Busch, der sich gelegentlich zu einem Baum auswächst, gesäumt, in wilden Hecken oder naturbelassenen Waldstücken ist er zu finden. Der Erwerbsobstbau macht sich längst zunutze, was alles in ihm steckt, und zunehmend gewinnt der Holunder sogar viele Freunde in...

Enzyklopädie der Wildobst- und seltenen Obstarten

Haus & Garten / 24.05.2016

Goji-Beeren sind als sehr gesundes Wildobst seit wenigen Jahren in aller Munde. Wer denkt aber schon bei seiner blühenden und fruchtenden Berberitzen- und Mahonienhecke daran, dass sich die Früchte zur Herstellung von Gelee, Kompott oder Süßmost pur oder im Gemisch mit anderen Früchten eignen? Von...

Schmetterlingsraupen schädigen Kieferntriebe

Haus & Garten / 19.05.2016

Die Gattung Kiefer (Pinus) ist mit ihren etwa 80 Arten weit verbreitet. Für Gärten sind zwar meist nur die niedrigen, schwachwüchsigen Arten und Zwergformen gestalterisch bedeutsam. Die Gattung bietet aber für manche Zwecke auch interessante Bäume als Strukturelemente der Gestaltung. Beeinträchtigt...

Resistenter Windhalm macht sich immer breiter

Umwelt & Verbraucher / 17.05.2016

Der Ackerfuchsschwanz beherrscht zwar die Schlagzeilen der Fachpresse, aber der Windhalm macht es ihm nach: Immer mehr Pflanzen sind ebenso resistent gegenüber einem oder mehreren Wirkstoffen. Aus der Entwicklungs-Pipeline der Pflanzenschutzmittel-Hersteller kommt vorerst nichts Neues, daher ist...

Zuckerrüben hacken oder spritzen?

Umwelt & Verbraucher / 12.05.2016

Auf dem Zuckerrübenacker ist es wie im Hausgarten: Unkraut muss mehrfach beseitigt werden, sonst überwuchert es alles andere. Landwirte nutzen dafür überwiegend Pflanzenschutzmittel statt Hackmaschinen und Handhacken. Hauptargument ist der wesentlich geringere Arbeitszeitbedarf. Sieht man davon...

Verbesserte Beratung an der Pflanzenschutztheke im Gartencenter

Umwelt & Verbraucher / 10.05.2016

„PsIGa“ steht für Pflanzenschutz Informations- und Beratungssystem für Gartencenter (www.psiga.de) und ist ein neues, webbasiertes Beratungssystem. Haben Privatgärtner Probleme mit Pflanzenkrankheiten und Schädlingen, kann das Gartencenter-Personal mit dem System sicher, zeitnah und aktuell rund um...

Schäden an Flieder

Haus & Garten / 06.05.2016

Fliedersträucher, hier meist die Syringa-vulgaris-Hybriden, findet man in fast jedem Garten. Sie bieten mit ihren weißen, lila, violetten oder rötlichen, einfachen und gefüllten Blütenrispen eine gestalterische Vielfalt und betören mit ihrem Duft. Für einen reichen Flor sind sie ausreichend mit...

Raps-Vielfalt entschlüsselt

Forschung & Technik / 03.05.2016

Ein Jahr nach der erfolgreichen Genomsequenzierung präsentieren die Forscher des PLANT 2030 Projekts „Pre-Breed Yield: Zielgerichtete Züchtung zur Ertragssteigerung bei Raps“ nun das vollständige Abbild der genetischen Vielfalt des Rapses. Die Ergebnisse sind nicht nur für die praktischen Züchter,...

Auf das hundertstel Gramm genau spritzen

Forschung & Technik / 28.04.2016

Die Spritze an den Traktor anhängen, den Behälter befüllen, das Gestänge ausklappen und dann losfahren – so sieht Pflanzenschutz für den Außenstehenden aus. Doch es steckt weit mehr dahinter. Bevor der Landwirt auf dem Acker den Startbutton an seinem Bordcomputer drückt, ist sehr viel...

Atlas der Krankheiten, Schädlinge und Nützlinge im Obst- und Weinbau

Haus & Garten / 26.04.2016

Um Krankheiten und Pflanzenschäden sachgerecht behandeln zu können, ist es wichtig, die Schäden und die Schadursachen sowie die diese begünstigenden Faktoren und Wachstumsbedingungen richtig zu erkennen. Die für eine exakte Diagnose notwendigen Kenntnisse sind in diesem Atlas für alle Bereiche des...

Grün oder gelb-weiß gebleicht – Gezackter Salat aus Löwenzahnblättern

Schule & Wissen / 21.04.2016

Bei Löwenzahn denken alle sofort an die gelbe Pusteblume. Vielen ist auch die gleichnamige Kindersendung ein Begriff, deren früherer Autor und Moderator, Peter Lustig, vor kurzem verstorben ist. Löwenzahn hat viele Namen: Kuhblume, Butterblume, Schirmchenflieger oder auch Pissnelke. Kinder lieben...